Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
11.010 Ratgeber, 1.664.305 Forumsbeiträge, 153.248 Rechtsberatungen
415.133
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang2 Anwälte online

Blumen gießen

3.8.2004 5256 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
CarlaPoczta@gmx.de
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)
Blumen gießen

Hallo zusammen,

ich habe da eine Frage, kurz zur Erklärung vorweg:

Es darf durch Blumen gießen, z.B. der Nachbar darunter nicht beeinträchtigt werden... das ist verständlich und auch sinnvoll, man denke nur an das kaputte Laptop von einem der Forumteilnehmer hier.. Nun ist es aber so, das Blumen Wasser brauchen, sonst sind diese wie auch das Laptop out of order...

Es gibt nicht nur die "bösen" Nachbarn die stets darauf achten mit dem Blumenwasser möglichst die Nachbarn darunter zu ärgern, es gibt in der Tat auch Nachbarn die nur darauf warten von einem Tropfen getroffen zu werden um dann lautstark ihren Unmut darüber kundzutun und dies in einer unangebrachten Sprache. Worauf ich hinaus will ist folgendes: ich bemühe mich immer mit dem Blumen gießen möglichst kein Wasser vorbei tropfen zu lassen, und vorsichtig zu sein, aber wie das mit dem bemühen so ist es klappt nicht immer. Ich habe schon Angst nur ein Blatt könnte nach unten Fallen, alles erregt deren Unmut. Es ist sowieso fast unmöglich kein Wasser zu vergießen, Wasser gehorcht den Gesetzen der Schwerkraft!

Wir haben große Pflanzkübel und alles blüht in Hülle und Fülle und braucht entsprechend Wasser. Ich gieße sehr früh morgens 07:00 um niemanden zu stören, aber manchmal ist es so heiß das auch am Abend gegossen werden muss. Nun ist die Terrasse unter uns groß genug, als das man theroetisch für die kurze Zeit in der gegossen wird ausweichen könnte. Nicht das ich meine Nachbarn begieße, nein, aber sie stellen den Wäscheständer genau dort hin wo das Wasser kommen muss.... auf meine Bitte evt. den Wäscheständer ein Stück zur Seite zu nehmen wird in einer Art regiert die ich hier nicht widergeben möchte. Ich werde angeschrien und beschimpft und der Wäscheständer bleibt wo er ist, ich soll gefälligst alle Blumenkübel erst nach unten stellen und dann gießen... wie er weiss, völlig unmöglich - es sind zum Teil Kübel mit 60 Liter Erde - es ist eine Dachterrasse... die den entsprechenden Platz bietet. Ich soll gefälligst das gießen lassen... - ich möchte dazu sagen, die Nachbarn scheinen Blumen nicht wirklich zu mögen... sie haben einen Garten aus Beton und falls mal Blütenblätter runterfallen - es war ja sehr stürmisch im Frühjahr-, habe ich sie am nächsten Tag auf der Fußmatte... das ist einfach lächerlich.

Gibt es nicht irgendwelche Zeiten in denen ich gießen darf. Es ist nämlich nicht möglich dort einen Zeitpunkt zu ergattern, wo mal nichts aufgehangen ist. Es ist alles so wage ausgedrückt... es darf niemand belästigt werden... ich habe noch nie, ich betone noch nie einen der Nachbarn mit Wasser belästigt, aber es kommt vor, dass dort mal Wasser runter tropft, wenn dort etwas steht, was aber wie schon erwähnt auch zur Seite gestellt werden könnte, wenn man denn nur wollte... Wenn es regnet wird der Ständer ja auch dementsprechen positioniert. Ist es nicht auch Schikane auf sein Recht zu pochen, wenn man ständig dafür sorgt, dass gießen unmöglich gemacht wird???

Es wird ständig etwas neues gesucht an dem rumgemeckert werden kann und nun ist das Blumen gießen.
Kann jemand helfen? Für die Antworten vielen Dank im voraus.

Carla
Für Eure Antworten im voraus schon vielen Dank

Verstoß melden



37 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Iris Maio
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

also das ist ja auch Frechheit! Was bildest Du Dir ein Deine Blumen zu gießen????? (War ein Scherz)!

Sind das auch Mieter bei Dir??? Wenn ja, wende Dich an deren Vermieter und schildere ihm die Lage! Bist Du Mieter? Wenn ja, gehe auch zu Deinem Vermieter! Seid ihr beide Eigentümer, dann wende Dich an die Hausverwaltung.

Ansonsten würde ich Kontra geben, weil ich denke, das man auch noch LEBEN darf (und die Blumen auch)!

Gruß
Iris

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-76
Status:
Schüler
(266 Beiträge, 3x hilfreich)

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, wie man bei einem 60 Liter-Kübel Wasser daneben gießen kann.

"es sind zum Teil Kübel mit 60 Liter Erde - es ist eine Dachterrasse... die den entsprechenden Platz bietet."

Wenn die Dachterrasse doch den entsprechenden Platz bietet, warum stellen sie ihre Blumen nich woanders hin.

Ich bin der Meinung, dass SIE darauf zu achten haben und nicht, dass ihr Untermieter sich nach Ihnen richten muss.

Man könnte auch sagen, sie bemühen sich eben noch nicht genug.

Wenn jemand über mir wohnen würde, möchte ich mich auch nicht nach dessen Giesgewohnheiten richten müssen.

Ihr schreiben ist mir etwas zu einseitig....

Ihr Frage: "Ist es nicht auch Schikane auf sein Recht zu pochen, wenn man ständig dafür sorgt, dass gießen unmöglich gemacht wird???" würde ich mit NEIN beantworten.

Sie müssen sich eben mehr bemühen. Stellen sie was drunter, bewässern sie anders.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
CarlaPoczta@gmx.de
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die Antworten...

Wenn ich die möglichkeit hätte Kübel zu verstellen, würde ich es tun. Ich schütte auch kein Wasser daneben, sondern es tropft ein bißchen aus den Abläufen der Kübel. Es tropft nur ein bißchen!! das ist ja das Übel. Wenn ich Wasserschwälle bzw. Wasserfälle produzieren würde, gäbe ich Ihnen recht, aber so ist es nur eine Suche nach einem Streitpunkt! Ihre Antowort ist nicht sehr hilfreich, da ich ja schon erwähnte, dass ich z.B. früh morgen gieße um niemanden zu stören... sobald bemerkt wird, dass wir auf der Terrasse sind, wird sogar die Liege darunter geschoben, so gestern beobachtet... es ist schon sehr lächerlich. Ich wollte nicht wissen, ob Sie mich verstehen, sonder ob möglichweise jemand etwas genaueres zu den Zeitpunkten bezüglich der Gießerei sagen kann. Ich bin schon extrem bemüht nichts durchsickern zu lassen, aber es ist eben Wasser!

Viele Grüße

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Schermbecker
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo Carla,

ich finde Du hast dich redlich bemueht und sogar das Gespraech gesucht. Wenn diese Betonkoepfe unter Dir kein Einsehen haben und sogar versuchen, bewusst zu provozieren (man kann den Waeschestaender auch woanders hinstellen), mach' doch einfach weiter und sei -wie gewohnt- vorsichtig beim Giessen. Mehr kannst Du nicht tun.

Der Haussegen haengt ohnehin schief - wenn es Deinen Nachbarn nicht passt, werden die sicherlich irgendwann dagegen angehen wollen. Und das bedeutet wahrscheinlich einen Termin beim Schiedsmann. Vielleicht kann er bei Euch einen angemessenen Konsenz erreichen.

- Gut, dass man Petrus nicht verklagen kann - ich glaube, er haette bereits 'zig Klagen deutscher Buerger am Hals wegen schlechten Wetters - :(

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
CarlaPoczta@gmx.de
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Guten Morgen,

ach vielen Dank:-) so ist es sicher in der Tat am sinnvollsten. Einfach weiter vorsichtig sein und ansonsten versuchen zu gießen, wenn keiner da...
stimmt nämlich genau, der Haussegen hängt eh schief...

ist es nicht verrückt wegen so einem Unsinn. Das mit der Liege war wirklich fast komisch gestern... ich komme nach Hause und schaue nach unten, nicht das ich wie in der Vergangenheit übersehe, dass dort evt. jemand etwas hingestellt hat... prima, da stand nix. Der werte Nachbar schlief (so ich dachte...) auf seiner Liege, mitten auf dem Rasen, in seinem Garten, also weit weg von meinem Balon... prima, dann kann ich ja versuchen zu gießen... schwubs die Gießkann gefüllt und zum Balkon zurück und vorsichtshalber nochmal nach unten geschaut... langes Gesicht gezogen und Gießkann wieder weg gestellt, Nachbar lag nun mit Liege direkt unter dem Balkon.... tja - ich war sehr versucht... habe es selbstverständlich unterlassen :-)

Hab fünfmal durchgeatmet - ohhhhm - und bin zum Sport gegangen, habe dabei fröhlich - er ist ein Idiot und ich nicht:-)) als Mantra vor mich hingesummt.

Einen fröhlichen Tag noch. Ich lass mich doch nicht ärgern, pah!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Schermbecker
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 2x hilfreich)

Gut, dass Du so ein dickes Fell hast.
Lass' Dich nur nicht provizieren - denn das ist genau das, was Dein Nachbar sehr augenscheinlich beabsichtigt.

Im Gegenteil - fuehre Buch ueber dieses Verhalten! Halte genau und minutioes fest, wann was vorgefallen ist.

Kommt es zum Rechtstreit, wird Dir das u.U. helfen, glaubwuerdiger und serioes darzustehen (was zwar auch stimmt, man aber in Deutschland nicht immer dem Richter glaubhaft machen kann).

Falls Du noch keine Rechtschutz-Versicherung hast, waere es JETZT ein guter Zeitpunkt, sich eine anzulachen. Glaub mir. :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest123-211
Status:
Praktikant
(627 Beiträge, 1x hilfreich)

Also, ich würde da einfach giessen ..... Aber diesmal mit Zeugen und am bestein einer Videokamera, bei der man auch die Zeit einblenden kann. Wenn da offensichtlich ist, dass der Nachbar extra die Liege drunterschiebt ..... da ist er wirklich selbst schuld.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
CarlaPoczta@gmx.de
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

tja.... das mit dem extra gießen krieg ich nicht recht über mich. Stellt Euch doch nur mal vor, der hat hinterher eine Erkältung und zeigt mich dann an und kann dann auf Grund der Erkältung plötzlich sein Restaurant nicht aufmachen... och nöööööööö, hilfe soll er doch bei 30 Grad Fische braten, Blödmann, ich gieße dann eben nachts. Irgendwann verliert der die Lust daran, wenn ich da nicht mehr drauf eingehe. Aber das mit dem "Fahrtenbuch/bzw. Gartenbuch" ist in der Tat eine Idee:-) eine Rechtschutz haben wir... aber ich glaube ohne Haus und Grundrechtschutz oder wie sich das nennt... hm hm hm

Ich hörte im übrigen, dass ich sehr wohl gießen darf und das auch mal etwas heruntertropfen darf. Es darf nur nicht die Gießkanne auf des Nachbarn Kopf ausgeleert werden oder der Schlauch über die Terrasse gespritzt werden... alles eine Sache des Miteinanders... er muss 7 Tage die Woche kochen.... die Blumen werden es überleben, habe mich nur sehr über ihn geärgert wegen seiner unnützen motzerrei in gebrochenem deutsch -was generell nicht schlimm ist, aberr mir in ebendiesem dann etwas von deutschen Gesetzen zum blumen gießen erzählen zu wollen, fand ich doch irgendwie befremdlich!!

greetings Carla

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest123-76
Status:
Schüler
(266 Beiträge, 3x hilfreich)

[zitat]"Ihre Antowort ist nicht sehr hilfreich, da ich ja schon erwähnte, dass ich z.B. früh morgen gieße um niemanden zu stören... [/zitat]

Ist mir schon klar, dass Dir meine Meinung nicht passt, da diese Deine Meinung nicht wiedergibt.
Du kannst mir erzählen was Du willst, Du willst es darauf legst es mit Deinem Nachbarn nur darauf an.

