Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.873
Registrierte
Nutzer

Zahlungseinbehalt wegen ungeklärtem Mangel

29.6.2017 Thema abonnieren
 Von 
Baurecht 123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Zahlungseinbehalt wegen ungeklärtem Mangel

Hallo liebe Community,

folgendes Problem:

Bei der Ausführung unserer Arbeiten bei BVH 1 wurden im nachhinein Schäden festgestellt. Ob wir oder der Auftraggeber diese Schäden verursacht hat befindet sich noch in Klärung. Wir haben bereits bei einem Gespräch unsere Seite dagelegt und Gründe dafür genannt, warum dieser Schaden nicht auf unsere Arbeit zurückzuführen ist. Der Auftraggeber ist momentan dabei das "intern" zu klären.

Jedoch wurden uns nun von unserer Rechnung ein gewisser Teil einbehalten. Darf unser Auftraggeber denn einfach ohne geklärte Schuldfrage von uns Geld einbehalten? Der einbehaltene Betrag richtet sich nach dem Angebot einer Fremdfirma um den Schaden zu beheben. In unserem Vertrag ist auch ein üblicher Sicherheitseinbehalt vereinbart, der diese Summe locker decken würde.

Nun kam es durch diesen Einbehalt aus Sicht des Auftraggebers zu einer Überzahlung unsererseits. Diese Überzahlung wurde uns ohne Ankündigung bei BVH 2 bei Rechnungsstellung abgezogen. Ist das zulässig, da es sich um verschiedene Aufträge handelt?

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
0815Frager
Status:
Bachelor
(3817 Beiträge, 1361x hilfreich)

Zitat (von Baurecht 123):
Darf unser Auftraggeber denn einfach ohne geklärte Schuldfrage von uns Geld einbehalten?

Klar doch je nach dem um was es geht, wurde unter Umständen die Leistung nicht erbracht.
Zitat (von Baurecht 123):
In unserem Vertrag ist auch ein üblicher Sicherheitseinbehalt vereinbart, der diese Summe locker decken würde.

Der ist doch für verdeckte oder spätere Mängel gedacht, wenn welche auftreten.
Zitat (von Baurecht 123):
. Diese Überzahlung wurde uns ohne Ankündigung bei BVH 2 bei Rechnungsstellung abgezogen. Ist das zulässig, da es sich um verschiedene Aufträge handelt?

Es ist doch in beiden Fällen der gleiche Auftragnehmer?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen