Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
10.917 Ratgeber, 1.653.800 Forumsbeiträge, 152.010 Rechtsberatungen
412.619
Registrierte
Nutzer

Oliver Gothe-Syren
Rechtsanwalt Dipl.Vw.Wirt (FH)
Oliver Gothe-Syren
Eulenstraße 26
22765 Hamburg
SEIT 2005 BEI 123RECHT.NET
42 Ratgeberartikel veröffentlicht
1 Beratungen bei 123recht.net durchgeführt
Kurzprofil

Wirtschaftsrecht
Restrukturierung
Insolvenzrecht
Insolvenzvermeidung
Insolvenzanwalt
Insolvenzverwalter

Rechtsanwalt Insolvenzrecht Hamburg

Logo
Größere Karte und Wegbeschreibung aufrufen
Route berechnen lassen
Rechtsanwalt Dipl.Vw.Wirt (FH)

Oliver Gothe-Syren

LEGITAS GOTHE-SYREN
Anschrift:
Eulenstraße 26, 22765 Hamburg
Tel: 040-348 378 88
Fax: 040-39 10 97 90
www.legitas.de/syren

Amtsgerichtsbezirk:
Hamburg

Sprachen:
Englisch, Französisch

Mitglied der Rechtsanwaltskammer:
Hamburg

Mitgliedschaften:
LEGITAS GOTHE-SYREN

Berufshaftpflichtversicherung:
Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft, 80790 München Räumlicher Geltungsbereich: 1. Deutschland 2. Europäisches Ausland im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit europäischem Recht; des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten. 3. Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebene Mindestversicherungssumme für Haftpflichtansprüche aus der Inanspruchnahme des Versicherungsnehmers vor außereuropäischen Gerichten.

Beruf:
Rechtsanwalt Dipl.Vw.Wirt (FH), verliehen in Deutschland

Ratgeber von Oliver Gothe-Syren

Reform: die Vorsatzanfechtung aus § 133 InsO wird eingeschränkt
Insolvenzrecht | 30.03.2015 |
Referentenentwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung vorgelegt / Die Vorsatzanfechtung aus § 133 InsO wird von Insolvenzverwaltern teilweise uferlos angewendet

Privatinsolvenz: kann ich mein Auto behalten?
Insolvenzrecht | 17.02.2015 |
Der PKW in der Privatinsolvenz ist ein viel gefragtes Thema es gibt Begründungen und Wege, das Auto behalten zu können / In vielen Fällen, in denen ich zur Schuldenbereinigung ...

Entwicklung/Stand Privatinsolvenzen & Verbraucherinsolvenzen nach Reform 2014
Insolvenzrecht | 11.02.2015 |
Im Jahr 2014 wurde ein verkürztes Privat-/Verbraucherinsolvenzverfahren eingeführt die jüngsten Entwicklungen (2015) in der Insolvenz-Beratungspraxis / Ein erstes Zwischenfazit zum Stand der Insolvenzrechts-Reform (2014)

Weitere Ratgeber »

Bitte berufen Sie sich bei Ihrer Anfrage auf 123recht.net
Kontaktdaten in Outlook oder iPhone übernehmen
Für die Tätigkeit von Rechtsanwälten gelten die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) und die Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA) sowie die Fachanwaltsordnung (FAO). Die aktuellen berufsrechtlichen Regelungen sind auf der Website der Bundesrechtsanwaltskammer abrufbar.