Wenn ich schon immer lese, dass Du anscheind erstmal stundenlang prüfst ob einer unter Dir ist, anstatt einfach zu gießen, läßt bei mir das Geführ aufkommen, dass Du nur darauf wartest, dass der Untermieter das Gießen mitbekommt.

Du selber hast geschrieben, dass der andere auf sein RECHT pocht. Und DAS stinkt Dir anscheinend.
Du machst solange rum, bis er nicht mehr sein Recht bekommt.
Ich glaube nicht, dass Dir persönlich viel am Hausfrieden liegt.
Dir geht es mehr um die Schikane des Nachbarn.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Schermbecker
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 2x hilfreich)

@gaertner

lies nochmal in ruhe die beitraege; ich bin sicher, du verstehst den sachverhalt dann auch richtig.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
CarlaPoczta@gmx.de
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

und Du scheinst nicht richtig lesen zu können
:-) aber das macht nix...
stört mich nicht, ich erläutere es gerne nochmal.
Mein Nachbar bestand darauf, das ich gefälligst gucken soll ob da etwas steht bevor ich gieße..und eigentlich soll ich laut Gesetzt ja Nachts um 24:00 nur gießen dürfen, sagt er... Das schikanieren von anderen ist mir gänzlich fremd, auch der Ton in dem Du hier schreibst ist irgendwie nicht meiner.

Aber gut...jeder ist anders. Im übrigen, wie auch schon geschrieben, habe ich erfahren, dass ich gießen darf wann ich möchte....es darf sogar tropfen... und nur zur Erinnerung, ich nehme ja Rücksicht, dass wird natürlich etwas erschwert, wenn man absichtlich die Liege oder anderes unter den Balkon rückt, wo man ja vorher noch mitten auf dem Rasen war....

Aber ich habe dann ja das gießen gelassen, und alle waren glücklich, bis auf die Blumen, die hatten Durst ganz sicher- "sie hatten sich nämlich dann versammelt und hielten Schilder des Protestes in die Luft. Eine Massendemonstration sozusagen. Meinst Du er verklagt sie jetzt, weil sie das nicht angemeldet haben... ohhje Ein unheimlicher Anblick, wenn Hortensien sauer werden, echt... ich bin dann geflüchtet... "

Es ist viel zu anstrengend mit Leuten wie denen unter mir oder Dir, die sich durch ein bißchen Wasser derartig belästigt fühlen, so unfruchtbare Diskussionenen zu führen. UND, nur mal nebenbei... eigentlich geht es denen gar nicht um das Blumen Gießen, sondern darum, dass sie sauer darüber sind, dass der ihnen bei Kauf der Wohnung aus der Zwangsversteigerung (Wohnung hatte Mängel) bekannte Feuchtigkeitsschaden leider nicht von uns bezahlt werden musst, weil wir dafür nicht verantwortlichen sind, sondern der Bauherr (der Schaden ließ zunächst den Rückschluss zu unsere Terrasse würde deren Wohnzimmer durchfeuchten, was aber ein Irrtum war. Die haben monatelang den Schaden auf unserer Terrasse gesucht mit Gutachter und Baufirma. Wobei wir mehrfach erwähnten, dass die Terrase ergebnisslos mehrfach begutachtet und hochgehoben worden ist, ob man nicht mal an anderer Stelle suchen sollte. Davon wollten die partout nichts hören... das hätte ja bedeutet, dass wir nicht zahlen müssen.... UNd... was kam...Das Wasser kam durch eine Stelle im Dach und suchte sich am Gemäuer seinen Weg zu deren Fenster..).... und nun sind sie total gefrustet ,weil Sie bei der Umlage der Kosten selber mit dran waren....von den unnötigen kosten an unserer Terrasse, die wir ja schließlich als Eigentümer mit bezahlen musste mal ganz zu schweigen.....und nun suchen die an anderer Stelle nach Möglichkeiten diesem Ärger Luft zu machen.

Wir wohnen da schon sehr lange und haben noch nie mit irgendwem Ärger gehabt und komischwerweise haben alle anderen unteren Parteien -von denen es vier gibt, mit den bösen Blumengießern - ebenfall vier...- über ihnen überhaupt keine Probleme und es tropft immer mal von oben nach unten, auch bei den anderen.... da beschwert sich Keiner, weil es einfach keinen Grund gibt über ein bißchen Wasser zu meckern. Unsere Hausgemeinschaft feiert zusammen und versteht sich auch sonst sehr gut... nur bei denen unter uns zieht sich jeder zurück. Woher Du Deine Rückschlüsse nimmst, wir würden unsere Nachbarn tyrannisieren wollen, ist mir ein Rätsel... wie man es macht ist es falsch, schaut man vorher nach ob unter einem die Luft rein ist, ist man ein potentieller Tyrann und schaut man nicht, hat man böswillig nicht aufgepasst... das ist ja lächerlich!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
CarlaPoczta@gmx.de
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Ach, Schambeker Du sprichst mir aus der Seele..:-) ich habe gerade Urlaub eingereicht und werde jetzt Blumen gießen gehen:-)))))))) damit die Hortensien nicht noch zickig werden und den Aufstand proben. Sorry, wenn ich ein wenig albern werde, aber das ist doch in der Tat etwas überzogen. Ich wollte doch nur wissen, ob jemand weiss wann ich gießen darf:-) sehr lustig. das alles. Am besten wir betonieren alles um uns herum, dann müssen wir uns an dem ekeligen grün nicht mehr stören.

fröhliches schaffen noch

ich bin weg und freue mich auf viele schöne Diskussionen

-wo ist dieser Mensch der den Borg den Kampf erklärt??- ich stimme ihm zu:-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
guest123-76
Status:
Schüler
(266 Beiträge, 3x hilfreich)

Welcher "Ton" ???

Du hast beim gießen Deiner Blumen so Rücksicht zu nehmen, dass Du niemand anderen belästigst.

So einfach ist das.

Ob die Luft rein ist oder nicht, ist völlig egal.
Ob etwas darunter steht oder nicht.

Bei jedem Posting kommt, ach wenn wunderts, eine anderer Streitpunkt mit dazu.

Deine einzige Chance scheint das Blumengießen zu sein, mit dem Du ihn noch weiter ärgern kannst.

Du kannst viel schreiben ... ROFL.....

Der Tyrann bist eindeutig Du.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
guest123-211
Status:
Praktikant
(627 Beiträge, 1x hilfreich)

Gibts hier keine Ignore-Funktion für hirnloses Geschwafel? Sie lesen auch immer nur den ersten Satz. Dann so schnell erschöpft? Sie Ärmster aber auch.

Gärtner, sollte es sich bei Ihnen um besagten "Unter"mieter handeln?


Carla, du hast mein volles Mitgefühl!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Schermbecker
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 2x hilfreich)

@amtsmeier

hehe, DAS habe ich bezueglich des Gaertners auch gedacht - aber es mir verkniffen, dies zu posten. Hilft eh nix :(

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
CarlaPoczta@gmx.de
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

@Gärtner... Dein Nick ist ein Witz oder?? Du stehtst doch sicher nicht auf Blumen. Ich glaube Du schreibst deine Texte eh nur um irgendwas dazu zu sagen... einen echten guten Vorschlag wie man das Problem gütlich beheben kann, hast Du nämlich nicht gemacht. Den Text:" nicht belästigen" kenne ich, daher rührte ja meine Frage, falls Du Dich noch dunkel erinnern kannst...

Du stänkerst bloß rum. Na lass gut sein, Du hast Recht, ich lauere den ganzen Tag auf meine armen Nachbarn, um sie mit Wasser zu ärgern und führe regelmäßig bei Vollmond Regentänze auf, damit deren Terrasse nass wird...
In wirklichkeit bin ich eine verkappte böse alte Hexe..

Warum bist Du eigentlich so unkonstruktiv. Ich nehme durchaus Kritik an, wie jeder andere natürlich am liebsten den solidarischen... "räusper" aber berechtigte Anmerkungen zu meinem möglichen Fehlverhalten werden selbstverständlich gehört und dann für unsinnig verworfen...:-) nun nimm es mal nicht so persönlich. Hast Du Leute über dir die Dich mit dem Blumen gießen nerven?? Mag ja durchaus sein. Mann könnte sich ja z.B. untereinander auf Gießzeiten einigen... habe ich alles versucht. Die wollen dass ich gar nicht gieße. Du als GÄRTNER... ha, wirst sicher wissen, dass dann die Pflanzen sterben und haben wir nicht schon genug mit dem Waldsterben zu tun... wird meines erachtens völlig unter den Teppich gekehrt. Liegt sich daran, dass der Regen sauer ist, weil sich Leute über zuviel Wasser beschweren... äh aber ich schweife ab.
Es ist nur Wasser -es wird schließlich niemand durch wasser tödlich verletzt - und ich erwähnte selber in meinem Posting, dass es mit der Formulierung bezüglich des Blumengießens im Mietrecht sehr einfach oder sagen wir etwas wage ausgedrückt ist.... "nicht belästigen"... ziemlich dehnbarer Begriff für mein Verständnis. Wer sich wann durch was belästigt fühlt liegt womöglich an den unterschiedlichen Tollerranzgrenzen, wäre ja denkabar, wie man an den Nachbarn die sich nicht gestört fühlen durchaus sehen kann. Aber lass gut sein @Gärtner... ich bin ein ganz ganz phöses Blumenmädchen!! Der Tyrannei schuldig und gehöre auf den Scheiterhaufen!

@amtsmeier
@SChermbecker

es wäre natürlich urkomisch, wenn Ihr Recht hättet. Dem ganzen widerspricht allerdings das die Antworten in fließendem Deutsch verfasst sind. Unser Nachbar spricht aber nur gebrochen deutsch .... daher ja auch mein Erstaunen, der in gebrochenem deutsch vorgetragenen Gesetze über das Blumengießen nachts um 24:00....

fröhlich tyrannische Grüße
phöses Blumengießmädchen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
guest123-76
Status:
Schüler
(266 Beiträge, 3x hilfreich)

Wer anfängt über Rechtschreibfehler und User-Id's herzuziehen, dem sind die Argumente ausgangen. LOL

Du musst auch meine Texte lesen. Vorschläge habe ich genug gemacht.

Aber wem nur daran liegt, seinen Nachbarn zu schikanieren, der überliest so was natürlich gerne.

Du hast beim Blumengiessen darauf zu achten und Rücksicht zu nehmen, dass Mieter unter Dir nicht belästigt werden.

Scheinst Du ja ein gaaaanz grossen Problem mitzuhaben??

Warum wohl..... he he

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
olympia
Status:
Praktikant
(865 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Gaertner,
merkst Du denn nicht, dass Du Dich im Kreise drehst. Deine postings sind vollkommen daneben, wahrscheinlich bist Du einer von diesen fiesen Nachbarn, die den ganzen Tag nix anderes zu tun haben, als den anderen Nachbarn auf den Nerv zu gehen und sie zu beobachten und zu schikanieren.

@Carla
giess Du Deine Blumen weiter in der rücksichtsvollen Art und lass Dich nicht nerven. Ich hatte auch mal so einen Fall. Wir haben dann unsere Blumenkästen nach innen gesetzt und der Nachbarin mit unserem Anwalt gedroht, falls sie uns noch weiter belästigt. Es gab natürlich noch jede Menge anderes, was sie ewig bemeckerte. Das nur am Rande. Jetzt haben wir unsere Ruhe, Nachbarschafts-Mobbing nennt man sowas und braucht es sich nicht gefallen zu lassen.
Nun ist ein alter Mann auf der 2. Etage "dran", wenn er seine Blumen auf dem Balkon giesst, bekommt diese alte Gewitterhexe angeblich Wasser auf ihren Balkon. Das kann nicht sein, weil wir unmittelbar darunter wohnen und auch nix abbekommen.
Hahaha, es gibt eben immer Leute, die Unfrieden stiften wollen und sich selbst nicht leiden können. Der alte Mann war so fix und foxi von diesem Nervenkrieg, dass er jetzt mit Verdacht auf Herzinfarkt im Krankenhaus liegt. So weit kann so was gehen. Also zeige Deinen Nachbarn genau, wo deren Grenzen sind, dann hast Du vielleicht auch einmal Ruhe.
Viel Glück und gutes Wachstum für Deine Blumen.
Olympia

