Rechtsanwalt Georg Calsow

Ratgeber
Zum Thema: Wissenswertes für den Einstieg

 

Auf dieser Seite finden Sie interessante Artikel zu den Tätigkeitsschwerpunkten meiner Kanzlei. Informieren Sie sich in aller Ruhe. Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

 
Eigene Veröffentlichungen:

Strafrecht - Straftaten: Fahrerflucht - Kein Kavaliersdelikt
Die Fahrerflucht oder unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, wie es im Juristendeutsch heißt, ist ein häufiges und in seinen Konsequenzen von vielen Verkehrsteilnehmern unterschätztes Delikt... Nach dem Gesetz (§ 142 StGB) verwirklicht derjenige die Tat, der sich als Unfallbeteiligter nach einem Unfall im Straßenverkehr vom Unfallort entfernt...


Strafrecht - Straftaten: Alkohol im Straßenverkehr
Fast täglich liest und hört der geneigte Betrachter von Verkehrsunfällen, die nicht zuletzt auf den Genuss von alkoholischen Getränken zurückzuführen sind. Aber nicht nur für denjenigen, der unter Alkoholeinfluss mit seinem Fahrzeug einen schweren Unfall u.U. sogar mit Personenschäden verursacht...


Verkehrsrecht: Tiere im Fahrzeug
Das ungesicherte Mitführen von Tieren, insbesondere von Hunden, kann nicht nur mit einem Bußgeld geahndet werden, sondern im Falle eines Unfalls auch zu Nachteilen im Zusammenhang mit der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen führen...


Verkehrsrecht: Die Schadensabrechnung auf Gutachtenbasis bei erneutem Unfall
Nach einem Unfall wird bei älteren Fahrzeugen und/oder bei geringeren Schäden häufig keine Reparatur vorgenommen, sondern der Schaden auf Gutachtenbasis abgerechnet...


Verkehrsrecht: Auch passives Mitrauchen von Cannabis kann die Entziehung der Fahrerlaubnis rechtfertigen
Nach einer Entscheidung des VGH Baden Württemberg aus dem Jahr 2004 kann auch das passive Mitrauchen von Cannabis die Entziehung der Fahrerlaubnis rechtfertigen...


Verkehrsrecht: Haftungsverteilung beim Auffahrunfall
Nach der alten Regel „wenn´s hinten kracht – gibt´s vorne Geld“ gehen die meisten Verkehrsteilnehmer davon aus, dass im Falle eines Auffahrunfalls der auffahrende Fahrzeugführer automatisch die Alleinschuld am Unfall trägt...


Verkehrsrecht: Mietwagenkosten nach Verkehrsunfall – Neues BGH-Urteil
Der BGH hatte sich Anfang Oktober 2007 – mal wieder - mit der Erstattung von Mietwagenkosten nach einem Verkehrsunfall aus­einander zu setzen....


Verkehrsrecht: Nötigung im Straßenverkehr beim Überholvorgang
Wer kennt sie nicht die folgende Verkehrssituation: Motorradfahrer und Autofahrer oder zwei Autofahrer stehen mit ihren Fahrzeugen hintereinander an einer roten Ampel. Als diese auf Grün umschaltet fahren beide los. ...


Verkehrsrecht: Verkehrsunfall im Ausland – was tun?
Die Urlaubszeit steht bevor und wie jedes Jahr fahren viele von uns mit dem Auto oder Motorrad zum Ausspannen ins europäische Ausland. ...


Medienrecht: Abmahnung wegen des Herunterladens und Verbreitens von Musik- und Filmtiteln
Wer auf die den „richtigen“ Seiten surft bzw. die gängigen Tauschbörsen wie etwa „edonky“ oder „emule“ aufsucht kommt schnell in Versuchung sich dort einen oder mehrere Titel in­nerhalb kürzes­ter Zeit herunterzuladen...


Tierrecht: Tierkauf und Gewährleistung – Problem des Verbrauchsgüterkaufs
Gleichgültig ob Hund, Katze, Pferd oder ein anders Tier gekauft wird, treten rechtliche Probleme immer dann auf, wenn sich bei dem Tier gesundheitliche Mängel (z.B. eine Allergie) zeigen, das Tier im Juristendeutsch also mangelhaft ist. ...


Mietrecht, Pachtrecht: Rechte und Pflichten des Mieters, wenn der Vermieter Zutritt zur Wohnung verlangt
Dem Mieter einer Wohnung steht grundsätzlich das Recht zu, jedermann den Zutritt zu seiner Wohnung zu gewähren oder zu untersagen. Gegenüber dem Vermieter, der auch ein berechtigtes Interesse an einer Besichtigung der Wohnung haben kann, ist das Recht des Mieters jedoch eingeschränkt. ...


Verkehrsrecht: Haftpflicht-, Teilkasko- Vollkaskoversicherung
Wer zahlt was? / Jeder der schon einmal einen Pkw zugelassen hat weiß, dass eine Zulassung nur bei Nachweis des Versicherungsschutzes, regelmäßig durch Vorlage der Doppelkarte, erfolgt. ...


Strafrecht: Fahrlässige Körperverletzung durch Verkehrsunfall
Die fahrlässige Körperverletzung ist im Strafgesetzbuch in § 229 geregelt. Durch diesen Paragraphen soll die körperliche Integrität und Gesundheit eines Menschen geschützt werden. ...


Tierrecht: Die Haftung des Tierhalters (ein Überblick)
Die Haftung, also das Einstehen müssen, für Schäden, die durch ein Tier verursacht werden, kann den Einzelnen treffen, wenn er Halter oder Hüter des Tieres ist. ...


Tierrecht: Tierrecht – Die Haftung des Tierhalters (ein Überblick)
Schadensverursachung durch ein Tier / Der Schaden muss „durch das Tier“ verursacht worden sein. In Betracht kommen alle Tiere, gleichgültig ob gezähmt oder nicht. ...


Tierrecht: Fahrlässige und gefährliche Körperverletzung durch Hundebiss
Hundebesitzer und Hundeführer haften nicht nur zivilrechtlich für Schäden die durch seinen Hund verursacht werden, sondern auch strafrechtlich, ...


Tierrecht: Keine Unzuverlässigkeit des Halters von Listenhunden trotz zahlreicher Vorstrafen
Aktuelle Entscheidung des Verwaltungsgerichts Berlin / Das Berliner Verwaltungsgericht hat durch Beschluß vom 12.Januar 2012 den Antragsgegner verpflichtet ...


Tierrecht: Hundehalter haftet, wenn sein Hund den Hundeaufseher verletzt
Tierhalterhaftung greift auch wenn Tieraufseher im Rahmen seiner Aufsichtsführung verletzt wird / Hundehalter haftet, wenn sein Hund den Hundeaufseher verletzt. Die Geschädigte hatte in ihrer Hundepension die Mischlingshündin aufgenommen. Sie wurde wenige ...


Verkehrsrecht: Mithaftung des Radfahrers bei unverschuldetem Verkehrsunfall wegen nicht getragenem Helm
Oberlandesgerichte urteilen uneinheitlich / I. Oberlandesgericht Schleswig Die klagende Radfahrerin fuhr mit ihrem Fahrrad gegen eine geöffnete Fahrzeugtür, der sie nicht mehr ...


Weitere Ratgeber:
Strafrecht: Schießbefehle - Der Täter hinter dem Täter
Bei Schießbefehlen oder Anordnungen von "oben" stellt sich immer die Frage, ob der Befehlsmann auch als Täter bestraft werden kann, oder ob er nur angestiftet oder geholfen hat. Ein typisches Beispiel sind die Mauerschüsse in der ehemaligen DDR oder Befehle eines Mafiabosses...


Verkehrsrecht: Schützt das Handy Falschparker vor dem Abschleppen?
Wer sein Auto verkehrswidrig parkt, muss normalerweise damit rechnen, abgeschleppt zu werden. Etwas anderes könnte aber für die Besitzer eines Handys gelten...


Verkehrsrecht: Handy am Ohr kann zu Fahrverbot führen
60 Mark Bußgeld kratzen Sie nicht? Vorsicht, denn mitunter kann die Teilnahme am Straßenverkehr und gleichzeitiges Telefonieren ohne Freisprechanlage weitaus härtere Sanktionen nach sich ziehen...


Verkehrsrecht: Verkehrsrecht - Worum es geht
Beinhaltet Straßenverkehrsrecht, Straßenverkehrsordnung, Straßenverkehrszulassungsordnung, Personenbeförderungsgesetz, Eisenbahngesetz, Luftverkehrsgesetz, Binnenschifffahrt...


Tierrecht: Tierrecht - Worum es geht
Alle Rechtsvorschriften, die sich mit dem Kauf, Verkauf, Pflege, Unterhalt oder der Unterbringung von Tieren beschäftigen. Hier auch die öffentlich rechtlichen Vorschriften, die sich auf Tiere beziehen...


Verkehrsrecht: Fehlender Fahrradhelm führt nicht zum Mitverschulden
Es gibt keine allgemeine Rechtsauffassung, die das Tragen von einem Helm beim Fahrradfahren zum Eigenschutz vorsieht. Da das Helmtragen demnach eine freiwillige Angelegenheit ist...


Verkehrsrecht: Der Schilderwald - Probleme mit Verkehrsschildern
Sie stehen an jeder Ecke herum und sorgen für die Sicherheit des Straßenverkehrs. Geschwindigkeitsbegrenzungen, Vorfahrtsregelungen oder Parkverbote - Sie alle sind dazu da, Gefahren abzuwehren und Schäden zu verhindern...


Impressum: Georg Calsow Kurfürstenstraße 23 10785 Berlin Tiergarten Telefon: 030/23005698 Telefax: 030/23005699
USt.IdNr.: 34/249/53271
Berufshaftpflichtversicherung: Generali Versicherung AG, Adenauerring 7-9, 81737 München, vertreten durch die AFB GmbH, Kaistr.13, 40221 Düsseldorf, Geltungebereich: Europaweit
Rechtsanwaltskammer: RAK Berlin
Es gelten folgende Gebühren- und Berufsordnungen:
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE)