Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
11.083 Ratgeber, 1.678.380 Forumsbeiträge, 154.861 Rechtsberatungen
418.361
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang9 Anwälte online

VODAFONE ABZOCKE!

10.12.2008 3217 Aufrufe Thema abonnieren
 Von 
abgezockt19
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
VODAFONE ABZOCKE!

da die verbraucherzentrale geld für beschwerden verlangt,will ich es auf diesem weg versuchen,meinen fall für die öffentlichkeit sichtbar zu machen.
letzte woche hat ein mann an meiner wohnungstür geklingelt.er sagte es gehe um meinen internetanschluss.er hat gefragt welchen anbieter ich denn habe und nachdem ich gesagt habe,ich sei bei 1&1 hat er gesagt "genau deswegen bin ich hier.wir haben nämlich eine neue tarifsenkung" er gab also vor,von 1&1 zu kommen bzw in deren auftrag.er hat mich völlig zugeschwallt,von wegen 1%1 habe eine neue weihnachtsaktion,deshalb wird auch für "ältere" kunden der tarif billiger.allerdings nur für 1 jahr,danach würde es wieder zum alten preis wechseln.er hat gesagt bei uns bleibt alles beim alten,er schickt uns lediglich ein teil,das man an den router steckt und das wars.mir kam das ganze komisch vor und ich hab ihm einige fragen gestellt,die er aber dann plausibel und treffend beantworten konnte. ich bin bei blau.de (handyanbieter) und da wird es so gehandhabt,dass tarifsenkungen sich automatisch für alle kunden aktualisieren,egal wann und für welche tarifbedingungen man es damals abgeschlossen hat.deshalb war es gar nicht weit hergeholt,zu glauben,dass es 1&1 auch so macht.auf die frage,warum 1&1 da von haustür zu haustür geht,meinte er,es sei einfach nur um die daten abzuchecken,damit da nichts schief geht wenn man die teile zuschickt.da ich erst vor kurzem eine eigene wohnung habe,habe ich noch keine erfahrung mit lästigen haustürgeschäften gemacht und bin daher wohl noch recht gutgläubig.er hat dann meine daten aufgenommen,die ich unterschreiben sollte zur bestätigung.die teile würden mir in 2 wochen zugeschickt werden.nachdem er weg war,hab ich mir den durchschlag durchgelesen.von dem blatt,das angeblich nur meine daten bestätigt.und das war natürlich ein stinknormaler vodafone vertrag.mein alter vertrag würde weiterlaufen,nur hätte ich einfach jetzt 2 verträge an der backe.er hat sich so gegeben als sei er von 1&1,vodafone sei nur der neue betreuer wegen der weihnachtsaktion.ich dachte eben die würden wohl irgendwie zusammengehören.natürlich bin ich selber schuld,dass ich ihm alles geglaubt habe.aber hinterher ist man immer schlauer und wenn man nicht dabei war erst recht.weil er hat seinen job echt gut gemacht.
ich habe den vertrag sofort widerrufen,weil man ja bei haustürgeschäften 2 wochen kündigungsschutz hat.ich schreibe auch nicht hier rein um um rat zu fragen,ich will einfach, dass jeder weiß, dass vodafone mit solchen mitteln arbeitet und dass man sich nicht von ihrer größe und "seriösität" blenden lassen soll.die habens faustdick hinter den ohren,dieser mann hat mich einfach nach strich und faden belogen.er hat mir nicht nur informationen verschwiegen,sondern mich auch schlichtweg belogen.und das ist absolut nicht die feine art.man sollte sich langsam vor vodafone in acht nehmen.nur weil sie zurzeit bloß noch kunden verlieren (weil sie auch übrigens teurer sind als alle anderen - vor allem handy- anbieter) dürfen sie noch lange nicht so verzweifelt sein,um auf solche methoden zurückzugreifen.
wie gesagt,ich wollte einfach nur, dass es jeder weiß und sich die beschwerden vielleicht häufen,damit vodafone irgendwann doch noch zur verantwortung gezogen wird.denn jetzt wird es natürlich auf den mann abgeschoben werden,der mich bestimmt angeblich "falsch" informiert hat.vodafone wird sich das nicht anhängen lassen.aber ich habe jetzt mehrere artikel gelesen zu "vodafone" in verbindung mit "abzocke" und einiges gefunden.ich bin also nicht die erste,die unglaublich dreiste erfahrungen gemacht hat mit vodafone.
wenn jemandem was ähnliches passiert ist,würde ich mich über mitteilungen freuen.
liebe grüße

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Leibgerichtshof
Status:
Student
(2320 Beiträge, 65x hilfreich)

> dass vodafone mit solchen mitteln arbeitet

Vielleicht hättest du besser Vodafone mitgeteilt, daß deren beauftragte Agenturen mit "Drückermethoden" arbeiten, das wäre sicherlich erfolgreicher gewesen, vor allem, wenn die womöglich gar nichts davon wissen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
steffen_bs
Status:
Beginner
(149 Beiträge, 18x hilfreich)

Gehören denn Vodafone und 1&1 zusammen????

Sollte dem nicht so sein, ist mir beim Durchlesen sofort der unbestimmte Rechtsbegriff "arglistige Täuschung" durch den Kopf geschossen.

Die Folge einer solchen Täuschung ist in §123 BGB geregelt. (Anfechtbarkeit)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Leibgerichtshof
Status:
Student
(2320 Beiträge, 65x hilfreich)

> er hat gefragt welchen anbieter ich denn habe und nachdem ich gesagt habe,ich sei bei 1&1 hat er gesagt "genau deswegen bin ich hier.wir haben nämlich eine neue tarifsenkung"

*lol* Da wäre der bei mir schon rausgeflogen - wenn er wegen deinem 1&1 da wäre, müßte er ja nicht fragen, welchen Anbieter du hast.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden