Wie finde ich den richtigen Rechtsanwalt?

Mehr zum Thema:

Juristisches Rubrik, Anwalt, Rechtsanwalt, Rechtsberatung, Fachanwalt

4,58 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
38

Wie finde ich einen Anwalt?

In Deutschland gibt es mehr als 100.000 zugelassene Anwälte. Es sollte also möglich sein, einen passenden Anwalt zu finden. Nur sollten Sie wissen, wo und wie Sie suchen müssen.

  • Sie schauen in die Anzeigen der Gelben Seiten. Nachteilig daran ist, dass diese außer Bezeichnung von Fachrichtungen keine weiteren Informationen über die Kanzlei aussagen. Individuelle Züge sind nicht ersichtlich.
  • Sie hören auf Empfehlungen. Auf diese Weise finden die meisten Leute ihren Rechtsanwalt: Sie hören sich im Bekanntenkreis um und analysieren die Erfahrungen und Meinungen. Einziger Nachteil ist, dass so nur ein kleiner Kreis abrufbar ist und Anwälte nur dort gefunden werden können, wo Bekannte von Ihnen wohnen.
  • Sie informieren sich im Internet. Schon viele Kanzleien sind im Internet mit einer Homepage präsent, anhand derer sie präzise Informationen über die Kanzlei und ihre Mitarbeiter erfahren können. So können sie eine Vorauswahl treffen, ob das Kanzleiprofil Ihnen zusagt und der rechtliche Beistand geeignet und kompetent für Ihren Fall ist.Eine umfassende Auflistung von Anwälten und Kanzleien finden Sie über die Suchmaske auf jeder Seite von 123recht.net.

1234
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Wozu sollte ich einen Anwalt brauchen?
Seite  2:  Wie finde ich einen Anwalt?
Seite  3:  Spezialisieren sich Anwälte?
Seite  4:  Darf ein Anwalt mich abweisen?
Seite  5:  Worauf sollte ich bei Anzeigen von Anwälten achten?
Seite  6:  Wie weiß ich, welcher Anwalt für mich am besten ist?
Seite  7:  Sind Anwälte für jedes Gericht zugelassen?
Seite  8:  Wie entscheidet ein Anwalt, was er mir zu berechnen hat?
Seite  9:  Haftet ein Anwalt für Schäden?
Seite  10:  Werde ich in die Arbeit meines Anwaltes einbezogen?
Seite  11:  Was mache ich, wenn ich mit meinem Anwalt unzufrieden bin?
Leserkommentare
von Pinky1956 am 06.09.2014 12:14:14# 1
Für bestimmte Fälle gibt es einen Anwaltszwang. Bei Verfahren vor Landgerichten müssen Sie sich anwaltlich vertreten lassen, also ab einem Streitwert von 5.000 Euro.

Es geht ja nicht immer um Geld. In einer Strafsache, zum Beispiel.

Soviel ich weiß, wird auch ein Anwalt Pflicht, wenn man mehr als ein Jahr Gefängnis zu erwarten hat.

Sollte dem nicht so sein, so sollte man das zumindest hier mit erwähnen, wann auch noch Anwaltszwang besteht. Ich denke da an die Pflichtverteidiger, die auch benötigt werden, obwohl man keinen Anwalt möchte. Bei manchen Gerichtsverhandlungen sind sie eben auch Pflicht.
    
Ihr Kommentar zum Thema