Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Werkvertrag

8.1.2004 Thema abonnieren Zum Thema: Werkvertrag
 Von 
kobold
Status:
Schüler
(320 Beiträge, 24x hilfreich)
Werkvertrag

Hallo zusammen.
Eine dumme Frage : Welches Gesetz regelt, wann ein Werkvertrag als erfüllt gilt, wann die erbrachten Leistungen zu zahlen sind, wann gemahnt werden darf und welche Kosten dem Vertragspartner bei Nichterfüllung (Nichtzahlung) aufzuerlegen sind ?
Hintergrund : Ich arbeite seit kurzer Zeit als Elektriker in einem kleinen Betrieb. Da mein Chef mir vertraut, bin ich nun auch mit den Angeboten, Rechnungen und den Mahnungen betraut worden.
Der gewöhnliche Ablauf :
1.Fertigstellung
2.Rechnungserstellung
3.nach vier Wochen Mahnung
4.(durch mich initiiert) Anruf beim Kunden mit Bitte um Stellungnahme, ggf. schriftlich.
5.(alt) Übergabe an Inkasso-Dienst
5.(neu)Mahnbescheid via "letzte-mahnung"...

Nun interessieren mich natürlich die Argumentationsgrundlagen.

Wegen der etwas angespannten Situation aufgrund der nicht gerade tollen Zahlungsmoral vieler Kunden (auch Firmen) beabsichtigen wir (weil flexibel) zusätzlich einen Abschleppdienst einzurichten (siehe Verkehrsrecht). Aber das nur am Rande.

MfG,
Andreas


-----------------
"in Zeiten wirtschaftlicher Not sollte man mehr als flexibel sein"

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 34 weitere Fragen zum Thema
Werkvertrag


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
kobold
Status:
Schüler
(320 Beiträge, 24x hilfreich)

Mit Dank an die Rechtsgelehrten :-(
Okay, ich hab´s bei dejure gefunden, §631BGB bis §651BGB und Querverweise, ja ?
Aber trotzdem DANKE für die kurze und schnelle Antwort.

-----------------
"in Zeiten wirtschaftlicher Not sollte man mehr als flexibel sein"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen