Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
10.929 Ratgeber, 1.655.444 Forumsbeiträge, 152.217 Rechtsberatungen
413.034
Registrierte
Nutzer

Forum Inkasso

Forderungsangelegenheit Anwaltskanzlei

2.5.2012 448 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
diekleine80
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 0x hilfreich)
Forderungsangelegenheit Anwaltskanzlei

Hallo,

ich steige nicht so ganz durch die Kostenaufstellung. Schaut mal bitte:

Hauptforderung 39, 96
Zinsen auf Hauptforderung 1,01
vorgerichtliche Mahnkosten/ Auslagen 15,00
Auslagen Bonitäts- u. Adressprüfung 3, 70
= 59,67

1,2 Geschäftsgeb. gem. Nr. 2300 VV RVG 30,00
Auslagenpauschale gem. Nr. 7002 VV RVG 6,00
0,00 % MwST gem. Nr. 7008 VV RVG 0,00
Gesamtsumme: 95,67

Sind also die o.g. Kosten die des Unternehmens und die unteren die des Anwaltes?
Auslagen für Bonität und Adressprüfung? Wird das grundsätzlich gemacht? Sind denn die Kosten für eine Hauptforderung in Höhe von knapp 40 Euro ok?

Vielen Dank für eure Hilfe

-----------------
" "

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(12870 Beiträge, 251x hilfreich)

Forderung unstrittig und Du bist im Verzug ?

Wenn ja dann sind die Kosten im grünen Bereich

-----------------
""Wer von der Quantentheorie nicht entsetzt ist, hat sie nicht verstanden" (Niels Bohr)"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
diekleine80
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 0x hilfreich)

Ok, vielen Dank für deine Hilfe

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden