Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.814
Registrierte
Nutzer

Wohnungstür defekt - Lässt sich nicht mehr aufschließen

7.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: defekt Wohnungstür
 Von 
go431906-86
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Wohnungstür defekt - Lässt sich nicht mehr aufschließen

Seit heute scheint unsere Wohnungstür defekt zu zu sein - Beim aufschließen geht der Türbolzen nach vorne und das Schloss verhakt sich - Man bekommt die Tür nicht auf.

So konnte ich heute nicht die Wohnung betreten, meine Mitbewohner, die zu Hause waren, konnten auch von innen die Tür nicht mehr öffnen. Nachdem wir vorher den Hausmeister angerufen haben ("Das ist nicht mein Problem"), haben wir uns an den Schlüsseldienst gewendet, der dann auch die Tür öffnen konnte, aber doch etwas zu kämpfen hatte.

Problem ist nun, dass eigentlich immer jemand in der Wohnung sein muss, um die Tür zu von innen öffnen zu können. Mit dem Schlüssel geht die Tür ja nicht auf. Das kann natürlich kein Dauerzustand sein, da wir alle arbeiten müssen und Tagsüber nicht immer jemand im Haus sein kann.

Der Schlüsseldienst hatte bereits angeboten, gleich vor Ort ein neues Schloss einzubauen, was wir aber aufgrund der wahrscheinlich hohen kosten nicht einfach so entscheiden wollten. Haben wir ein Recht darauf, dass das Schloss sofort ausgetauscht wird, oder müssen wir auf einen vom Vermieter bestellten Handwerker bestehen?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 305 weitere Fragen zum Thema
defekt Wohnungstür


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hiphappy
Status:
Student
(2570 Beiträge, 1400x hilfreich)

Ihr hättet den Vermieter informieren sollen, weil das ist eigentlich dessen Problem.

Außerdem hätte man den Schlüsseldienst direkt nach dem Preis für ein neues Schloß fragen können.

Praktische Lösung: morgen früh geht einer los, kauft einen passenden Schließzylinder, schraubt den eben rein und dann ist das ganze erledigt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
go431906-86
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Moin,

danke für die schnelle Antwort.
Den Vermieter erreicht man ab 18 Uhr nicht, dafür ist ja der Hausmeisternotdienst da.
Das Einbauen eines neuen Schließzylinders hört sich einfach an, aber wir sind alle nicht sonderlich Handwerklich begabt ;)
Den Schlüsseldienst damit beauftragen wäre wahrscheinlich eine gute Maßnahme gewesen :-/

Geht mir vor allem darum: Kann ich den Vermieter verpflichten, dass er dafür sorgt, dass morgen das Schloß ausgetauscht wird? Das wäre für uns nämlich am einfachsten (auf jeden Fall einfacher, als selbst los zu ziehen....)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
cauchy
Status:
Master
(4241 Beiträge, 2360x hilfreich)

Zitat (von go431906-86):
Geht mir vor allem darum: Kann ich den Vermieter verpflichten, dass er dafür sorgt, dass morgen das Schloß ausgetauscht wird? Das wäre für uns nämlich am einfachsten (auf jeden Fall einfacher, als selbst los zu ziehen....)

Hier muss offenbar sofort Abhilfe geschaffen werden. Warum der Hausmeister da abblockt, ist mir unerklärlich. Normalerweise ist er genau für solche Notfälle da und muss halt notfalls selber einen Schlüsseldienst rufen.

Ich würde morgen so früh wie möglich den Vermieter informieren. Der ist in der Pflicht, das Türschloss wieder benutzbar machen zu lassen. Setzt dabei eine Frist z.B. bis um 16 Uhr und kündigt an, danach selber durch einen Schlüsseldienst das Schloss wieder gangbar machen zu lassen. Das nennt sich Ersatzvornahme (§ 536a (2) 2. BGB ). Wenn der Vermieter nicht handelt, so beauftragt den Schlüsseldienst und fordert die Kosten (im Übrigen auch die Kosten von heute abend) vom Vermieter ein. Wenn er nicht zahlt, könnt ihr meiner Meinung nach mit dem entsprechenden Teil der Miete aufrechnen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
teador
Status:
Praktikant
(542 Beiträge, 472x hilfreich)

Hast du die Aussage des Hausmeisters als Zeuge? So oder so solltest du diese dem Vermieter mitteilen, damit er den Hausmeister verwarnt oder dessen Aufgabengebiet erweitert.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr