388.163
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Familienrecht » kindesunterhalt bei neuem partner

kindesunterhalt bei neuem partner

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

3380 Aufrufe

kindesunterhalt bei neuem partner

ich beabsichtige, mit meinem neuen Lebenspartner zusammen zu ziehen. ich bekomme bis jetzt UVG-Leistungen vom Jugendamt für meine beiden Kinder (aus erster Ehe). Wenn wir in einer eheähnlichen Gemeinschaft zusammenleben, muss mein neuer Partner dann finanziell für die Kinder aufkommen??? Oder bekomme ich weiterhin den Unterhalt vom Jugendamt gezahlt?


von peter68 am 20.07.2004 17:48
Status: Frischling (2 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 928 weitere Beiträge zum Thema "Kindesunterhalt".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>kindesunterhalt bei neuem partner
--- Posting wurde vom Admin editiert


von guest123-173 am 20.07.2004 17:51
Status: Tao (7664 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>kindesunterhalt bei neuem partner
Hallo Peter68,

pauschal sollte man da vorsichtig antworten, denn sobald Du Deine neue Partnerin heiratest, erlischt der UVG-Anspruch, da die Kinder eine "Stief"-mutter erhalten.

Die Zahlungen werden mit gleichzeitigem Glückwunsch zur Hochzeit ab dem Monat der Eheschließung eingestellt, was in meinem Falle dazu führte, daß ich 164 € zurück zahlen durfte.

Also: Niemals neu heiraten!!!

MfG

Thomas


von Zeitgeist am 22.10.2004 13:16
Status: Frischling (4 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>kindesunterhalt bei neuem partner
--- Posting wurde vom Admin editiert


von guest123-173 am 22.10.2004 13:19
Status: Tao (7664 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>kindesunterhalt bei neuem partner
@Kanalarbeiter

ja - so hat meine neue Ehe auch begonnen...

Es war vorausschauend gemeint...


von Zeitgeist am 22.10.2004 13:24
Status: Frischling (4 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>kindesunterhalt bei neuem partner
--- Posting wurde vom Admin editiert


von guest123-173 am 22.10.2004 13:26
Status: Tao (7664 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>kindesunterhalt bei neuem partner
...und das Wort "Partner" hebt den Begriff Ehepartner ja nicht gänzlich auf...




von Zeitgeist am 22.10.2004 13:29
Status: Frischling (4 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>kindesunterhalt bei neuem partner
Hallo,

du musst das Jugendamt davon unterrichten, dass du in einer "eheähnlichen Beziehung" wohnst!
Ich war mal in einer ähnlichen Situation: habe damals für meinen ersten Sohn das Geld für eine Tagesmutter bezogen. Auf dem Jugendamt wies man mich daraufhin, dass ich alle Veränderungen in meinem Umfeld zu melden habe, weil es dann zu einer erneuten Prüfung des Leistungsbezuges kommt. Wenn nicht und es kommt "so" irgendwie heraus, dann wirst du wirst du wegen Betruges angezeigt und das hat schwere Folgen!!!!!
Ich kann dir nur raten - auch wenn die Zahlungen dadurch geringer werden - sei ehrlich!!!!!!

Gruß
lorelei


von lorelei007 am 24.10.2004 18:23
Status: Junior (91 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>kindesunterhalt bei neuem partner
--- Posting wurde vom Admin editiert


von guest123-173 am 24.10.2004 18:27
Status: Tao (7664 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>kindesunterhalt bei neuem partner
So ein Blödsinn.
UV bekommst du auch weiterhin. Jedenfalls solange du nicht heiratest. Du kannst mit 20 Männern zusammenziehen und es wird nicht gestrichen. Da gibbet weder eine Kürzung, noch eine Anzeige wegen Betruges!




von teufelin am 25.10.2004 00:49
Status: Unsterblich (4819 Beiträge)
Userwertung:  3,0  von 5 (von 2 User(n) bewertet)

>kindesunterhalt bei neuem partner
KM,
du hast doch oben noch ganz selbstsicher mit deinem üblichem Grinsen dahinter geschrieben, dass sie weiterhin UV ( nicht UVG ) erhält. Wieso dreht sich dein Schnäutzchen jetzt wieder mit dem Wind?



von teufelin am 25.10.2004 01:08
Status: Unsterblich (4819 Beiträge)
Userwertung:  3,0  von 5 (von 2 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.

« Zurück | Seite: 1 2 | weiter »
Mehr zum Thema im Forum:

Kindesunterhalt  
Ähnliche Themen im www.123recht.net Leserforum:

123recht.net ist Rechtspartner von:

388163
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

119680
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online