402.420
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Arbeitsrecht » Zeitarbeitsverträge = Knebelvetrag?

Zeitarbeitsverträge = Knebelvetrag?

Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

4601 Aufrufe

Zeitarbeitsverträge = Knebelvetrag?

--- editiert vom Admin


von Trailor85 am 11.08.2007 19:35
Status: Legende (394 Beiträge)
Userwertung:  2,3  von 5 (von 3 User(n) bewertet)


Noch unsicher oder nicht ganz Ihr Thema?
Auf Frag-einen-Anwalt.de antwortet Ihnen ein Rechtsanwalt innerhalb von 2 Stunden. Sie bestimmen den Preis.
>Zeitarbeitsverträge = Knebelvetrag?
Hy Trailor,

Würde an Deiner Stelle mal beim Bundesverband anfragen, ob dies so im Tarif vorgesehen ist, oder sich diese ZA etwas zuviel erlaubt.

Arbeitgeberverband Mittelständischer Personaldienstleister e.V.
Hauptgeschäftsstelle Berlin
Kronenstraße 3
10117 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 98 0
Fax: 030 / 20 60 98 11
E-Mail:
mail(at)amp-info.de


Also, den Vertrag darfste dann also einem Rechtsanwalt gar nicht zur Prüfung vorlegen!

Ob dieser Vertrag dann gesetzeskonform ist, wage ich zu bezweifeln...


Ich würde diesen Vertrag so nicht unterschreiben!

wobei 'AMP/CGZP' noch am wenigsten von den 3 Tarifparteien bezahlen


Gruss vom Strand


von Sailor2006 am 11.08.2007 21:37
Status: Unsterblich (839 Beiträge)
Userwertung:  2,5  von 5 (von 35 User(n) bewertet)

>Zeitarbeitsverträge = Knebelvetrag?
... rechsschutz oder mitgliedschaft in der gewerkschaft oder bei der kab würde dir erlauben, die verträge rechtlich prüfen zu lassen.
... klingen tut das alles so, als hätte es vor einem arbeitsgericht keinen bestand.


von blaubär49 am 13.08.2007 08:47
Status: Tao (7536 Beiträge)
Userwertung:  3,8  von 5 (von 112 User(n) bewertet)

>Zeitarbeitsverträge = Knebelvetrag?
--- editiert vom Admin


von Trailor85 am 15.08.2007 06:29
Status: Legende (394 Beiträge)
Userwertung:  2,3  von 5 (von 3 User(n) bewertet)


123recht.net ist Rechtspartner von:

402420
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

126607
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online