Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
11.169 Ratgeber, 1.695.051 Forumsbeiträge, 156.998 Rechtsberatungen
422.726
Registrierte
Nutzer

Forum Mietrecht

Mieter reagiert nicht auf 1. Mahnung Betriebskosten

5.4.2007 9894 Aufrufe Thema abonnieren Zum Thema: Mieter Betriebskosten Mahnung
 Von 
sausapia
Status:
Schüler
(298 Beiträge, 16x hilfreich)
Mieter reagiert nicht auf 1. Mahnung Betriebskosten

Hallo,
mein Mieter reagiert auf mein freundliches Erinnerungsschreiben zur Zahlung der Betriebskosten mit Erläuterungen und die 1. Mahnung nicht. Der Betrag ist gering. Wie formuliere ich die 2. Mahnung nett, aber bestimmt und kann ich Mahn-/Verwaltungsgebühren für meine Arbeitszeit etc. verlangen? Falls ja, in welcher Höhe sind diese auf jeden Fall angemessen und rechtens (Portogebühren, fallen wg. Selbsteinwurf nicht an)?
Danke für Eure freundlichen Hinweise und Frohe Ostern ;o)

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 883 weitere Fragen zum Thema
Mieter Betriebskosten Mahnung


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 419x hilfreich)

.. erst einmal: warum willst du 'nett' sein - der mieter ist es offenbar nicht. in der zweiten mahnung kannst du wohl noch nicht derartige kosten geltend machen - nur gefühlt, nicht gewusst :)

.. dann: frist setzen, wenn noch nicht geschehen. falls erfolglos: kurze nachfrist, dann mahnverfahren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Chylla
Status:
Lehrling
(1880 Beiträge, 193x hilfreich)

Nun, klar kannst Du nochmal nett sein. Schreiben, dass Du diese Kosten vorstrecken musstest und deshalb bitte Überweisung innerhalb von 2 Wochen. Wenn der Rückstand gering ist und Du willst keinen Anwalt bemühen, kannst Du auch, wenn die Miete nicht schon am oberen Limit ist, einfach eine Mieterhöhung machen. So hoch, wie eben noch erlaubt. D.h. Mietspiegel beachten und die Rahmenfristen.

Das ist die einzige legale Rache eines Vermieters.

Und dann den kleinen Differenzbetrag abschreiben. Ist ja nach ein paar Monatsmieten wieder ausgeglichen durch die Erhöhung.



-----------------
"Chylla"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Nebenkostenabrechnung, worauf muss man achten?
Die Antworten findet ihr hier:


Nebenkosten: Vermieter ist nicht verpflichtet angemessene Vorauszahlungen zu verlangen

von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Betriebskosten sind verbrauchsabhängig und können nicht im Vorhinein kalkuliert werden / Leider nicht selten kommt es vor, dass bereits bei der ersten Nebenkostenabrechnung eine erhebliche Nachzahlung fällig wird, die ein großes Loch in die Kasse des Mieters reißt. .. mehr

Rückzahlung der Nebenkosten bei fehlender Betriebskostenabrechnung

von Rechtsanwalt Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Maximilian A. Müller
BGH rettet Vermieter: Vorauszahlungen von Betriebskosten können von Mietern nur noch eingeschränkt zurück verlangt werden / Betriebskostenabrechnungen sind lästig. Sie sind langwierig, schwierig und kompliziert. Sie sind aber vor allem auch eins: sehr fehleranfällig. Statistisch dürfte die Mehrheit aller Abrechnungen fehlerhaft sein. mehr