Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
10.836 Ratgeber, 1.648.631 Forumsbeiträge, 151.372 Rechtsberatungen
411.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang2 Anwälte online

Feiertage nacharbeiten bei Teilzeitjob? Arbeits- und Pausenzeiten

23.5.2007 3938 Aufrufe Thema abonnieren Zum Thema: Feiertage
 Von 
Hasuki
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Feiertage nacharbeiten bei Teilzeitjob? Arbeits- und Pausenzeiten

Liebe schlaue Menschen,
seit einem halben Jahr arbeite ich auf 30 Stundenbasis bisher ohne Vertrag. Jetzt soll es einen Vertrag geben und plötzlich will meine Chefin einiges ändern. Mündlich vereinbart sind 3 feste Tage à 10 Stunden (Mittwoch, Donnerstag, Freitag). Da ich bis jetzt freiwillig auf die Pause verzichtet habe, habe ich jeden Tag nur 9 Stunden gearbeitet. Bedeutet: Der AG hat meine Pausenzeit bezahlt. Nun will er (wahrscheinlich zu Recht, oder???), dass ich die 1o Stunden, die vereinbart sind, auch arbeite. Wenn ich eine Pause wünschte, wäre das dann zusätzlich zu den 1o Stunden. Das ist wahrscheinlich so korrekt, oder?
2. Frage: Da ich immer Mittwochs bis Freitags arbeite, muß ich wenn ein Feiertag zum Beispiel auf einen Donnerstag fällt, diesen an einem anderen Wochentag nacharbeiten?

Vielen Dank für Eure Hilfe. Ich bin leider verwirrt.

Hasuki

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 39 weitere Fragen zum Thema
Feiertage


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
SVielha
Status:
Praktikant
(653 Beiträge, 1x hilfreich)

1. Bei 10 Stunden mußt Du mindestens 45 Minuten Pause machen. Es ist auch nicht der Sinn, diese an das Ende der Schicht zu legen. Für den AG ändert sich eigentlich nichts. Er bezahlt Dir die 10 Stunden. Du muß halt auch wirklich wärend der Pause vom Arbeitsplatz weggehen und nicht einfach nur kurz was runterschlingen.

2. Wenn Du Mittwoch, Donnerstag und Freitags regelmäßig arbeitest und ein Feiertag in diese Tag fällt, ist es Dein Glück und des AG`s Pech.
Diesen Tag mußt Du NICHT nacharbeiten.

Genauso hast Du halt Pech, wenn der Feiertag auf Montag oder Dienstag fällt. Dafür gibt es keinen Ausgleich.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7437 Beiträge, 93x hilfreich)

.. zu 2) nein, feiertag musst du nicht nacharbeiten.
.. zu 1) pausen sind keine 'wunschangelegenheit', sondern zwingend vorgeschrieben. bei mehr als 9 h mind. 45 min. und die lage der pause sollte im vorhinein feststehen. pausen sind definiert als nicht-arbeit(szeit).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7932 Beiträge, 36x hilfreich)

Ich glaube nach spätestens 6 Stunden Arbeit MUSST du mindestens 30 Minuten Pause machen.
Wie ist es mit der Maximalen Arbeitszeit am Tag, gilt da 10 Stunden + Pausen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr