Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.814
Registrierte
Nutzer

die lieben verwandten

5.1.2008 Thema abonnieren
 Von 
jennifer 1973
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
die lieben verwandten

hallo, also ich brauch mal einen rat ... mein mann seine mutter ist vor vier monaten verstorben.. sie hat ein haus hinterlassen. und da lebt mein schwiegervater noch drin. dazu ist da noch mein schwager der ein eigens haus hat... so also , mein schwigervater und mein schwager wollen unbedingt das mein mann ein verzicht aufs erbe unterschreibt also sein viertel. obwohl wir ja keine erbsschaftssteuern zahlen müssen( muss dabei erwähnen die 3 haben kein gutes verhältniss) mein schwiegervater soll niesbrauchrecht haben , und mein mann und mein schwager sollen ins grundbuch . aber mein mann hat zu nichts mehr lust will sich sein erbe am liebsten auszahlen lassen geht das wohl? ich wünsche euch noch nen schönen abend ciaojenni

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
M.Schomers
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 10x hilfreich)

Hallo jeniffer,
zunächst wünsche ich Ihnen ein gutes Neues Jahr 2008.

Ich bin Fernsehproduzent und suche für ein neues Format für einen Öffentlich-rechtlichen Sender aktuelle Fälle aus NRW, in denen es um Probleme mit Erbschaft, Testament etc. geht. Die Fälle sollen in einem Fernsehbeitrag dargestellt werden, anschließend erfolgt eine konkrete Beratung zum Fall durch einen Erbrechts-Experten.

Wenn Sie sich vorstellen könen, Ihren Fall in einem Fernsehbeitrag darzustellen und mit Hilfe eines Erbrecht-Experten zu lösen
würde ich mich freuen, wenn Sie mich einmal anrufen würden. Ich rufe dann zurück.
Oder mailen Sie mich an:
Lighthouse@Michael-Schomers.de

Herzliche Grüße
Michael Schomers
Lighthouse Film
Tel: 0173 / 519 66 99

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2276 Beiträge, 616x hilfreich)

Natürlich kann dein Mann sich sein Erbe auszahlen lassen, wenn den Schwiegervater und Schwager 'mitspielen'. Wenn sie es nicht wollen, dann kann dein Mann selbstverständlich mit ins Grundbuch eingetragen werden.

-----------------
"Scientia potentia est."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Erbe geworden, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Erben

Ein Erbe übernimmt Rechte und Verpflichtungen - also etwa auch Schulden - des Verstorbenen. Wann ist man Erbe, was muss man im Falle einer Erbschaft tun und kann man ein Erbe auch ausschlagen? Kann man enterbt werden? Auf 123recht.net bekommen Sie umfassende Antworten durch Ratgeber oder Anwälte im Erbrecht. mehr

Grundprinzipien des Erbrechts - Von Ordnungen und Pflichtteilen

Wissen Sie schon, wem Ihre Ersparnisse später einmal zukommen sollen? Und wenn die Aufteilung Ihres Vermögens klar ist, wie halten Sie Ihren Willen wirksam fest? mehr

Erbe geworden – wie geht’s weiter?

(von M.C. Neubert) Wenn ein naher Angehöriger, womöglich noch unerwartet plötzlich, verstirbt, ist das meist ein schwerer Schicksalsschlag. Man hat dann schon genug damit zu tun, seine Trauer zu verarbeiten und eventuell die Beerdigung zu organisieren... mehr

Der Erbfall - Was muss ich tun?

Wenn ein Angehöriger stirbt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Beerdigung, Testament, Erbschein und Nachlassgericht / Ein geliebter Mensch ist verstorben, doch neben der Trauer müssen viele Dinge geklärt werden. mehr