Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
10.817 Ratgeber, 1.647.019 Forumsbeiträge, 151.166 Rechtsberatungen
411.000
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang10 Anwälte online

Nachbar parkt ständig vor der Einfahrt

25.1.2009 10757 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
Knoxi
Status:
Beginner
(111 Beiträge, 0x hilfreich)
Nachbar parkt ständig vor der Einfahrt

Hallo,

ich habe ein großes Problem mit den Nachbarn von meiner Oma weil die ständig vor unsere Einfahrt parken. Dazu muss ich sagen dass es an sich kein problem wäre, da meine Oma kein Auto hat nur ist es so dass ich mehrmals in der Woche bei ihr bin um für sie einzukaufen oder sie zu ihre Termine zu fahren und es nicht einsehe ein paar straßen weiter wegen den Nachbarn zu parken.

Letztens hab ich die Nachbarin getroffen als sie wieder vor unsere Einfahrt parkte und sie aufgefordert sofort wegzufahren. Als Antwort bekam ich zu hören... "Schauen Sie mal, da vorne (ca. 200m entfernt) ist noch platz". Ich wurde so wütend dass ich ihr gesagt habe, dass ich vollstes Verständnis dafür habe dass sie als Blondine nicht in der Lage ist Schilder wie "Einfahrt frei halten" zu lesen geschweige zu verstehen aber es nicht zu meinen Aufgaben gehört sie darüber aufzuklären und dass ich sie das nächste mal abschleppen lasse.

Mir ist leider bewusst dass ich sie nicht abschleppen lassen kann weil ja kein Fahrzeug raus fahren muss. Jetzt hat mir ein bekannter gesagt dass ich beim nächsten mal das beim Ordnungsamt melden soll und denen bilder zukommen lasse, sie bekommt dann darauf hin eine knolle.

Stimmt es?
Was kann ich sonst noch tun, damit sie nicht vor unsere Einfahrt parkt?
Es ist der Oma nicht mehr zuzumuten ständig zum Auto zu laufen, sie kann es nicht.

Danke und Gruß

Knoxi

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Nervin
Status:
Schüler
(245 Beiträge, 9x hilfreich)

Guten Tag,

m.E. ist das Parken vor einer Einfahrt ordnungswidrig und kann auch entsprechend verfolgt werden, zuständig ist das Ordnungsamt.
Relevant sind hierbei erkennbare Einfahrten, abgesengte Bordsteine oder eine Beschilderung. Falls sogar ein Hinweis bzgl. Einsatzfahrzeuge / Behinderte angebracht ist, kann der Falschparker sogar abgeschleppt werden.

Weisen Sei einfach die Nachbarin auf diesen Umstand hin - und wenn sie sagt "Schauen Sie mal, da vorne (ca. 200m entfernt) ist noch Platz", dass antworten Sie: "Stimmt, für Sie"

Viele Grüße

Nervin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
nichtsnutz
Status:
Schüler
(204 Beiträge, 2x hilfreich)

*lol*

lustiger weise habe ich das so verstanden das Du garkeine Ein / Ausfahrt benutzen willst sondern das du nur in der selben Ordnugswiedriegen Art und weise dort parken willst wie den Nachbar es tut?! :bang:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Knoxi
Status:
Beginner
(111 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja das stimmt :)
Nur mit dem Unterschied dass es meine Einfahrt ist bzw. die von der Oma und ich es darf.

Wer weiss, vielleicht parke ich auch im Hof wenn die Einfahrt frei ist und ich die Möglichkeit habe :)

ps. Danke für die Antworten

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior
(6321 Beiträge, 102x hilfreich)

Eine Einfahrt muss auch zu einfahren sein !!! Sonst A-nummer und Uhrzeit aufschreiben und eine "Anzeige" bei Ordnungsamt machen. Die senden dem einen Strafzettel zu - gerne auch täglich.

selbstverständlich darf der zu Einfahrt Berechtige auch vor dieser parken. Vor der einfahrt ist nicht das "parken" verboten sondern das "Einfahrt nicht freihalten"

K.

-----------------
"

Mein Lieblingsforum www.nachbarschaftsstreit.de da gehts ab"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Knoxi
Status:
Beginner
(111 Beiträge, 0x hilfreich)

Noch eine kurze frage.
Ich bin ja sonst nicht so gemein aber die Nachbarin hat mich wirklich sehr aufgeregt, zudem sie mehrmals von der Oma aufgefordert wurde es zu unterlassen und sie selbst den Wunsch einer alten Frau nicht nachkommt.

Darf ich z.b. eine Woche lang "sammeln" und dann alles dem Ordnungsamt zukommen lassen... Krieg sie dann nur einen Strafzettel oder gleich mehrere :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr