Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.375
Registrierte
Nutzer

Wiederaufnahme strafrechtl. Ermittlungen

5.1.2013 Thema abonnieren Zum Thema: Ermittlungen
 Von 
CarlNDS
Status:
Schüler
(230 Beiträge, 39x hilfreich)
Wiederaufnahme strafrechtl. Ermittlungen

Hallo zusammen,

im Zuge eines zivilen Gerichtsverfahrens begeht einer der Beteiligten möglicherweise eine Straftat.
Das urteilende Gericht sieht das anders und beschließt das entsprechend.
Der Geschädigte der Straftat stellt Strafantrag gegen den "Täter". Die Staatsanwaltschaft stellt die Ermittlungen mit der Begründung ein, dass offensichtlich keine Straftat vorliege und bezieht sich voll umfänglich auf den zivilen Gerichtsbeschluss.
Das zivile Verfahren geht in die Beschwerde.
Das Beschwerdegericht widerruft den vorhergehenden Beschluss. Unter anderem stellt es fest, dass einer der Beteiligten eine (die) Straftat begangen hat.

Kann man nun bei der Staatsanwaltschaft die Aufnahme der Ermittlungen beantragen, bzw. wie wird sich die Staatsanwaltschaft erfahrungsgemäß verhalten?

Gruß
Carl

Verstoß melden

Post von Polizei oder Staatsanwalt?

Ein erfahrener Anwalt im Strafrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Wir
empfehlen

Strafverteidiger im Ermittlungsverfahren

Polizei oder Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Sie? Wir stehen Ihnen im Ermittlungsverfahren zur Seite. Nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung.

123recht.net empfiehlt: Nutzen Sie dieses Formular, um eine kostenlose rechtliche Ersteinschätzung anzufordern. Ihre Daten werden vertraulich behandelt.

Kostenlos und zuverlässig.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 26 weitere Fragen zum Thema
Ermittlungen


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Lari-Fari
Status:
Praktikant
(519 Beiträge, 251x hilfreich)

Aha. Und was ist konkret passiert?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(22483 Beiträge, 5166x hilfreich)

Nach § 170(2) StPO eingestellte Ermittlungen können jederzeit (solange die Tat nicht verjährt ist) wieder aufgenommen werden, sobald neue Hinweise vorliegen, was hier durch die neuen Feststellungen des Zivilgerichts der Fall ist.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8169 Beiträge, 1208x hilfreich)

Kann man nun bei der Staatsanwaltschaft die Aufnahme der Ermittlungen beantragen, bzw. wie wird sich die Staatsanwaltschaft erfahrungsgemäß verhalten?
Man kann den neuen Beschluss der Staatsanwaltschaft schicken und beantragen, dass die Ermittlungen wieder aufgenommen werden. Die StA wird dann prüfen, ob nunmehr ein Anfangsverdacht besteht und ggf. das Verfahren wieder aufnehmen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen