Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
457.117
Registrierte
Nutzer

Spekulationssteuer anteilig, nach Eigensanierung

9.1.2017 Thema abonnieren
 Von 
Koenig Arthur
Status:
Praktikant
(604 Beiträge, 179x hilfreich)
Spekulationssteuer anteilig, nach Eigensanierung

Mal der folgende Fall:
-- Objekt wird privat gekauft für Preis X
-- Objekt wird privat 5 Jahre lang in Eigenleistung saniert, vermietbar gemacht (man wohnt allerdings nicht selbst darin),
-- erzielbare Mieten und daher der Wert werden dabei nachweislich gesteigert .

Nun soll das Objekt zum Preis Y verkauft werden, die Differenz Y-X an sich würde eine saftige Spekulationssteuer fällig machen,
-- obwohl von einer reinen Spekulation eigentlich keine Rede sein kann ... .

Nun könnte man Aufwendungen geltend machen, bzw. Handwerkerrechnungen. Bei Eigenleistung hat man aber nur wenige Handwerkerrechnungen, dafür einige Materialkosten ... ,
-- und der Hauptposten ist bei allem der eigene Zeitaufwand und die direkte Arbeit gewesen.
-- -- Dieser persönliche Aufwand steht leider nirgends auf dem Papier.

Kann man die Eigenleistungen irgendwie geltend machen, und wie muss man das machen ?

Oder wird hier der Eigenleister gegenüber dem Bauunternehmer benachteiligt ?

Verstoß melden