Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
11.172 Ratgeber, 1.695.428 Forumsbeiträge, 157.053 Rechtsberatungen
422.810
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang8 Anwälte online

Forum Kaufrecht

Poco Schlafzimmer komplett

11.8.2011 1602 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
Robert30
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 6x hilfreich)
Poco Schlafzimmer komplett

Hallo zusammen,

ein Problem jagt das andere.

Ich habe Ende Juno bei Poco direkt ein Komplett Schlafzimmer gekauft.
Man nannte mir den 08.07.2011 als Liefertermin.
Die Sachen kamen Tatsache pünktlich an, als wir (meine Freundin und ich )die Pakete in die Wohnung tragen wollten fiehl uns auf das das letzte Paket (Inhalt 3 Spiegeltüren) klapperte ,ich schaute genauer nach und prompt waren alle drei Spiegeltüren komplett zerstört.

Also habe ich noch am gleichen Tag 08.07. Telefonisch bei Poco Reklamiert.
Man sagte mir kein Problem wir tauschen die defekten Türen aus spätestens in der darauf folgenden Woche sollen die neuen Türen kommen(KW 28).
Mittlerweile haben wir KW 32 und ich hör keine Mux mehr von Poco letzte Woche habe ich Poco nochmals versucht anzurufen ohne Erfolg, also habe ich eine Mail geschickt mit der Anfrage wo die Türen verbleiben .
Ich habe bisher keine Antwort bekommen nichts.
Jedesmal wenn ich Anrufe ist belegt oder geht keiner ran, da ich Berufstätig bin kann ich auch nicht im Stundentakt dort anrufen.
Frage da ich den Schrank momentan nicht richtig nutzen kann gibt es da irgendeine Möglichkeit der Preisminderung?
Ich muss dazu sagen das wir bei Poco damals Bar bezahlt haben das war wohl ein Fehler.
Mir gehts nicht darum Geld rauszubeissen aber mir ist es Schleierhaft das man innerhalb von 5 Wochen keine 3 Türen verschicken kann bzw. sich mal beim Kunde zu melden die haben sämtliche Mailadressen Telnr. usw.
Wie gesagt meine Frage ,gibt es evtl.eine Preisminderung o.ä. ?

Danke im vorraus



-----------------
" "

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior
(5842 Beiträge, 496x hilfreich)

Zunächst müssen Sie dem Käufer die Möglichkeit zur Nacherfüllung (=Austausch) geben. Schriftlich und nachweisbar eine Frist setzen und dann weitersehen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(35566 Beiträge, 10360x hilfreich)

Da bliebe nur den Verkäufer in Verzug zu setzen.

Man sendet ein Einschreiben-Rückschein in dem man zur Lieferung des Gegenstandes laut Kaufvertrag auffodert.
Dafür setzt man eine Frist nach Datum bestimmt (von 20-25 Tagen).
Für den fruchtlosen Fristablauf kündigt man die Einleitung juristischer Schritte zur Durchsetzung der Ansprüche an.
Die Forderung von Schadensersatz für einen Ersatzkauf behält man sich ausdrücklich vor.



Das einzige Problem das auch ich hier sehe, ist die Beweisnot, da man die beschädigte Lieferung nicht zweilfesfrei nachweisen kann.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Robert30
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 6x hilfreich)

Man hat mir ja schon zugesichert das ich die Türen bekomme (schriftlich als Mail) nur finde ich die Art und Weise nicht ok wie hier hinausgezögert wird .
Ich könnte wetten das ich die Türen in 4 Wochen immer noch nicht habe.
Deswegen habe ich gestern eine Frist von 20 Tagen gesetzt .
Allerdings per Mail, ich glaube das mache ich heute noch per Einschreiben mit Rückschein.
Danke vorerst für die Tipps

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(35566 Beiträge, 10360x hilfreich)

quote:
ich glaube das mache ich heute noch per Einschreiben mit Rückschein.

Das wäre besser.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht

Kaufvertrag, Kaufsache, Garantie, Gewährleistung und Rücktritt - die häufigsten Streitpunkte zwischen Käufer und Verkäufer / Das Kaufrecht begegnet uns fast täglich. Wir kaufen Waren im Geschäft oder online. Es handelt sich um neue, oft aber auch um gebrauchte Sachen - oder um zweite Wahl... mehr