Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
462.554
Registrierte
Nutzer

Zahlt Jobcenter Auto?

2.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Jobcenter
 Von 
Fachwirt84
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 28x hilfreich)
Zahlt Jobcenter Auto?

Hallo zusammen!

Ich biete grade unsere alte Familienkutsche zum Verkauf an und nun meldet sich jemand der den Wagen gerne kaufen möchte. Er meint, ich soll den Kaufvertrag fertig machen, dort meine Bankverbindung eintragen und ihm dann zuschicken. Das Jobcenter würde mir die 2.000 € dann überweisen.

Da ich mit meinen Bankdaten immer sehr vorsichtig bin, hier nun die Frage, ob das eine gängige Vorgehensweise ist, oder ob ich lieber die Finger davon lassen sollte?!

Danke und viele Grüße

Verstoß melden

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 237 weitere Fragen zum Thema
Jobcenter


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3148 Beiträge, 2680x hilfreich)

Theoretisch möglich, aber absolute Ausnahme.

Ich würde den K bitten, dass er die Kontaktdaten des JC-MA vorab mitteilen soll.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Fachwirt84
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 28x hilfreich)

Ja, darum habe ich ihn auch schon gebeten.
Ich überlege aber die ganze Zeit, was da für eine "Masche" hinter stecken könnte?! Mit meinen Bankdaten kann er ja so nix anfangen, z.B. Beispiel was abbuchen, oder sehe ich das falsch? Und wenn das Geld vom Amt nicht kommt, dann bekommt er ja auch den Wagen nicht...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3148 Beiträge, 2680x hilfreich)

Zitat:
Ich überlege aber die ganze Zeit, was da für eine "Masche" hinter stecken könnte?! Mit meinen Bankdaten kann er ja so nix anfangen, z.B. Beispiel was abbuchen, oder sehe ich das falsch?

Ich möchte hier keine Anleitung zum Betrug geben.

Sollte es sich hierbei jedoch um einen Betrüger handeln, hätten Sie auf alle Fälle Ärger.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
AxelK
Status:
Gelehrter
(11196 Beiträge, 3306x hilfreich)

@Fachwirt:

Es gibt durchaus Situationen, in denen das Jobcenter die Kosten für die Anschaffung eines PKW übernimmt. In diesen Fällen ist es dann auch durchaus üblich, dass das Jobcenter den Kaufpreis direkt an den Verkäufer zahlt. Und wenn man mal ganz ehrlich ist, was für ein Risiko gehst Du ein? Im schlimmsten Fall kommt das Geld nicht und Du musst Dich neu um einen Käufer bemühen.

Zwar kann der Käufer mit den Bankdatenschon ein wenig Unsinn machen, indem er Gelder abbucht, oder die Bankverbindung bei Käufen im Internet angibt oder so. Insofern solltest Du in nächster Zeit Deine Kontoauszüge besonders gewissenhaft überprüfungen um ggf. unberechtigte Abbuchungen zu stornieren. Außerdem hast Du dann auch die Kontaktdaten des Käufers und kannst diesen ggf. entsprechend belangen, was demjenigen wohl auch bewusst sein wird.

Selbstverständlich solltest Du Dir bei Abschluss des Kaufvertrages den Personalausweis des Käufers zeigen lassen und die Daten entsprechend dokumentieren. Darüber hinaus könntest Du Dir den Bewilligungsbescheid des Jobcenters, mit dem die Kostenübernahme für das Auto bewilligt wird, respektive eine entsprechende Kostenübernahmeerklärung des Jobcenters, zeigen lassen und wenn möglich kopieren.

Gruß,

Axel

Signatur:Ausführliche Infos zu ALG II finden Sie auf meiner Website: http://www.axelkrueger.info
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Fachwirt84
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 28x hilfreich)

Er hat mir grad den Kreditantrag und die Visitenkarte seines Ansprechpartners per Mail geschickt. Scheint wohl alles sauber zu sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
AxelK
Status:
Gelehrter
(11196 Beiträge, 3306x hilfreich)

@Fachwirt:

Ich gehe auch davon aus, dass alles in Ordnung ist. Allerdings gebe ich zu bedenken, dass der Kreditantrag nicht aussagt, dass dieser auch bewilligt ist. Und Visitenkarte vom Ansprechpartner hin oder her, der darf Dir gegenüber genau genommen überhaupt keine Auskünfte erteilen.

Gruß,

Axel

Signatur:Ausführliche Infos zu ALG II finden Sie auf meiner Website: http://www.axelkrueger.info
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden