402.513
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Forum » Sozialrecht und staatliche Leistungen » Wird Abfindung angerec...
Leserwertung
(0):
 Thema bewerten!

2038 Aufrufe

Wird Abfindung angerechnet?

Hallo
Mein Mann würde betriebsbedingt gekündigt und erhält eine Abfindung. Diese erhält er aber erst, wenn die Kündigunsfrist abläuft, logischerweise.. Zu diesem Zeitpunkt, sofern kein WUnder geschieht, müssen wir schon ALGII beantragt haben. Er bekommt zwar ALGI, aber dieses wird nicht ausreichen und sicher auch nicht durch Wohngeld usw. gedeckt werden können.
Haben wir dann überhaupt etwas von der Abfindung? Man darf doch einen gewissen Teil "Vermögen" besitzen.. Die Abfindung beläuft sich auf 2500Brutto, also ist nicht die Welt. Kein Reichtum, wenn man bedenkt dass ja auch noch Stuern davon abgehen..
Ich hoffe Jemand kennt sich aus! Danke im Vorraus!


von S.A. am 30.03.2009 20:55
Status: Frischling (8 Beiträge)
Userwertung:  0,0  von 5 (von 0 User(n) bewertet)

Trifft nicht Ihr Problem? Wir haben 26 weitere Beiträge zum Thema "Abfindung".


>Wird Abfindung angerechnet?
@S.A.:

Bei Zufluss der Abfindung während des ALG II Bezuges wird diese als Einkommen angerechnet. Da führt kein Weg dran vorbei.

Aber: Die Abfindung erhält Dein Mann erst bei Ablauf der Kündigungsfrist. Soweit wohl korrekt. Bis zum Ablauf der Kündigungsfrist ist Dein Mann aber auch noch im Arbeitsverhältnis und erhält sein Gehalt/Lohn weiter. Selbst dann, wenn er bereits vom AG freigestellt wird. Erst ab dem Zeitpunkt, wenn Dein Mann tatsächlich arbeitslost ist, erhält er auch ALG I. Und wenn die Abfindung vor der Antragstellung auf ALG II erfolgt, ist das Vermögen und wird - sofern die Vermögensfreibeträge insgesamt nicht überschritten werden - nicht angerechnet.

Gruß,

Axel

-----------------
"Jeder meiner Beiträge stellt ausschließlich meine persönliche Meinung, und keine Rechtsberatung, dar"


von AxelK am 30.03.2009 21:41
Status: Tao (10419 Beiträge)
Userwertung:  4,1  von 5 (von 281 User(n) bewertet)


Mehr zum Thema im Forum:

Abfindung  
123recht.net ist Rechtspartner von:

402513
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

126668
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online