394.695
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Ausländerrecht » deutsche bürgerschaft

deutsche bürgerschaft

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

7639 Aufrufe

deutsche bürgerschaft

Hallo
Wir leben seit 96 in Deutschland und unseren Asylantrag wurde im 2000 anerkannt. Wir haben befristetes Aufenhaltserlabnis. Wir sind beide Erwebstätig und beziehen kein Geld vom Staat. Mein Frage ist, ob man für den Antrag über deutsche bürgerschaft einen unbefristeten Arbeitsvertrag braucht?

-----------------
"Sie können wohl alle Blumen abschneiden, aber sie können den Frühling nicht verhindern"


von heimweh am 28.04.2007 20:42
Status: Frischling (7 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 61 weitere Beiträge zum Thema "Deutsche".


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>deutsche bürgerschaft
Nein, braucht man nicht.


von Mitleser am 28.04.2007 23:42
Status: Philosoph (763 Beiträge)
Userwertung:  3,0  von 5 (von 2 User(n) bewertet)

>deutsche bürgerschaft
danke für Antwort.

Noch eine Frage: brauche ich dafür einen unbefiristeten Aufenthalt? Wir haben nämlich keinen.




von heimweh am 29.04.2007 15:19
Status: Frischling (7 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

>deutsche bürgerschaft
Welchen Aufenthalt man braucht steht im Gesetz. Einfach mal googeln nach 'Staatsangehörigkeitsgesetz' und in § 10 nachgucken.


von Mitleser am 29.04.2007 17:18
Status: Philosoph (763 Beiträge)
Userwertung:  3,0  von 5 (von 2 User(n) bewertet)


Mehr zum Thema im Forum:

Deutsche  
123recht.net ist Rechtspartner von:

394695
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

122756
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online