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
guest123-211
Status:
Praktikant
(627 Beiträge, 1x hilfreich)

Carla, wahrscheinlich lässt er schreiben ....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
Schermbecker
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 2x hilfreich)

der gaertner geniesst zu viel aufmerksamkeit. ;)

wenn niemand weiter auf seine/ihrer -aus meiner sicht - unqualifizierten beitraege eingeht, wird er/sie schnell die lust am staenkern verlieren. :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
CarlaPoczta@gmx.de
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

ganz richtig bemerkt.... zuviel Aufmerksamkeit für Unsinn, daher ist meinerseits an dieser Stelle Schluss.

Nochmals vielen Dank - hat Spass gemacht und mich zumindest dahingehend entspannt, dass ich nun gelassener damit umgehen kann.

Bis zur nächsten netten Diskussion an anderer Stelle.-

Fröhliche Grüße
Carla

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
guest123-76
Status:
Schüler
(266 Beiträge, 3x hilfreich)

Da haben sich ja die richtigen Tyrannen gefunden, ne Schermbecker :)

Solchen Typen wie ihr werden immer und überall mit den Nachbarn ärger haben. Ohne, könnt ihr doch gar nicht leben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
Schermbecker
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 2x hilfreich)

Gaertner, Du bist doch krank :)

Sieh doch mal hier vorbei - da wird sogar merkbefreiten Leuten wie Dir geholfen: http://www.dein-psychiater.de/

Trotzdem Danke fuer Deine immer wieder erheiternden Beitraege ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
guest123-211
Status:
Praktikant
(627 Beiträge, 1x hilfreich)

Dem kann garnicht geholfen werden.
Ohne Einsicht ist er völlig resistent.

Aber jeder ist zu was nütze: er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
Schermbecker
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 2x hilfreich)

ach, so eine Lachnummer zwischendurch ist doch witzig ;)

Wenn er sonst schon nix zu melden hat im Leben, sollte wir ihm es wenigstens hier in der Anonymitaet des Netzes goennen :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#26
 Von 
guest123-76
Status:
Schüler
(266 Beiträge, 3x hilfreich)

Wer hier krank ist, dürfte jedem der lesen kann schnell klar werden.

Im beleidigen, wenn jemand eine andere Meinung vertritt, seid ihr die Besten der Besten der Besten.

Ihr seid genau DIE Nachbarn, die sich kein Mensch wünscht. Solange alle eurer Meinung sind, sind's wohl die besten Freunde, aber wehe, es ist mal einer nicht eurer Meinung..... oh oh, dann ist das der böse böse Nachbar.

Solche Typen wie Euch gibt es in fast jeder Hausgemeinschaft.....

Pfui, ihr solltet euch schämen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#27
 Von 
guest123-70
Status:
Schüler
(302 Beiträge, 1x hilfreich)

@Geartner88

>>Ihr seid genau DIE Nachbarn, die sich kein Mensch wünscht.

Kein???!!!!

Stimmt überhaupt nicht, finde ich echt Schade daß Schermbecker nicht mein Nachbar ist.

G

Cats

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#28
 Von 
Schermbecker
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 2x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#29
 Von 
guest123-70
Status:
Schüler
(302 Beiträge, 1x hilfreich)

@Schermbecker

Danke für die Blume :)

"Solche Typen wie Euch gibt es in fast jeder Hausgemeinschaft...."

Daß auch stimmt lieder nicht, nicht bei uns hier :(

Ich möchte meine Blume haben :(

Jetzt :(

Sofort :(

AHHHHHHHHHHHHHHH

LOL

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#30
 Von 
Schermbecker
Status:
Beginner
(95 Beiträge, 2x hilfreich)

cats, greif zu <wedel mit der blume> :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden