Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
10.821 Ratgeber, 1.647.369 Forumsbeiträge, 151.205 Rechtsberatungen
411.067
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang11 Anwälte online

Auto Privat verkauft mit ADAC Vertrag

14.10.2008 25751 Aufrufe Thema abonnieren Zum Thema: Auto Privat Vertrag
 Von 
1968alex
Status:
Lehrling
(1102 Beiträge, 2x hilfreich)
Auto Privat verkauft mit ADAC Vertrag

Hallo wir haben ein Auto Verkauft mit einem ADAC Vordruck Autoverkauf Privat. Darin ist die Gewährleistung ausgeschlossen.

1 Tag später Anruf Auto hätte leichte Beulen an der Tür und auf der Motorhaube. Ebenfalls am Dach eine.

Man möchte nachverhandeln. Auto wurde 2 Mal vom Käufer am Tag angeschaut bei schönem Wetter.

Was tun ? Eigentlich ist der Handel doch rechtsicher abgeschlossen ? Auto ist ca. 5 Jahre alt.

Natürlich wurde der ursprüngliche angesetzte Verkaufspreis eh schon per Verhandlung gemindert.



-- Editiert von 1968alex am 14.10.2008 10:12

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1721 weitere Fragen zum Thema
Auto Privat Vertrag


9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
GSXR#90
Status:
Praktikant
(567 Beiträge, 15x hilfreich)

Ruhig bleiben. Wenn es ein aktueller ADAC Vertrag ist und Sie ein privater Verkäufer sind, brauchen Sie sich keine Sorgen machen.
Es handelt sich um einen ziemlich dämlichen Versuch nachträglich den Preis zu mindern.

Ich würde gar nicht auf das Ansinnen des Gegners reagieren. Selbst wenn da Dellen waren, muss der Käufer halt besser hingucken, bevor er kauft.

-----------------
" --- OO ---"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
1968alex
Status:
Lehrling
(1102 Beiträge, 2x hilfreich)

Ok ARAG Rechtschutz anwalt sagt das gleiche. Damit Thema erledigt. Gibt nichts, war eh günsitg genug der Wagen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9871 Beiträge, 51x hilfreich)

Sehr geehrter Fragesteller,

hier gilt es jedoch zusätzlich zu beachten, ob Sie von diesen Schäden gewusst haben und wie die Eigenschaftsvereinbarung genau vertraglich geregelt wurde.

Mit freundlichen Grüßen,
- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
DemIhm
Status:
Schüler
(492 Beiträge, 17x hilfreich)

Hallo Herr Rönner,

hier geht es um ein paar kleine Beulen, nicht um einen Schaden. Hier braucht sich der Fragesteller nun wirklich keine weiteren Gedanken machen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
1968alex
Status:
Lehrling
(1102 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo Herr Rönner,

hier geht es um Alltagsgebrauchspuren an einem Fahrzeug. Kleine Beulen an der Motorhaube und vermutlich kleine Beulen an der Beifahrertür.

Diese wurden nicht versteckt ! Und wurden von uns nie gesehen. Der Käufer hat das Fahrzeug 2 mal bei schönem Wetter mit Sonnenschein angeschaut.

Im übrigen sind wir Aufgrund Verhandlungen mit dem Käufer um 300 Euro vom ursprünglichen Preis heruntergegangen.

Ich sehe hier gelassen auf alles was zwecks des Autos kommt hin. Zumal die Käufer keinen Mucks mehr tun.

-- Editiert von 1968alex am 16.10.2008 11:27

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9871 Beiträge, 51x hilfreich)

Sehr geehrte(r) Demlhm, sehr geehrter 1968alex,

ich wollte nicht kleinlich erscheinen, aber Sie kennen das ja mit uns Juristen :)

Mit freundlichen Grüßen,
- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior
(6321 Beiträge, 103x hilfreich)

Notfalls war er das einfach selber :-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
DemIhm
Status:
Schüler
(492 Beiträge, 17x hilfreich)

Hallo Herr Rönner,

ist doch kein Problem ;)

@mustermann2000: So geht es ja nun nicht!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior
(6321 Beiträge, 103x hilfreich)

Der Wagen wurde besichtigt, daher sind alle Beulen bekannt. Niemand muss auf offensichliche udn vor allem sichtbare Mängel hinweisen.

Daher kann der nur Beulen meinen die er nach einer Woche entdeckt hat - das sind dann seine :-) Die irgendjemand ihm beigebracht hat.

K

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Auto privat verkauft, Käufer fordert nun Geld zurück?
Die Antworten findet ihr hier:


Gewährleistung beim Gebrauchtwagenkauf

von Rechtsanwalt Diplom - Jurist (Universität Augsburg) Michael Kohberger
Beim Gebrauchtwagenkauf ist danach zu differenzieren, ob ( 1 ) das Kfz unter Privatpersonen verkauft wird, oder ob ( 2 ) ein Privater das Fahrzeug von einem gewerblichen Händler kauft. Im letztgenannten Fall greifen zusätzliche Verbraucherschutzrechte... mehr

Der neue Gebrauchtwagen – Ihre Rechte bei Mängeln

Gewährleistung, Gebrauchtwagengarantie, Kauf von Privat, Verschleißteil oder nicht - häufige Fragen rund um das gebrauchte Auto / Ein Sprichwort sagt: Ein Auto fängt mit „A" an und hört mit „O" auf. Umso ärgerlicher ist, wenn gleich der neue „Gebrauchte" seinen Geist aufgibt oder etwas kurz nach der Übernahme des Autos nicht funktioniert... mehr