Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
10.958 Ratgeber, 1.658.079 Forumsbeiträge, 152.545 Rechtsberatungen
413.750
Registrierte
Nutzer

Almado AG Stromvertrag und Widerrufsfrist

10.11.2012 2113 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
Reddark
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)
Almado AG Stromvertrag und Widerrufsfrist

Hallo,

am 2. November habe ich leider über das Portal Strompreis Vergleich einen Anbieterwechsel von Eprimo zur Almado AG abgeschlossen.
Als ich dann im Internet weiter recherchierte und viel negatives über Almado gelesen habe, wollte ich den Wechsel rückgängig machen. Zuerst schrieb ich Strompreis Vergleich, das ich von meinem Widerrufsrecht gebrauch machen möchte. Hier bekam ich die Antwort das der Wechsel bereits weiter geleitet wurde und ich sollte mich an Alamdo wenden. Dies habe ich auch direkt am gleichen Abend gemacht (per Mail Widerrufsfrist gebrauch). Keine Reaktion. Seit dem schreibe ich quasi täglich offizielle Schreiben (inkl. Unterschrift und Widerrufsfrist von 14 Tagen, Zählernummer, Auftragsnummer ect. per Mail)
Am Dienstag bekam ich die Kündigung von Eprimo zum 31.12.2012. Dort habe ich sofort angerufen und wollte dies rückgängig machen, aber Eprimo sagt, das kann nur Almado.
Am Montag werde ich das Widerrufsschreiben noch einmal per Einschreiben mit Rückschein an Alamado schicken.
Habe ich von Almado mit irgendwelchen Kosten zu rechnen, falls sie immer noch nicht reagieren? Und wie kann ich die Stornierung bei Eprimo rückgängig machen, wenn Almado einfach nicht reagiert? Kann ich sonst noch irgendetwas machen?

Vielen Dank für eine Antwort

-----------------
""

-- Editiert Reddark am 10.11.2012 18:17

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Wissender
(15063 Beiträge, 405x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12325.11.2012 13:09:55
Status:
Beginner
(71 Beiträge, 3x hilfreich)

Das Portal "Strompreisvergleich" vergleicht nur verschiedene Anbieter und ist nicht Dein Vertragspartner. Denen kannst Du bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag Widerrufe schicken, rechtlich ist das bedeutungslos. Siehe auch Ziffer 1 der AGBs:

quote:
Die CHECK24 Energie Liefert selbst keinen Strom, kein Gas oder andere Formen von Energie. Sie tritt ausschließlich als Vermittler von Strom- und Gaslieferungsverträgen auf. Die CHECK24 Energie ist nicht an der Leistungserbringung beteiligt.

Dein Vertrags- und Ansprechparter ist also Almado.
Laut AGB Ziffer 16 hast Du 14 Tage Zeit, zu widersprechen.

quote:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertragsschluss

So wirst Du über ein Einschreiben mit Rückschein nicht herumkommen. Einfache Briefe werden bei weniger gut beurteilten Unternehmen wie beispielsweise auch Fl*strom weniger wichtig genommen. Oder kommen nie an - so ein Zufall aber auch.

Ich würde denen zusätzlich noch ein Fax(gibts auch bei Postämtern) mit eigenhändiger Unterschrift schicken. Sicher ist sicher.

Bis Ende Dezember ist ja noch ein bisschen Zeit, Falls sich Almedo nicht rührt, postet Du einfach weiter.

-- Editiert unsozialer Verbrecher am 11.11.2012 08:57

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Reddark
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die Antworten!

Ich werde morgen erst einmal das Einschreiben losschicken und auch sicherhaltshalber das Fax.
Dann werde ich warten und falls sich immer noch nichts tut, werde ich den Rat mir der Schlichtungsstelle wahrnehmen und hier nochmal posten.

Viele Grüße



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden