Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.375
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Carsten Neumann
seit 2013 bei
123recht.net
Rechtsanwalt

Carsten Neumann

Freiberger Str. 39
01067 Dresden

Tel: 0351/86791355
Tel: 0351/30903037
Fax: 0351/33257002
Web: www.advoc-neumann.de
E-Mail:
Rechtsanwalt Carsten Neumann ist seit 2013 bei 123recht.net und bietet Online Beratung.

Antwort in max. 48h ab 102€

Jetzt beraten lassen

Bewertungen von Carsten Neumann

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Befristete Gleichstellung Schwerbehinderung mit fragwürdiger Begründung
Arbeitsrecht | 11.10.2017 | Einsatz: € 51,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Schnelle, verständliche Beantwortung. Dennoch erscheint die Antwort nicht wirklich hilfreich, da sie kategorisch ohne Hinterfragen dazu notwendiger Informationen ergfolgte. Wenngleich es nicht die Antwort war, die ich erhoffte. Ich meine - entweder mein Arbeitsplatz ist gefährdet und ich erfülle die Voraussetzungen für eine Gleichstellung oder nicht... «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Spiegelkollission auf der Landstraße - Unfallgegner nicht ausfindig zu machen
Verkehrsrecht | 11.10.2017 | Einsatz: € 50,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» VIelen Dank für die schnelle und kompetente Rückmeldung. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Verrechnung des Einkommensteuerguthabens während der Wohlverhaltensphase ?
Steuerrecht | 07.10.2017 | Einsatz: € 25,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Wasserschaden in Doppelhaus
Nachbarschaftsrecht | 09.10.2017 | Einsatz: € 35,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Sehr hilfreich, vielen Dank! «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
BGB? Gemeinsschaft Treckerkauf
Vertragsrecht | 08.10.2017 | Einsatz: € 30,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Beurteilung Zwischenzeugnis auf Wunsch des AG wegen Vorgesetztenwechsels
Arbeitsrecht | 07.10.2017 | Einsatz: € 65,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Vielen Dank für die Beantwortung meiner Angelegenheit. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
wohnen auf gepachtetem Gewebegrundstück
Baurecht, Architektenrecht | 02.10.2017 | Einsatz: € 115,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Vertragsrecht - nur Anwalt aus Berlin
Vertragsrecht | 25.09.2017 | Einsatz: € 60,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Ich bat um Antwort von einem Anwalt nur aus Berlin! Dass dies einfach ignoriert wird, finde ich inakzeptabel. Auch wenn eine weitere Vertretung hätte stattfinden können, möchte ich als zahlender Kunde darauf Einfluss haben! Eine weitere Vertretung ist nicht möglich, da die AGB's der Rechtsschutzversicherung entgegen sprechen. Mein zu zahlender Beitrag ist demzufolge doppelt zu zahlen, da ein Anwalt aus Berlin dennoch aufgesucht werden muss. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Steuer- und Sozialversicherungspflicht bei Home-Office im Europäischen Ausland
Sozialversicherungsrecht | 24.08.2017 | Einsatz: € 70,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Die Antwort war sehr ausführlich und hat mir sehr weitergeholfen. Sehr dankbar bin ich auch für die Angabe der Referenzen (relevante EU-Verordnungen und Passagen des Doppelbesteuerungsabkommens). Ein Hinweis, ab welchem prozentualen Anteil ein im Ausland erbrachter Teil der Arbeit als wesentlich erachtet wird, wäre noch hilfreich gewesen, allerdings hätte ich dies vielleicht auch gezielter erfragen müssen. Vielen Dank für Ihre Hilfe, Herr Neumann! «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Zustellungsverweigerung - bzw. Verpflichtung zur Unterschrift auf einem Smartphone
Transportrecht, Speditionsrecht | 24.08.2017 | Einsatz: € 25,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Pfändung trotz P-Konto, falscher Betrag angewiesen?
Insolvenzrecht | 25.08.2017 | Einsatz: € 38,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» leider erst auf zweite Nachfrage per Mail geklärt, dass der falsche Monat als Referenz hergenommen wurde (Juli statt August), damit die Forderung gegenüber der Bank NICHT durchgesetzt werden kann. Die gegebene Empfehlung ist demnach leider falsch gewesen. Hier die korrekte Version: "nach § 850k Abs. 7 Satz 3 ZPO beginnt bei einem bereits gepfändeten Guthaben der Pfändungsschutz "zu Beginn des vierten auf seine (= des Kunden) folgende Erklärung (= dass das Konto als P-Konto geführt werden soll)". Wenn die Erklärung am Donnerstag, den 17.08.2017, abgegeben wurde, dann ist der vierte, auf die Erklärung folgende Geschäftstag Mittwoch, der 23.08.2017. Zu Beginn dieses Tages beginnt der gesetzliche Pfändungsschutz. ... Am Montag, 21.08.2017, bestand demnach noch kein Pfändungsschutz, und die Bank konnte das Guthaben auf dem Konto an den Pfändungsgläubiger überweisen." «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Drogen am Steuer ( Belgisches Gesetz)
Verkehrsrecht | 26.08.2017 | Einsatz: € 80,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Super schnelle und korrekte Antwort. Immer wieder gerne. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Mietwagen vom ADAC
Vertragsrecht | 12.08.2017 | Einsatz: € 30,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Eine gleiche Frage - laut Angebot - wurde nicht kommentiert und erklärt. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Drittschuldnererkärung/Herausgabeanspruch
Inkasso, Mahnungen | 14.08.2017 | Einsatz: € 100,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Bei der Frage nach der Ausführlichkeit,hätte ich mir auch gewünscht ,wie meine Frau die Drittschulnerschaft wieder los wird. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Schuld bei Nichtbenutzung der Fahrtrichtungsanzeigers § 9 StVO
Verkehrsrecht | 13.08.2017 | Einsatz: € 47,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Für mich war die Antwort erst unsachlich. Aber dann wurde mir sachlich außer der Beratung auf der Seite 123recht.net geantwortet. Deshalb habe ich die Bewertung geändert ...´ Nach dem Urteil des BGH vom 27. Mai 2014 · Az. VI ZR 279/13 ist der Benutzer einer bevorrechtigten Straße gegenüber Verkehrsteilnehmern, die auf einer einmündenden oder die Vorfahrtsstraße kreuzenden nicht bevorrechtigten Straße herankommen, so lange vorfahrtsberechtigt, bis er die Vorfahrtsstraße mit der ganzen Länge seines Fahrzeugs verlassen hat. Dies gilt auch dann, wenn das vorfahrtbrechtigte Fahrzeug die weiße Mittellinie der Vorfahrtstraße überquert. Wenn der Unfallgegner geradeaus weiter gefahren wäre, wäre es auch zum Zusammenstoß gekommen, da Sie nach links auf die Geradeausspur abbiegen wollten, von der der Unfallgegner kam. Der Unfall hätte sich dann lediglich um ein paar Meter versetzt auf der Geradeausspur ereignet. Das unterlassene Blinkersetzen durch den Unfallgegner war zwar ein Verke «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Einjähriger USA Aufenthalt weiter für deutschen Arbeitgeber arbeiten (Home- Office)
Arbeitsrecht | 04.08.2017 | Einsatz: € 88,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Sehr ausführliche und verständliche Antwort und auch die Rückfrage wurde zur vollsten Zufriednheit beantwortet. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Wärmelieferdienstbarkeit, KfW70
Vertragsrecht | 05.08.2017 | Einsatz: € 58,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Die Frage wurde ausführlich und gut verständlich beantwortet. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Arbeitsrecht / Tarifrecht / Kita-Bereich - Abschmelzung von Leistungszulage u.a.
Arbeitsrecht | 04.08.2017 | Einsatz: € 100,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» ausführlich beantwortet, verständlich, freundlich, schnell, Empfehlung «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Vertragsmuster-Pflegekostenübernahme
Vertragsrecht | 02.08.2017 | Einsatz: € 85,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Der Vertragsentwurf wurde rasch, präzise und leicht verständlich geliefert; er kommt ohne Anführen von Gesetzesquellen aus und ist somit auch für die Verwendung durch Laien geeignet. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Führerschein auf Probe und mit 59km/h Netto auf BAB geblitzt
Verkehrsrecht | 29.07.2017 | Einsatz: € 38,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Alle meine Fragen wurde ausreichend beantwortet, also alles schön. Danke dafür! «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Verjährung und Polizei
Strafrecht | 30.07.2017 | Einsatz: € 25,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» schnelle und verständliche Antwort «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Bedrohung?
Strafrecht | 29.07.2017 | Einsatz: € 25,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Wettbewerbsverbot ohne Karrenzentschädigung
Arbeitsrecht | 26.07.2017 | Einsatz: € 51,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Vielen Dank für die klare und kurze Beantwortung meiner Fragen. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Erbpachtvertrag, Zinsanpassung
Hauskauf, Immobilien, Grundstücke | 23.07.2017 | Einsatz: € 63,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Alles in allem eine sehr zielgerichtete Beantwortung meiner Fragen, ohne die häufig verwendete Floskel der Weiterempfehlung an einen Kollegen vor Ort :-) «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Deutsches Automobilkartell - rückwirkende Anfechtung Arbeitsvertrag
Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht | 22.07.2017 | Einsatz: € 40,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Die Beantwortung meiner Frage war absolut verständlich, ausführlich und kompetent! «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Kontoführungsgebühren
Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht | 10.07.2017 | Einsatz: € 35,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Ich bin vollkommen zufrieden - die Antwort war absolut verständlich und hilfreich. Schön, dass man auch bei kleinem Buget so eine umfangreiche Antwort bekommt! Sollte ich im weiteren Verlauf mein "Problem" nicht selbst in den Griff bekommen, werde ich diesen Anwalt sicher weiterhin um Hilfe bitten. Herzlichen Dank für die Unterstützung! «

Anwalt Direktanfrage
02.07.2017 | Einsatz: € 100,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Habe nur eine Standard-Antwort mit pauschalen Phrasen erhalten. Also im Prinzip unsachliche und nutzlose Tipps (wie z.B. "Fahrzeug neu anmelden"), was ich natürlich auch selber weiß und außerdem gerade vermeiden wollte. In der Antwort ging es mit keinem Wort um meinen speziellen Fall. Diese Antworten kenne ich allerdings auch selber und muß dafür nicht studiert haben. So zeigt ein Anwalt (wiedermal), daß er keine Lust oder keine Zeit hat und nur Geld kassieren will. Und auch wenn es nicht so ist, kommt es eben so rüber und der erste Eindruck ist ruiniert. Diese Kritik verteufelt der Anwalt natürlich nur als "polemische Beschimpfungen". Das ist Deutschland 2017. Keiner versteht mehr Klartext, alle schwafeln nur ewig um den heißen Brei. Und dafür hat er schonmal 100 Euro kassiert. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Warum sollen bzw. müssen Service Levels eingehalten werden?
Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht | 07.07.2017 | Einsatz: € 40,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Sehr gut. Jederzeit wieder. «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Sponsoring über gemeinnützigen Verein
Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht | 04.07.2017 | Einsatz: € 50,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?
Kommentar:
» Präzise und verständliche Antwort auf meine Frage. Vielen Dank! «

Antwort bei www.frag-einen-anwalt.de
Hohe Nachforderung durch Stromanbieter
Generelle Themen | 03.07.2017 | Einsatz: € 104,00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?
Wie verständlich war der Anwalt?
Wie ausführlich war die Arbeit?
Wie freundlich war der Anwalt?
Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

123
« ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
Rechtsanwalt Carsten Neumann ist seit 2013 bei 123recht.net und bietet Online Beratung.

Antwort in max. 48h ab 102€

Jetzt beraten lassen