Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
11.010 Ratgeber, 1.664.103 Forumsbeiträge, 153.222 Rechtsberatungen
415.088
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang2 Anwälte online

Forum Bankrecht

Pfändung-Bank-von FKH GbR heuchelheim

14.3.2009 16363 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
donald16113
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 0x hilfreich)
Pfändung-Bank-von FKH GbR heuchelheim

Hallo leute

und zwar habe ich heute post bekommen von meiner Hausbank war ziemlich überrascht das die mein konto gesperrt haben, wobei ich nicht einmal ein schreiben bekommen hab von glübigern,die mir nicht einmal eine mahnung geschrieben haben,habe auch keine post von Amsgericht bekommen, und tros dem tun die mein konto pfänden! ist das rechtstens! kann ich zu meine bank gehn und mich wehren das es nicht rechtens war und das die das zurück nehemen was soll ich tun? bin sorgar noch HArz4 enfänger und bin mir 100% sicher das ich bei denn nichts habe.vielen dank für die hilfe in vorraus an alle.
der gläubiger ist: FKH GbR Heuchelheim

-- Editiert am 14.03.2009 17:19

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Borion
Status:
Praktikant
(622 Beiträge, 58x hilfreich)

Es kann durchaus rechtens sein auch ohne Mahnungen zu pfänden. Pfänden kann man aber nur mit einen gerichtlichen Titel, also irgendwas scheinst du da ggf. vergessen zu haben.

Sozialleistungen wie SGB II (Hartz 4) sind jedoch erst 7 Tage nach dem Eingang pfändbar. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das die Bank dies nicht beachtet hat.

Davon unabhängig solltest du nun einen Antrag auf Freigabe der unpfändbaren Einkommen­steile bei deinem zuständigen Amtsgericht stellen. Dann werden auf dem Konto zukünftig die Pfändungsfreigrenzen beachtet.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(12956 Beiträge, 308x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
stolzerpapa
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo,
hast du vorher mal Post von *** INKASSO GMBH oder von den RA Wehnert&Kollegen bekommen??Wenn ja dann geh sofort zur Polizei und stell eine Strafanzeige.Nimm dir einen Anwalt,als HartzIV Empfänger brauchst du dir um das Finazielle keine Sorgen machen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden