Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
10.928 Ratgeber, 1.655.199 Forumsbeiträge, 152.187 Rechtsberatungen
412.963
Registrierte
Nutzer

Forderung aus Italien

25.1.2011 718 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
iva2008
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Forderung aus Italien

Hallo

Ich habe eine Bestandesaufnahme über eine Nachforderung der Mehrwertsteuer in Italien. Eine definitive Verfügung gibt es noch nicht ... das "Verbale" wurde vor 18 Monaten zugestellt ... bis heute habe ich noch kein Entscheid erhalten. Eine mögliche Nachzahlung werde ich anfechten.

Meine Frage:
1. Wenn ich zurück in mein Heimatland (Schweiz) ziehe, wo müsste ein ev. Prozess stattfinden (Schweiz oder Italien)?
2. Könnte unser Haus in Italien vor einem richterlichen Entscheid von den ital. Behören irgendwie "angetastet" - oder ein Verkauf verhindert werden?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Sonnige Grüsse aus dem Süden, IVA2008

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Malshandir
Status:
Schüler
(195 Beiträge, 4x hilfreich)

Ich kenne das italienische Steuerrecht nicht, aber es ist sicher dem deutschen nicht unähnlich.

Die Frage nach der Schweiz solltest Du als Schweizerin am besten beantworten können.
Die Schweiz hat mehreren EU-Staaten die Zustellungen von Steuerbescheiden an deren Staatsangehörige auch über die Botschaften ausdrücklich untersagt und sieht dies als Einmischung in die inneren Angelegenheiten. Amtshilfe wird keine geleistet.

Der Prozess würde wohl in Italien stattfinden. Wobei es hier an der Zustellung der Ladung zu Problemen kommen kann.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden