Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
10.932 Ratgeber, 1.655.808 Forumsbeiträge, 152.266 Rechtsberatungen
413.151
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang4 Anwälte online

Wieviel Sonderurlaub für Umzug?

16.2.2004 107386 Aufrufe Thema abonnieren Zum Thema: Sonderurlaub
 Von 
Sunnydale
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)
Wieviel Sonderurlaub für Umzug?

Ich möchte jetzt zum Ende Februar umziehen. Wieviel gesetzlicher Sonderurlaub steht mir von meiner Arbeit aus zu? Bin seit 4 Jahren beschäftigt, ziehe in einen anderen Ort.

LG
Sunnydale

-- Editiert von Sunnydale am 16.02.2004 16:11:17

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 44 weitere Fragen zum Thema
Sonderurlaub


8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Gesil
Status:
Schüler
(414 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Sunnydale,

einen gesetzlichen Anspruch auf Sonderurlaub gibt es m. Wissens nicht.

Evtl. ist so ein Fall bei euch im Tarifvetrag bzw. in einer Betriebsvereinbarung geregelt. Gibt es keinerlei Regelungen, kann der AG wohl verlangen, dass du dafür "normalen" Urlaub nimmst.

Anders mag der Fall noch liegen, wenn du aus betrieblichen Gründen umziehst.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest123-16
Status:
Schüler
(353 Beiträge, 0x hilfreich)

> Ich möchte jetzt zum Ende Februar umziehen. Wieviel gesetzlicher Sonderurlaub steht mir von meiner Arbeit aus zu? Bin seit 4 Jahren beschäftigt, ziehe in einen anderen Ort.

Tssss
Was sich die Leute alles einbilden an
gesetzlichen Rechten zu haben ?!

Antwort:
Ihnen steht KEIN gesetzlicher
Sonderurlaub zu.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
flowiepowie74
Status:
Beginner
(118 Beiträge, 1x hilfreich)

Die schlechte Nachricht gleich zu Beginn: Ein grundsätzlicher Anspruch auf Sonderurlaub bei Umzügen besteht laut Gesetz im Allgemeinen nicht. Jedoch sind Umzüge mit allem Drumherum wie Vorbereitungen, Umzugsorganisation, Renovierungen der alten und neuen Wohnung, Behördengänge usw. kaum am Wochenende oder nach Dienstschluss zu bewältigen.

Hinweis: Ansprüche auf Sonderurlaub und die Dauer können sich aus Betriebsvereinbarungen, vertraglichen Vereinbarungen oder Tarifverträgen ergeben. Und da sieht es dann meist doch ganz gut aus.

Aber auch wenn die für Sie gültigen Vorschriften keinen Sonderurlaub bei Umzügen vorsehen, sollten Sie in jedem Fall mit Ihrem Chef sprechen, ob er Ihnen aus Kulanzgründen einen oder sogar zwei freie Tage gewährt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
flowiepowie74
Status:
Beginner
(118 Beiträge, 1x hilfreich)

Die schlechte Nachricht gleich zu Beginn: Ein grundsätzlicher Anspruch auf Sonderurlaub bei Umzügen besteht laut Gesetz im Allgemeinen nicht. Jedoch sind Umzüge mit allem Drumherum wie Vorbereitungen, Umzugsorganisation, Renovierungen der alten und neuen Wohnung, Behördengänge usw. kaum am Wochenende oder nach Dienstschluss zu bewältigen.

Hinweis: Ansprüche auf Sonderurlaub und die Dauer können sich aus Betriebsvereinbarungen, vertraglichen Vereinbarungen oder Tarifverträgen ergeben. Und da sieht es dann meist doch ganz gut aus.

Aber auch wenn die für Sie gültigen Vorschriften keinen Sonderurlaub bei Umzügen vorsehen, sollten Sie in jedem Fall mit Ihrem Chef sprechen, ob er Ihnen aus Kulanzgründen einen oder sogar zwei freie Tage gewährt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Sunnydale
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 0x hilfreich)

"Tssss
Was sich die Leute alles einbilden an
gesetzlichen Rechten zu haben ?!

Antwort:
Ihnen steht KEIN gesetzlicher
Sonderurlaub zu."

1. War das keine „Einbildung“ und 2. Hätten Sie echt freundlicher antworten können!
Denn anderen Danke für die Antworten. Hatte mal gehört, daß es sowas geben soll per Gesetz, naja, dann eben nicht.

Sunnydale

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
flowiepowie74
Status:
Beginner
(118 Beiträge, 1x hilfreich)

gesetzlich nicht, aber tariflich. habt ihr einen betriebsrat? würd ich da mal nachfragen oder einfach im personalbüro. die wissen das ja auch. :-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest123-16
Status:
Schüler
(353 Beiträge, 0x hilfreich)

> 1. War das keine „Einbildung“ und 2. Hätten Sie echt freundlicher antworten können!
Denn anderen Danke für die Antworten.

Hey Mimöschen, wohl beleidigt ?
Meine Antwort war doch 100% korrekt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Gesil
Status:
Schüler
(414 Beiträge, 0x hilfreich)

@ Alberto
Deine Antwort "Ihnen steht KEIN gesetzlicher
Sonderurlaub zu." mag inhaltlich korrekt gewesen sein, das "Tssss
Was sich die Leute alles einbilden an
gesetzlichen Rechten zu haben ?!" allein vom Tonfall her schon weniger.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr