Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.814
Registrierte
Nutzer

Wasserzähler

3.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: Wasserzähler
 Von 
Schnubi
Status:
Beginner
(117 Beiträge, 11x hilfreich)
Wasserzähler

Hallöchen ihr Lieben,

ich wollte mal fragen, ob es richtig ist, das es bei einem 5-Familienhaus nur einen Wasserzähler gibt?!

Es ist nömlich so, das eine Mieterin mal sagte, sie wäscht jeden Tag Wäschek auch wenn es nur 1 Teil ist, da sie die Kosten ja nicht alleine tragen muss, sondern durch 5 Parteien geteilt werden.Ich sehe aber nicht ein, das ich ihren Verbrauch auch mitbezahlen muss.

Ich habe vor kurzem gehört, dass es wohl ein Gesetz gibt, das pro Haushalt ein Wasserzähler vorhanden sein muss. Ist das richtig?

Lieben Gruß
Schnubi

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 17 weitere Fragen zum Thema
Wasserzähler


13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-2034
Status:
Lehrling
(1907 Beiträge, 199x hilfreich)

sollte ja dann im bgb stehen.

Ich kenne es leider nicht

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Schnubi
Status:
Beginner
(117 Beiträge, 11x hilfreich)

Super ANtwort, det11 *daumenhoch* das ist mir keine Hilfe. Ich brauche eine Antwort, die mir auch weiterhilft. Danke.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-2034
Status:
Lehrling
(1907 Beiträge, 199x hilfreich)

nein, es gibt kein gesetz.

besser?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Schnubi
Status:
Beginner
(117 Beiträge, 11x hilfreich)

Nein, tut mir leid. Es ist für mich nicht aussagekräftig genug.
Ich muss schon genau wissen, ob es rechtens ist, das ein Wasserzähler für 5 Parteien vorhanden ist.
Habe ja nicht umsonst hier ins Forum geschrieben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest123-2034
Status:
Lehrling
(1907 Beiträge, 199x hilfreich)

wieso, musstest Du dafür bezahlen ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Schnubi
Status:
Beginner
(117 Beiträge, 11x hilfreich)

Ich zahle das Wasser der anderen Parteien mit, reicht das nicht?
Das will ich nicht. Habe ich doch bereits in meiner "Anfrage" geschildert.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest123-2034
Status:
Lehrling
(1907 Beiträge, 199x hilfreich)

ok, du bist zu faul zu suchen (Mieter?, oh das war gemein, ich weiss)

Hab ich mal für Dich gemacht :

z.B.

http://www.123recht.net/forum_topic.asp?topic_id=71573


ist ähnlich

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Schnubi
Status:
Beginner
(117 Beiträge, 11x hilfreich)

Nein,nicht zu faul zum suchen :) ich habe bereits über google gesucht ob ich was passendes finde, aber leider Fehlanzeige, sonst hätte ich mich ja nicht hier eingeschrieben um Rat zu bekommen ;-)

Danke, ich werde direkt mal nachschauen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Schnubi
Status:
Beginner
(117 Beiträge, 11x hilfreich)

Die Beiträge sind von 2006, habe aber von einem Eigentümer mit dem ich Kontakt habe, gehört, dass es so sein muss, das jeder seinen eigenen Wasserzähler bzw so ne Uhr hat.
Es ist doch nicht fair, für andere die Wasserkosten mitzutragen.
Aber sollte ich auch hier keine Antwort auf meine Fragen bekommen, werde ich morgen mal direkt in Angriff nehmen, die Verbraucherzentrale anzurufen.
Danke.

Jemand anderes noch, der mir einen Rat geben könnte?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest123-2034
Status:
Lehrling
(1907 Beiträge, 199x hilfreich)

§ 307 ???

:wipp:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Schnubi
Status:
Beginner
(117 Beiträge, 11x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
CAS84
Status:
Schüler
(300 Beiträge, 61x hilfreich)

schon was gefunden ?

Es kann tatsächlich sein, dass die Wasserkosten durch mehrer Mietparteien geteilt werden.
Besonders in alten Häusern.
Für alleinstehende mit niedrigem Wasserverbrauch natürlich nicht so gut da Sie die Kosten der Familien mittragen müssen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
guest123-1593
Status:
Praktikant
(990 Beiträge, 52x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr