Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.339
Registrierte
Nutzer

Weiterbildung durch Arbeitsamt

 Von 
HyperViper
Status:
Beginner
(66 Beiträge, 6x hilfreich)
Weiterbildung durch Arbeitsamt

Hi Leutz!

Folgendes:

Mein Arbeitslosengeldbezug endet am 2. Februar und mir wurde gesagt, das mir eine Weiterbildung zustehen würde, das sich meine Erfolgschancen auf einen Arbeitsplatz erhöhen.
Das Problem ist, das die meisten Kurse erst am 3. Februar beginnen. Das Amt meint, das mir da keine Weiterbildung mehr zustehen würde.
Ein Freund von mir hat gesagt, das bei ihm mal eine ähnliche Situation war und bei seinem Bildungsträger gesagt wurde, das es darauf ankommt, das die Maßnahme vor dem Ende des Arbeitslosengeldbezugs unter Dach und Fach ist. Sprich, das von beiden Seiten eine Unterschrift geleistet wurde. Bei ihm wurde sogar noch 14 Tage länger Arbeitslosengeld gezahlt.

Was ist denn nun richtig? Hat mein Kollege recht oder nicht?

Bin gespannt auf eure Antworten.

-----------------
" "

Verstoß melden

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 159 weitere Fragen zum Thema
Arbeitsamt Weiterbildung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Schnebi
Status:
Lehrling
(1064 Beiträge, 549x hilfreich)

Irgendwie sind hier alle Aussagen halbwegs richtig, aber doch auch wieder teilweise falsch.

Also zunächst einmal ist die Möglichkeit an einer Fortbildungsmaßnahme teilzunehmen unabhängig vom Bezug von Arbeitslosengeld. Allerdings würdest du, wenn die Maßnahme erst nach Ende des Arbeitslosengeldbezuges anfängt auch für die gesamte Zeit der Maßnahme kein Geld für den Lebensunterhalt (ALG 1) bekommen. Dazu ist es notwendig, dass am ersten Tag der Maßnahme ein Anspruch auf Arbeitslosengeld vorliegt. Wenn du jedoch (ggf. weil ein Ehepartner genug verdient) nach Ende des ALG 1 Bezugs weiter bei der Agentur für Arbeit arbeitslos ohne Leistungen gemeldet bleibst, dann bestehen weiterhin genau die gleichen Möglichkeiten an einer Weiterbildung teilzunehmen wie vorher.

Ist es allerdings so, dass du nach dem Ende des Arbeitslosengeld 1 zum JobCenter gehen muss, um Arbeitslosengeld 2 zu beantragen, dann ist es tatsächlich so, dass es keine Möglichkeit mehr durch die Arbeitsagentur gibt, dir eine Fortbildung zu finanzieren. In diesem Fall wäre dann ab dem Ende des Arbeitslosengeldes 1 das JobCenter der zuständige Ansprechpartner dafür.

-----------------
" Dieser Beitrag ist nur meine persönliche Meinung. Es handelt sich um keine Rechtsberatung!"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen