Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
10.822 Ratgeber, 1.647.858 Forumsbeiträge, 151.271 Rechtsberatungen
411.193
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang27 Anwälte online

Fingerabdrücke,- wie lange gespeichert?

27.6.2006 4517 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
JanKoeln
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Fingerabdrücke,- wie lange gespeichert?

Hallo,- wegen einer Falschaussage wurde ich von der Kripo wegen "verdachts der Zuhälterei" im Jahre 2003 festgenommen. Die Sache wurde im Jan. 2004 von der Staatsanwaltschaft eingestellt.
Im Sommer 2004 bekam ich annoym von irgend jemanden angebl. 10 Ectasytabletten zugestellt, wieder wurden Fingerabdrücke genommen. Auch diese Sache wurde im Januar 2005 gegen 150 Eur von der Staatsanwaltschaft eingestellt.
Heute rief ich bei der Kripo Köln an, dort sagte man mir, das in NRW die Fingerabdrücke bereits automatisch nach einem Jahr gelöscht werden. Wer kann mir da genaueres sagen. Ich habe schon etliche Seiten durchsucht.
Gruss,- Jan

Verstoß melden



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
belle
Status:
Praktikant
(824 Beiträge, 0x hilfreich)

...offensichtlich ist diese Erkennungsdienstliche Behandlung (ED) nicht für diese Einzelfälle vorgenommen worden, sondern aufgrund einer Negativprognose (auch für zu erwartende zukünftige Straftaten), damit ist die Jahresfrist falsch. Sollte die
ED-Akte in Köln geschlossen werden, so liegen die Fingerabdrücke beim Bundeskriminalamt weiterhin ein.

mfg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
JanKoeln
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Aber ich habe doch vorher nie etwas gemacht, nur mal als Jugendlicher.
Kann ich eine Löschung beantragen??

Gruss,- Jan

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-1156
Status:
Lehrling
(1820 Beiträge, 3x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
JanKoeln
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja, es wurde nach 153 a eingestellt. Ich hatte aber nie was mit Drogen zu tun .... das finde ich ja nicht ok.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest123-1156
Status:
Lehrling
(1820 Beiträge, 3x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
JanKoeln
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo

Mein Anwalt hat mir davon nix gesagt!

Von daher dachte ich, mit der Einstellung hat sich alles erledigt. Kann das Verfahren nochmal neu eröffnet werden?

Gruss,- Jan

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest123-1156
Status:
Lehrling
(1820 Beiträge, 3x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
JanKoeln
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antwort.

Mein Anwalt hatte sich die Akte von der Staatsanwaltschwaft zukommen lassen.

Er meinte es würde nix besonderes drin stehen. Auch die Vergleiche mit Fingerabdrücken fielen negativ aus. Ein Absender konnte nicht ermittelt werden.

Gruss,- Jan

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Vorladung von Polizei, was erwartet mich?
Die Antworten findet ihr hier:


Falschaussage - was nun?

von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Falsche Angaben vor der Polizei oder Gericht ziehen unangenehme Folgeverfahren nach sich. Die Betroffenen stehen vor der Frage, wie sie sich nun verhalten sollen. Dieser Artikel gibt Betroffenen Hinweise, welche Strafen drohen und was der Betroffene, der dem Vorwurf, falsche Angaben gemacht zu haben, ausgesetzt ist, sinnvoller Weise tun kann... mehr

Grundsätzliches zum Strafverfahren

von Rechtsanwältin Juliette Descharmes
Anzeige, Staatsanwaltschaft und Gericht / Das Strafverfahren beginnt mit der Anzeige einer "Straftat" meist bei der Polizei, bei der Staatsanwaltschaft und beim Amtsgericht. ... mehr

Das strafrechtliche Ermittlungsverfahren

von Rechtsanwältin Nilüfer Yazici
Wie verhält man sich als Beschuldigter gegenüber Ermittlungsbehörden richtig? / Strafrechtliches Ermittlungsverfahren Wie verhält man sich richtig, ... mehr

Vorladung der Polizei - was nun?

Aussage verweigern oder zur Vernehmung erscheinen? / Häufig erfahren Beschuldigte erst mit einer Vorladung durch die Polizei, dass gegen sie Anzeige gestellt und ein Ermittlungsverfahren ... mehr