Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.421
Registrierte
Nutzer

Zeugengeld Kronzeuge

13.8.2017 Thema abonnieren
 Von 
AltesHaus
Status:
Master
(4534 Beiträge, 993x hilfreich)
Zeugengeld Kronzeuge

Guten Morgen,

eine Frage des Interesses:

Person A soll als Kronzeuge vor Gericht aussagen. Um die Sicherheit von Person A zu gewährleisten wird dieser nebst mit im Haushalt lebende Person B zur eigenen Sicherheit an einen anderen Ort gebracht.

Dieser Ort ist mit vielen Annehmlichkeiten versehen, es fehlen jedoch Kühlschrank und Herd, so dass Person A mit hohem Kostenaufwand die Nahrungsmittelversorgung betreiben muss, da man nicht kochen kann an diesem Ort, muss man halt zubereitete warme Nahrung erwerben, was selbstverstänldich mehr kostet, als selbst zubereitete Nahrung.

Frage: Gibt es nicht sowas wie Zeugengeld für solch eine Situation, wenn ja, wo ist das geregelt?

Signatur:

Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.

Verstoß melden

Post von Polizei oder Staatsanwalt?

Ein erfahrener Anwalt im Strafrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(22485 Beiträge, 5167x hilfreich)

Wenn dieser Unterbringungszeitraum tatsächlich als "Heranziehungszeitraum" iSd. JVEG gewertet wird, gibt es -je nach Heranziehungsdauer- 12,00 oder 24,00 EUR Verpflegungspauschale täglich [§ 6 JVEG iVm. der entspr. Pauschalenregelung des EStG]

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
AltesHaus
Status:
Master
(4534 Beiträge, 993x hilfreich)

Zitat (von !!Streetworker!! ):
Wenn dieser Unterbringungszeitraum tatsächlich als "Heranziehungszeitraum" iSd. JVEG gewertet wird,

Wie sollte man es sonst bewerten, wenn der zuständige StA und Richter Person A und B anderweitig unterbringen?

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(22485 Beiträge, 5167x hilfreich)

Möglicherweise gibt es vorgehende Regelungen nach irgendwelchen Zeugenschutzregelungen des jeweiligen Bundeslandes.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
AltesHaus
Status:
Master
(4534 Beiträge, 993x hilfreich)

Vielen Dank.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen