Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
11.169 Ratgeber, 1.694.340 Forumsbeiträge, 156.909 Rechtsberatungen
422.541
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang1 Anwalt online

Anfahrtskosten Berechnung?

10.12.2010 4320 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
felixk4
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)
Anfahrtskosten Berechnung?

Guten Tag,
meine Freundin und ich haben eine Rechnung eines Handwerkers bekommen in Höhe von 74,38 Euro.
Arbeitsstunde: 1 = 30 Euro
Materialkosten = 12,50 Euro
An&Abfahrt = 20 Euro
+MwSt. 11,38 Euro
------------------------
74,38 Euro

Soweit ist alles richtig, jedoch musste der Handwerker von Seiten der Vermietung zu uns um einen Heizstrahler bei uns im Bad anzubringen. Zusätzlich reparierte er also eine Scheibe an unserer Haustür. Wäre es nicht richtig die An&Abfahrtskosten in einem solchen Fall zu streichen, da der Handwerker sowieso bei uns war? Wie sieht es auch rechtlich in dieser

-----------------
""

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12311.12.2010 13:23:36
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 10x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(35482 Beiträge, 10048x hilfreich)

Wer sagt denn das das nicht nur die Hälfte der Kosten für An- & Abfahrt sind?
Schon mal nachgefragt?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
felixk4
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)

Also der Handwerker fährt knapp 20km hin und 20km zurück, macht also 40km und hat einen kleinen Lieferwagen.
Ich denke 40 Euro An/Abfahrtskosten für 40km wären viel zu hoch, liege ich da falsch?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(35482 Beiträge, 10048x hilfreich)

Fahrtkosten zwischen 0,5 EUR und 1,20 EUR je km würde ich als akzeptabel erachten.



Außerdem könnte auch der Vermieter argumentieren, das ihr die Fahrtkosten bezahlen müsstet, denn der Handwerker war ja eh da um die Scheibe zu reparieren und der Heizstrahler war nur nebenbei? :)



Hier käme es dann darauf an wer den Auftrag zuerst erteilt hat und ob die 20 EUR Fahrtkosten schon geteilte Kosten sind.

Der Fairness halber würde ich jedoch behaupten, das jeder die Fahrtkosten hälftig trägt.



Habt ihr schon mal geschaut, ob der HAndwerke r eine Preisliste veröffentlicht hat bzw. irgendwo eine Aussage über die Höhe der Fahrtkosten trifft?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden