Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
468.196
Registrierte
Nutzer

samsung und die garantie(verweigerung)

24.10.2015 Thema abonnieren
 Von 
d_ferdi
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
samsung und die garantie(verweigerung)

hallo,
ich habe mir im juni 2015 ein sm-t900 tablet im mediamarkt gekauft und war auch sehr zufrieden, bis ich den von samsung angebotenen update auf android 5.xx lollipop eingespielt habe.
danach ging garnichts mehr und meine garantie war auch futsch. samsung verweigert mit dem hinweis, daß das gerät manipuliert wurde jegliche garantieleistung und bietet nur den ausstausch des boards für über 280 euro an. aufgrund der aussage von samsung verweigert mir auch mein händler die gewährleistung.

leider zeigt mein tablet auch bei status custom an, ob das von anfang an der fall war oder erst durch den update weiß ich nicht.

meinem kompletten erfahrungsbericht kann jeder hier nachlesen:
http://www.dieter-ferdinand.de/samsung/sm-t900.html

tschuess

Verstoß melden

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Senior-Partner
(6807 Beiträge, 2859x hilfreich)

Zitat:
aufgrund der aussage von samsung verweigert mir auch mein händler die gewährleistung.
Mit welcher Begründung? Da hier eine gesetzliche Gewährleistung mit Beweislast beim Händler liegt, sieht es anders aus als bei einer freiwilligen Gewährleistung. Wie wäre es den Händler das Update machenzu lassen?

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3160 Beiträge, 2874x hilfreich)

Als kleine Ergänzung zur Aussage von Mr. Cool: Die Garantiebedingungen kann Samsung weitgehend frei festlegen. Daher können die darin auch schreiben, dass die Garantie erlischt, wenn der Status auf "Custom" steht. Dem Händler hingegen nutzt das wenig, er müsste beweisen, dass dies ursächlich für das Problem ist. Die jetzige Aussage von Samsung nutzt dem Händler also gar nichts.

Und selbst wenn Samsung bestätigen würde, dass es ursächlich ist, wäre das immer noch nicht ausreichend. Auf Samsung kann bei einem Gewährleistungsfall letztendlich Rückgriff genommen werden (§478 BGB ), so dass die ein starkes Eigeninteresse haben, die Schuld dem Kunden zuzuschieben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
d_ferdi
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

hallo,
leider besteht ein grosser unterschied zwischen recht haben und recht bekommen. ausserdem hatte ich absolut keine lust noch ein paar monate oder jahre zu warten, bis ein gericht entschieden hat, was jetzt passieren soll. moeglicherweise haette das dann so lange gedauert, bis die hardware wirklich kaputt (123recht.net Tipp: Gewährleistung geltend machen ) gewesen waere.

denn ohne gerichtsurteil haette ich bei media markt nichts erreicht.

das problem dabei ist unter anderem, dass wohl nur samsung sagen kann warum der update zum crash des systems gefuehrt hat und geraete, bei denen der status custom ist, ist es denen egal und warscheinlich sind sie auch nicht bereit das festzustellen.

obwohl der status nach dem loechen aller daten (werksreset) wieder auf offiziell steht und das update trotzdem nicht laeuft, interresiert das absolut niemanden!

tschuess

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
d_ferdi
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Mr.Cool):
ZWie wäre es den Händler das Update machenzu lassen?

Media Markt macht keine updates, sie schicken die Geraete hoechstens an den samsung service ein. und auch hier hat man das gleiche problem: status = custom, geraet kommt gegen ueberpruefungsgebuehr ohne update zurueck oder man bekommt einen kostenvoranschlag fuer den tausch des boards.

ich wuerde sagen etwa vergleichbar mit dem betanken eines benziners mit diesel: tut uns leid, sie haben sich nicht an die bedienungsanleitung gehalten, wir muessen einen neuen motor einbauen!
ein dieselmotor haette im umgekehrten fall einen schaden genommen, der benziner muss nur vom diesel befreit werden.

genauso haette bei mir ein werksreset und die neuinstallation des betriebssystem das geraet wieder in den gleichen zustand versetzt, wie ein neu gekauftes! also warum die garantie verweigert ? weil man damit gutes geld verdienen kann ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Mr.Cool
Status:
Senior-Partner
(6807 Beiträge, 2859x hilfreich)

Das ist aber keine technisch nachvollziehbare Begründung, die wir für die Bewertung brauchen.
Vor Gericht muß Du noch lange nicht ziehen. Nochmals den Reparaturschalter anlaufen und notfalls um schriftliche Erklärung bitten. Hilft das nicht, dann Einschreiben an MM bevor die kritischen 6 Monate um sind mit letzter Forderung den Mangel zu beseitigen oder das Gerät zurückzunehmen.

Ups, hat sich überschnitten. Ergänzung: Du brauchst Dich nicht abspeisen lassen. Du mußt nur Mängel plausibel darlegen können, z.B. Bekannter hat neue Version, bei mir geht es nicht oder Habe das Tablett nur gekauft weil die neue Version angekündigt wurde .... usw. Die Beweislast für illegales Handeln liegt beim Verkäufer und wenn die auch scheitern heisst es Geld zurück.

-- Editiert von Mr.Cool am 24.10.2015 20:18

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3160 Beiträge, 2874x hilfreich)

Ich gehe davon aus, dass MM spätestens beim ersten Anwaltsschreiben einknickt, vermutlich schon wenn man nachdrücklich genug die Gewährleistung einfordert. Die haben eine Rechtsabteilung, die die Chancen recht gut einschätzen kann und die sind eher mau. Selbst bei 50:50 wird ein Wirtschaftsunternehmen wohl eher nachgeben, da das letztendlich auf einen Gutachter herausläuft, den sie im Falle der Niederlage auch noch bezahlen müssen. Das Prozessrisiko ist hier weit höher als der Warenwert.

Dir als Privatperson kann das egal sein, dafür hast Du Deine Rechtschutzversicherung - und selbst wenn Du keine hast, muss MM damit rechnen, dass Du eine hast.

Vorsprechen würde ich gar nicht mehr, sondern direkt ein Fax und ein Einwurfeinschreiben an die MM Filiale schicken, das Fax zusätzlich noch als Kopie in die Zentrale. Darin eine 14tägige Frist (nach Datum, "bis xx.xx.xxxx") setzen und explizit die Gewährleistung einfordern und eine Garantieabwicklung ablehnen. Anschließend auf §476 BGB in Verbindung mit dem diesjährigen Urteil des EuGH zur Beweislastumkehr (AZ C-497/13 ) verweisen und dass sie demnach in der vollen Beweislast sind, dass ein Kundenverschulden ursächlich für den Mangel ist. Dazu dann noch ausführen, da Dir recht egal ist, was Samsung meint, da diese aufgrund §478 BGB ein Eigeninteresse haben, ein Kundenverschulden anzunehmen. MM darf aber natürlich gerne einen unabhängigen Gutachter beauftragen, wobei Du dazu gleich noch erwähnen kannst, dass Du das vor Gericht als Parteiengutachten ohnehin nicht anerkennen wirst. Kündige an, dass Du nach Fristablauf ohne weitere Ankündigung einen Anwalt mit der Geltendmachung der Forderung beauftragen wirst.

Ich gehe schwer davon aus, dass MM anschließend das Gerät aus Kulanz tauscht/repariert.



-- Editiert von JogyB am 24.10.2015 20:27

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
d_ferdi
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

hallo,
die software habe ich inzwischen selbst wiederhergestellt (wenn man weis, wie es geht ca. 5 minuten, wenn man es nicht weis stundenlange internetrecherche bis man alle informationen gefunden hat, die wichtig sind), so daß ich das gerät wieder ohne einschraenkung nutzen kann. und was ich bei meiner recherche im internet wegen dieses aergers ueber den update herrausgefunden habe, macht mich genau so wenig gluecklich wie die tatsache, dass sich der update nicht problemlos installieren laesst. und ich bin mir ziemlich sicher, dass das noch einiges an aerger fuer samsung oder die kunden zur folge haben wird. die erste gelegenheit, sich um diese problem zu kuemmern haben sie ja ignoranter weise abgewiesen.

die neue version mag zwar ein paar sicherheitsloecher stopfen, dafuer soll sie aber auch einiges an neuen problem verursachen und wohl auch noch nicht so stabil laufen wie die alte version. jetzt muß ich mich also fuer sicherheit oder stabiles system entscheiden, was keine leichte entscheidung ist. da ich beschlossen habe, das geraet hauptsaechlich nur noch als ebook-reader oder fuer den zugriff auf mein lokales netzwerk und die lokalen systeme zu nutzen, duerfte das sicherheitsloch ein sehr kleines problem sein.

was ich aber liebend gerne durchsetzen wuerde, waere eine preisminderung (ich denke 10-20% waeren hier schon angemessen) wegen des vielen aergers den ich hatte und der tatsache, dass hier media markt (abgesehen davon, dass sie das geraet eingeschickt haben) keine hilfe war. dafuer hoffe ich, dass meine homepage in zukunft vielen mit dem gleichen problem helfen wird. sie wird aktuell fast taeglich ergaenzt.

normalerweise kann das system in weniger als 10 minuten wiederhergestellt werden, wenn nur das betriebssystem beschaedigt ist und keine downloads noetig sind, weil alle dazu noetigen dateien bereits vorhanden sind. der start der wiederherstellung dauert noch nicht mal 15 sekunden. aber dieser service ist bei absolut keinem samsung-servicepartner zu bekommen, weil die anweisung von samsung lautet: es darf nur das board getauscht werden, wenn der status auf custom (kann aber zurueckgesetzt werden) steht oder knox auf 1.
diese 15s oder die 5-10 minuten, wenn man warted, bis das system neu installiert ist, hatte aber niemand fuer mich. aber lange telefonate und chats und einige emails, das war kein problem. das hat wesentlich laenger gedauert!

ausserdem waere es fuer mich eine freude, wenn samsung einsehen wuerde, dass man sich mit so einem verhalten keine freunde macht und die restlichen kunden, die man hat, nach und nach auch noch verliert und sie ihr verhalten gegenueber den kunden aendern und kundenfreundlicher werden. doch ewie bringt man einen so grossen konzern dazu, sein verhalten zu aendern.

es ist schon traurig, dass so ein grosser konzern einen produktionsfehler erst zugibt, wenn er gross im tv breit getreten wird:
http://allaboutsamsung.de/2013/10/samsung-bietet-nach-vorwuerfen-der-chinesischen-medien-kostenlose-reparaturen-an/

das sind alles keine massnahmen, mit denen man kunden binden kann. vor allem, wenn ich bedenke, wie viele sehr hilfreiche seiten es fuer samsung produkte gibt.

die einzige moeglichkeit, ein sicheres geraet zu bekommen, waere die installation eines cyanogenmod-systems. aber das wuerde zu einer unwideruflichen zerstoerung eines bauteils und damit einer funktion (die ich zwar nie brauchen werde) an dem geraet fuehren.
es ist schon einer frechheit, dass samsung dieses system einfach so beschaedigen kann. es gibt absolut keinen grund etwas einzubauen, das durch software irreversibel beschaedigt werden kann, um daten zu schuetzen. da wuerde es voellig ausreichen, die entsprechenden daten unwideruflich zu loeschen.

tschuess

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht

Kaufvertrag, Kaufsache, Garantie, Gewährleistung und Rücktritt - die häufigsten Streitpunkte zwischen Käufer und Verkäufer / Das Kaufrecht begegnet uns fast täglich. Wir kaufen Waren im Geschäft oder online. Es handelt sich um neue, oft aber auch um gebrauchte Sachen - oder um zweite Wahl... mehr