Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

geschieden-zweite Ehe-Unterhalt???

21.1.2003 Thema abonnieren
 Von 
Lex
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)
geschieden-zweite Ehe-Unterhalt???

Moin,ich bin geschieden und zahle Unterhalt für meine Ex-Frau und
meine beiden fünfjährigen Kinder (ges. rd. 600€). Mein Netto Einkommen betr, etwa 1500€/Monat. Meine Exe arbeitet halbtags, verdient aber nicht gut. Ich habe eine neue Partnerin und wir denken übers Heiraten und über ein weiteres Kind nach. Meine Frage(n): Wenn ich wieder heirate und ich komme wieder in Steuerklasse 3, was ist dann, wenn meine Ex-Frau den Unterhalt neu berechnen lässt? Zählt dann mein Netto von Steuerkl. 3 oder wird weiter von St.Kl. 1 ausgegangen?
...Und was ist, wenn wir auch noch ein Kind hätten, muß ich dann überhaupt noch Ehegattenunterhalt zahlen??? Bin auf Antworten gespannt...Danke schonmal....

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Andrea Hohnen
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 1x hilfreich)

2. Ehrfrauen sind immer im nahteil, die neue
Steuerklasse kommt nur der EX zugute. Kinder
von einer neuen Frau, steht aber auch Unterhalt zu.
Es ist sehr schwierig und sehr ungerecht.


-----------------
"Andrea Hohnen"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Andrea Hohnen
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 1x hilfreich)

hey in Einzelfällen kann der Steuervorteil als
Unterhaltsbeitrag für die neue Ehefrau zugute
kommen.
Aber darüber wissen die Anwälte scheinbar nicht so viel, oder wollen das nicht wissen.
Ein guter Anwalt ´müßte das aber auf die Reihe bekommen
Grüße

-----------------
"Andrea Hohnen"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann ist ein Steuerklassewechsel sinnvoll?
Die Antworten findet ihr hier:


Trennung und Scheidung – wichtige steuerliche Hinweise

von Rechtsanwalt Klaus Wille
Trennen sich die Ehepartner, so hat dies nicht nur emotionale, sondern auch erhebliche steuerliche Auswirkungen. Wussten Sie z.B., dass die Unterhaltszahlungen an den Ex–Partner steuerlich abgesetzt oder dass die Scheidungskosten steuerlich berücksichtigt werden können?... mehr

Welche Steuerklasse sollte man wann wählen?

Auswahl, Wechsel und Bedeutung der Steuerklassen/ Wer arbeitet, zahlt Lohnsteuer. Die Höhe der Lohnsteuer hängt von der Steuerklasse ab. mehr