Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
11.169 Ratgeber, 1.693.525 Forumsbeiträge, 156.823 Rechtsberatungen
422.364
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang1 Anwalt online

Forum Mietrecht

Untermieter will nicht ausziehen

17.8.2009 1461 Aufrufe Thema abonnieren Zum Thema: Untermieter ausziehen
 Von 
guest-12303.07.2010 13:15:40
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 1x hilfreich)
Untermieter will nicht ausziehen

Mein Untermieter hat mir versichert wenn ein Zusammenleben in der Wohnung nicht klappt, dann würde er innerhalb der nächsten 2 Wochen ausziehen.
Nun weigert er sich eine Kündigung (Kündigung Mietvertrag durch Mieter ) zu unterschreiben- darf er das-

2. Mündlich hatten wir vereinbahrt, dass 50 Euro an ihn zurückgezahlt werden, da die Miete zu hoch war. Ich habe ihm dieses Angebot gemacht. Er hat es ausgeschlagen, meinte kauf davon Haushaltsartikel, nun besteht er darauf, dieses Geld zurückzuverlangen. Darf er das?

3. Er benimmt sich wie sau, hat seit 2 Wochen dauerbesuch von einer Frau, die mich nicht einmal grüßt, wenn ich in meine Wohnung komme, die hier ständig Parties veranstalten usw.. Wie kann ich jetzt von diesem "Parasiten" loskommen? Ich bin langsam mit den Nerven am ENde, denn das ganze grenzt an Psychoterror..

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 197 weitere Fragen zum Thema
Untermieter ausziehen


12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
TF1970
Status:
Praktikant
(753 Beiträge, 38x hilfreich)

quote:
Nun weigert er sich eine Kündigung zu unterschreiben- darf er das-

Es gibt keine Pflicht, eine Kündigung zu unterschreiben.
Du musst die Kündigung nachweislich zustellen und die Kündigungsfrist einhalten, anschliessend müsstest Du Dich halt um die Räumung kümmern, wenn er nicht auszieht.

Über die mündlichen Vereinbarungen stellt sich die Frage, wie diese im Streitfalle vor Gericht beweisbar wären.

mfg
Thomas


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3438 Beiträge, 439x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12303.07.2010 13:15:40
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 1x hilfreich)

teilmöbiliert, mit 2 matratzen drin, aber sonst im Mietvertrag (Mietvertrag ) steht unmöbiliert, denn die matratzen wurden abgekauft...
er macht stress und hinterlässt alles wie sau hier und feiert wilde parties, ich fühle mich in meiner Wohnung absolut nicht mehr wohl..

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3438 Beiträge, 439x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12303.07.2010 13:15:40
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 1x hilfreich)

nicht mehr 3 Monate?
Naja ich suche grade nach anderen Möglichkeiten ihn aus der Wohnung zu bekommen. Er verteilt hier seine Drogen und kifft hier ständig, sogar härtere Drogen hab ich nach so einer Party hier auf MEINEM Wohnzimmertisch rumliegen sehen. Ist sowas ein fristloser Kündigungsgrund? nächtliche Ruhestörung? Nachts um 6 bringt er ungefragt noch 5 andere Leute mit und die feiern hier ne Party.. dann hat er mich mal angeschrien und mich bedroht, er hätte ein Gewaltproblem und ich würde ihn dazu bringen moich so anzuschreien.. Ich hab nicht gewusst, dass ich mir so einen "Asi" in die Wohnung hole.. Hat nicht noch jemadn ne Idee? Ich halte das nicht länger mit dem aus.Nun ja ich hab außerdem zum 1.10 eine neue Wohnung was kann ich denn tun? Die alte ist noch nicht einmal gekündigt... wird aber morgen erledigt. .

-----------------
""

-- Editiert am 17.08.2009 21:35

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3438 Beiträge, 439x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest-12303.07.2010 13:15:40
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 1x hilfreich)

weiß noch jemad wie es ist, wenn ich zum 1.10. ausziehen will und einen Nachmieter gefunden habe?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3438 Beiträge, 439x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest-12303.07.2010 13:15:40
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 1x hilfreich)

Der duldet den Mietvertrag nur, unterschreibt aber nicht, dass er hier wohnen darf! Sonst wäre es ihm egal..

-----------------
"" der nachmieter will keinen untermieter übernehmen

-- Editiert am 17.08.2009 22:03

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest-12324.08.2009 16:50:38
Status:
Bachelor
(3438 Beiträge, 439x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
guest-12303.07.2010 13:15:40
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 1x hilfreich)

Dann ganz krass, wenn er sihc so weigert- Sind Drogen ein fristloser Kündigungsgrund?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
kathi2008
Status:
Student
(2650 Beiträge, 349x hilfreich)

Naja ......... für den Untermieter wahrscheinlich schon, wenn du, wenn mal wieder Drogen auf dem Tisch liegen heimlich die Grün/Blauen anrufst.
Ganz fiese Methode, aber wahrscheinlich effektiv

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Vermieter droht mit Kündigung?
Die Antworten findet ihr hier:


Eigenbedarfskündigung

Sind Sie Mieter und haben eine Eigenbedarfskündigung bekommen? Oder wollen Sie als Vermieter Eigenbedarf geltend amchen? Wenn der Vermieter eine Mietswohnung für sich selbst oder nahe stehende Personen nutzen will, kommt die Eigenbedarfskündigung in Betracht. Die Eigenbedardskündigung muss begründet sein und einen wirksamen Grund für den Eigenbedarf vorweisen. Zu den Voraussetzungen und den Rechtsfolgen können Sie sich anhand von Ratgebern oder Praxisfällen auf Frag-einen-Anwalt.de ein Bild machen. Wenn nötig, können Sie hier unkompliziert einen Rechtsanwalt fragen oder mandatieren. mehr

Kündigung (Mietrecht)

Die Kündigung Ihrer Mietwohnung sollte per Einwurf-Einschreiben an den Vermieter gehen. Alte Verträge können von der heutigen Rechtslage abweichen und sollten geprüft werden. Häufige Probleme bei Kündigungen sind die Verkürzung der Kündigungsfrist und Stellung von Nachmietern oder die Mietkaution. Für Vermieter: Ist Kündigung wegen Eigenbedarf möglich? 123recht.net hilft bei Ihren Problemen - mit oder ohne Anwalt. mehr

Eigenbedarfskündigung

BGH zum erforderlichen Inhalt des Kündigungsschreibens / Mit Urteil vom 6. Juli 2011 hat sich der Bundesgerichtshof (BGH) zum notwendigen Inhalt ... mehr

Die Eigenbedarfskündigung

von Rechtsanwalt Falk Brorsen
Auf dem Gebiet des Wohnraummietrechts gibt es nichts, was mehr – insbesondere auch gerichtliche – Streitigkeiten hervorruft, als die Eigenbedarfskündigung des Vermieters. Kein Wunder: Für den Mieter geht es um den Erhalt seines Lebensmittelpunktes... mehr