Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
11.175 Ratgeber, 1.696.056 Forumsbeiträge, 157.132 Rechtsberatungen
422.961
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang4 Anwälte online

Frisch Verheiratet, was mit Hartz 4

17.5.2007 5916 Aufrufe Thema abonnieren Zum Thema: Hartz
 Von 
Hyperion
Status:
Praktikant
(813 Beiträge, 34x hilfreich)
Frisch Verheiratet, was mit Hartz 4

Schönen guten Morgen,

ich bin frisch verheiratet und ich bekomme von der Bundeswehr Übergangsgebührnisse noch die nächsten 18 Monate, nutze diese Zeit für Fortbildungen, Praktikas etc. Bin gelernter Sped.-Kaufmann und IT-Systemkaufmann.

Nun meine Frage: SOLLTE ich keinen Job nach dem Erhalt meiner Gebührnisse finden/bekommen, gehe ich ja autmatisch in Hartz 4 über. Dessen bin ich mir bewusst.

Meine Frau verdient wesentlich mehr als ich. Können wir daher eine Gütertrennung vereinbaren notariell? So dass sie im Falle des Hartz 4 Meinerseits keinen Unterhalt zahlen muss, bzw. dass Ihr Gehalt auf das Einkommen NICHT angerechnet wird???

Dafür gibt es doch die GÜTERTRENNUNG oder? Jedem in diesem Fall dass seine. D.h. jede Partei hat sein persönliches Eigentum. Ist das machbar oder wird ihr Gehalt auf JEDEN Fall angerechnet und auch die Gütertrennung/Ehevertrag bringt nix?

mfg
Paddy

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 796 weitere Fragen zum Thema
Hartz


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Posen
Status:
Lehrling
(1186 Beiträge, 50x hilfreich)

Verheiratet=Bedarfsgmeinschaft
Rechnung
2x311.--Euro
zzgl. Kosten der Unterkunft

abzgl. Einkommen
gleich
Anspruch oder kein Anspruch ALG2.

Da brauchen Sie nicht mit Gütertrennung zu kommen.

Grüsse
A.Posen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Hyperion
Status:
Praktikant
(813 Beiträge, 34x hilfreich)

also wird meiner frau nur läppische 311 EURO angerechnet? sie verdient um die 1500 EUR netto.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-1660
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 166x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10678 Beiträge, 673x hilfreich)

@paddy

so wie @posen ganz richtig schreibt, sieht euer bedarf aus.
kein cent alg2 werdet ihr bekommen.
311€ für jeden
410€kdu(regional variabel)
100€ frei wenn einer arbeitet
vom rest prozentual ein freibetrag
euer bedarf ca 1200-1300€

mal so: weißt du, was im familiengesetz steht oder warum man heiratet?
ich red nicht von'bis das der tod..' sondern vom besonderen schutz der ehe und dem willen FÜREINANDER einzustehen.

genau das ist sinn und zweck einer lebensgemeinschaft. gütertrennung innerhalb der ehe ist irrelevant. kleiner hinweis: dein ehepartner darf ein auto kaufen für, sagen wir mal, 10.000€. auch wenn du das nicht willst, müßtest du trotzdem zahlen wenn der partner es nicht(mehr) tut.
darüber machen sich die meisten keine gedanken....



sunbee

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Hyperion
Status:
Praktikant
(813 Beiträge, 34x hilfreich)

also wieder scheiden lassen....dann müsste sie nicht zahlen;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Schnebi
Status:
Lehrling
(1016 Beiträge, 163x hilfreich)

Wenn ihr dann weiter zusammen wohnt müsste sie sogar dann für dich zahlen....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10678 Beiträge, 673x hilfreich)

@paddy

dann gibt es mindestens ein jahr trennungsunterhalt. egal was vereinbart ist. erst nach d. scheidung könnte ein ehevertrag greifen. wenn dadurch aber einer(sittenwidrig) in finanzielle schwierigkeiten gerät, gäbe es viell. trotzdem d. unterhaltsverpflichtung. außerdem wäre eine hilfebedürftigkeit eventuell absichtlich herbeigeführt und alg2 würde trotzdem nicht gezahlt.....

sunbee

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Unter welchen Vorraussetzungen erhalte ich Arbeitslosengeld (ALG I)?
Die Antworten findet ihr hier:


Arbeitslosengeld: Die Verhängung einer Sperrzeit durch die Bundesagentur für Arbeit

von Rechtsanwalt Alexander Bredereck
Wann tritt eine Sperrzeit ein? / Mit Sperrzeit bezeichnet man den Zeitraum, für den der Anspruch auf Zahlung des Arbeitslosengeldes durch die Bundesagentur ... mehr

Der Anspruch des Arbeitnehmers auf Arbeitslosengeld

von Rechtsanwalt Alexander Bredereck
Was man beim Arbeitslosengeld beachten sollte / Arbeitnehmer haben bei Arbeitslosigkeit Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn die Meldung persönlich erfolgt ... mehr