Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.271
Registrierte
Nutzer

Überhöhte Versandkosten

6.1.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Versandkosten
 Von 
Sonnenallee
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Überhöhte Versandkosten

Hallo!
Folgendes Problem.
Ebay 5 Paar Schuhe gekauft, jeder Schuh in einer einzelnen Auktion. Verkäufer verlangt nun 24€ Versandkosten, die reaen Versandkosten betragen so 6€. Ich finde 18€ nur für das Verpacken von 5 Schuhkartons in einen Umkarton unverschämt.
Ich weiss das es Urteile gegen sowas gibt, finde die nur nicht. Wer hat ähnliches durch und hat gute Tipps?
Danke

Verstoß melden

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 143 weitere Fragen zum Thema
Versandkosten


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
DerRitter
Status:
Lehrling
(1572 Beiträge, 174x hilfreich)

Hallo Sonnenallee,


sofern es hier tatsächlich relevante Urteile gibt, bin ich sehr gespannt, wie diese aussehen und um welche Summen es da konkret ging.

Grundsätzlich bleibt festzuhalten, daß Versandkosten nicht nur die reinen Portokosten i.H.v. 6€ beinhalten, sondern zusätzlich auch Verpackungsmaterialien, Arbeitszeit, Transport zur Post etc. pp.

Grundsätzlich hat Sie niemand gezwungen, das Angebot dieses Verkäufers anzunehmen und die Schuhe dort zu kaufen (zumindest gehe ich mal davon aus). Mit der Abgabe des Gebotes (bzw. dem Klick auf Sofortkauf) haben Sie die Bedingungen anerkannt und es ist in der Folge zu einem rechtsgültigen Vertrag gekommen.

Hinterher über die (Ihnen im Vorfeld mit sehr sehr großer Wahrscheinlichkeit bereits bekannten) Versandkosten zu jammern und diese drücken zu wollen ist ziemlich unsinnig und unnötig.


MfG,

der Ritter


P.S. Waren das wirklich 10 Auktionen?

quote:
Ebay 5 Paar Schuhe gekauft, jeder Schuh in einer einzelnen Auktion
;)

-----------------
"Hoyotoho! <img src=http://www.cosgan.de/images/midi/figuren/a130.gif> </img>"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
keinname123
Status:
Lehrling
(1828 Beiträge, 186x hilfreich)

Meinst du er kann 5 Paar Schuhe Schuhe in einem Karton verstauen? Wie wäre es mal, den Verkäufer vor dem Bieten anzuschreiben? Die Versandkosten waren ja wahrscheinlich angegeben und diese muss man eben zahlen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
DerRitter
Status:
Lehrling
(1572 Beiträge, 174x hilfreich)

@keinname123: Komisch, ziemlich genau diese Argumentation habe ich in dem Posting, das über eine halbe Stunde vor Ihrem erschienen ist, schon mal gelesen...

-----------------
"Hoyotoho! <img src=http://www.cosgan.de/images/midi/figuren/a130.gif> </img>"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
keinname123
Status:
Lehrling
(1828 Beiträge, 186x hilfreich)

lol ^^

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Versandkosten, wer trägt Kosten bei Widerruf?
Die Antworten findet ihr hier:


Widerruf

Käufe im Internet oder Fernabsatz können Verbraucher innerhalb von 2 Wochen widerrufen. Wichtig ist, dass der Verbraucher über den Widerruf korrekt belehrt worden ist. Problematisch ist neben einer wirksamen Widerrufsbelehrung auch oft die Frage nach Wertersatz und Kosten für Hin- und Rücksendung. Informationen dazu finden Sie in unseren Ratgebern auf 123recht.net. Ihren Fall oder Ihre Widerrufsbelehrung können Sie hier auch leicht von einem Anwalt prüfen lassen. mehr

Zur Verpflichtung der Erstattung von "Hinsendekosten"

von Rechtsanwalt Oliver Schmidt
Zu den erstattungsfähigen Kosten beim Verbrauchsgüterkauf / Das Widerrufsrecht hat sich gerade im Bereich sogenannter Fernabsatzverträge als effektiver Schutz des ... mehr

Keine Versandkosten für die Hinsendung der Ware

von Rechtsanwalt Marko Setzer
Der Verbraucher darf bei einem Fernabsatzgeschäft nicht mit den Versandkosten für die Hinsendung der Ware belastet werden ... mehr