Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

ebay-Verkaeufer weigert sich den Kaufpreis fuer eine Couch zu erstatten

7.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: Kaufpreis
 Von 
iosonoluna
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
ebay-Verkaeufer weigert sich den Kaufpreis fuer eine Couch zu erstatten

Hallo, wir haben eine Wohnlandschaft von einem gewerbl. Verkaeufer ersteigert (fast 600 €; neu, Sitz- und Rueckenpolster echt Leder). Wir haben die Couch abgeholt (drei grosse, sehr gut verpackte Teile). Daheim haben wir dann festgestellt, dass die Sitz- und Rueckenpolster total fleckig sind. Ausserdem wies uns ein Bekannter darauf hin, dass die Couch komplett aus Kunstleder gefertigt ist. Der Verkaeufer weigert sich nun die Couch zurueck zu nehmen und den Kaufpreis zu erstatten oder eben die Couch zu liefern, die wir ersteigert haben. Er schrieb, wir haetten die verpackten Teile bei der Abholung oeffnen und kontrollieren muessen. Was ist davon zu halten? .. Danke

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 22 weitere Fragen zum Thema
Kaufpreis


11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8143 Beiträge, 3341x hilfreich)

:forum:
Unsinn. Der VK hat eine Eigenschaft zugesichert, diese Eigenschaft muß die Couch erfüllen.
Der VK muß nachbessern oder neu liefern. Nacgbessern scheidet hier aus, also muß er das liefern was du ersteigert hast. Alle Kosten die dir entstehen gehen übrigends zu Lasten des VK.

Viele Grüße, Michael

-- Editiert von micbu am 07.01.2008 20:57:06

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Aran
Status:
Schüler
(172 Beiträge, 19x hilfreich)

Mal ganz abgesehen von dem 14tägigen Rückgaberecht, das der VK einräumen muss.
Innerhalb dieser Frist kann man die Ware ohne Angabe von Gründen zurücksenden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
catwelatze
Status:
Lehrling
(1322 Beiträge, 189x hilfreich)

wenn das teil ersteigert wurde, beträgt die widerrufsfrist übrigens einen monat.



0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6112 Beiträge, 818x hilfreich)

Mal ganz abgesehen von dem 14tägigen Rückgaberecht, das der VK einräumen muss.

Du meinst sicher Widerrufsrecht. Ein Rückgaberecht ist etwas anderes. Und wie catwelatze bereits feststellt: bei einer online-Auktion gehen die Gerichte mittlerweile überwiegend von einem Monat aus.

Ansonsten ist alles von micbu gesagt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
iosonoluna
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, nach drei erfolglosen Mails haben wir dem Verkaeufer nun eine "sehr deutliche" Nachricht gesendet. :fight:

Jetzt ist er ploetzlich bereit, den Kaufpreis zu erstatten und hat angeblich auch eine Spedition beauftragt, die Couch bei uns abzuholen. Mal sehen....

Danke fuer die Antworten!
Viele Gruesse
Luna

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Stefan 5
Status:
Bachelor
(3914 Beiträge, 1122x hilfreich)

Der Verkäufer kann froh sein, wenn Sie nicht auf die Lieferung der vereinbarten Couch bestehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
sweeney
Status:
Schüler
(281 Beiträge, 46x hilfreich)

Schön, wenn sich die Sache in Wohlgefallen auflöst.
So wie Michael würde ich das auch sehen.

Deshalb muss ich noch einmal nachhaken, weil das Wiederrufsrecht genannt wurde:

Wenn der Vertragsschluss mit Erhalt der Ware zu Stande kommt und diese abgeholt wird, ist das doch nicht mehr Fernabsatz! Oder doch?Wieso beruft Ihr Euch auf das Wiederrufsrecht?

Daß die gelieferte Ware der angebotenen entsprechen muss, ist klar, aber ist das dann nicht Sachmangel?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6112 Beiträge, 818x hilfreich)

Wenn der Vertragsschluss mit Erhalt der Ware zu Stande kommt

Wie kommst du, daß darauf, daß der Vertrag erst mit Erhalt der Ware geschlossen ist.

Zitat TE:

Hallo, wir haben eine Wohnlandschaft von einem gewerbl. Verkaeufer ersteigert

Damit sind wir im Fernabsatz.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
sweeney
Status:
Schüler
(281 Beiträge, 46x hilfreich)

Kommt darauf an, wie der Vertragsschluss geregelt ist.

Manchmal steht in ben AGB "...kommt mit der Bestellbestätigung zu Stande", dann ist es klar Fernabsatz.

Wenn in den AGB zum Vertragsschluß drinsteht, dass der Vertrag mit der Lieferung der Ware zu Stande kommt und diese aber abgeholt wird, ist es kein Fernabsatz mehr.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
normi
Status:
Senior-Partner
(6112 Beiträge, 818x hilfreich)

@sweeny

Hallo, wir haben eine Wohnlandschaft von einem gewerbl. Verkaeufer ersteigert

Bei online-Versteigerungen kommt der Vertragsschluß sofort nach Ablauf der Versteigerung zustande.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
sweeney
Status:
Schüler
(281 Beiträge, 46x hilfreich)

Danke für die Erläuterung, das war mir nicht klar.

(Bei Versteigerungs-Plattformen habe ich einen Wegklickreflex) :sweat:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht

Kaufvertrag, Kaufsache, Garantie, Gewährleistung und Rücktritt - die häufigsten Streitpunkte zwischen Käufer und Verkäufer / Das Kaufrecht begegnet uns fast täglich. Wir kaufen Waren im Geschäft oder online. Es handelt sich um neue, oft aber auch um gebrauchte Sachen - oder um zweite Wahl... mehr