Was sind Steuern?

Mehr zum Thema:

Steuerrecht Rubrik, Steuer, Abgabe

3,78 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
9

Die wichtigsten Steuern im Überblick

Die Bundesrepublik Deutschland hat einen undurchdringbaren Dschungel an Steuergesetzen geschaffen: Tausende von Einzelvorschriften machen es dem normalen Bürger schwer, das deutsche Steuersystem zu durchschauen.
Deshalb hier die wichtigsten Steuern im Überblick:

  • Einkommenssteuer : Der Einkommenssteuer unterliegt das Einkommen natürlicher Personen, also alle Einkünfte, die diese Person erzielt. Dies sind neben dem Arbeitslohn auch Miet- und Pachteinnahmen sowie Anlagezinsen und Aktiendividenden.Die entscheidenden Regelungen für die Einkommenssteuer finden sich im Einkommenssteuergesetz.

  • Umsatzsteuer : Basis der Umsatzsteuer ist der unternehmerische Mehrwert, d.h. die Wertsteigerung, die durch unternehmerische Leistungen geschaffen wurde. Deshalb wird die Umsatzsteuer auch Mehrwertsteuer genannt. Sie ist im Umsatzsteuergesetz geregelt.
    Der Umsatzsteuer unterliegen alle Vorgänge des Rechts- und Wirtschaftsverkehrs, d.h. bei jeder Veräußerung einer Ware oder Dienstleistung wird die Umsatzsteuer dem Abnehmer vom Unternehmer in Rechnung gestellt.

  • Gewerbesteuer : Die Gewerbesteuer ist die Steuer, die bei Betrieb eines Gewerbes von der Gemeinde erhoben wird. Denn die Gemeinden sollen für die aus dem Bestehen gewerblicher Betriebe resultierenden Belastungen, wie z.B. der Abwasserentsorgung, eine Gegenleistung erhalten.
    Maßgebend für die Erhebung der Gewerbesteuer ist das Gewerbesteuergesetz.
    Unabhängig von der Gewerbesteuer muss der Gewerbetreibende für seine Einkünfte aus dem Gewerbebetrieb zudem noch Einkommenssteuer zahlen.

  • Körperschaftssteuer : Die Körperschaftsteuer ist die Einkommenssteuer der juristischen Personen. Ihr unterliegen die Einkünfte vor allem von Kapitalgesellschaften und Genossenschaften.
    Die Körperschaftssteuer ist im Körperschaftssteuergesetz geregelt.

  • die wichtigsten Verbrauchssteuern, d.h. Steuern, die an den Verbrauch bestimmter Güter geknüpft sind:

    • Kraftfahrzeugsteuer : Die Kraftfahrzeugsteuer wird vor allem für das Halten eines Kraftfahrzeugs erhoben, das die Teilnahme am Verkehr auf öffentlichen Straßen bezweckt.

    • Tabaksteuer :Der Tabaksteuer unterliegen alle Tabakwaren wie z.B. Zigaretten, Zigarren usw.. Wer rauchen will, muss also mehr zahlen.. .

    • Mineralölsteuer : Die Mineralölsteuer ist eine Verbrauchssteuer auf die im Inland gewonnenen oder eingeführten Mineralöle.

  • Kirchensteuer : Auch Kirchen sind dazu berechtigt, Steuern zu erheben, wenn sie als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannte Religionsgemeinschaften sind. Kirchensteuerpflichtig sind alle Mitglieder der jeweiligen Kirche. Die Kirchensteuer wird in der Regel als Zuschlagsteuer zur Einkommenssteuer und Lohnsteuer erhoben, d.h. Grundlage für ihre Bemessung ist die erhobene Einkommenssteuer bzw. Lohnsteuer.

123
Seiten in diesem Artikel:
Seite  1:  Was sind Steuern?
Seite  2:  Exkurs: Andere Abgaben
Seite  3:  Die wichtigsten Steuern im Überblick
Das könnte Sie auch interessieren
Steuerrecht Die Steuertabelle 2000
Vor Gericht Streit um Anerkennung der Zeugen Jehovas geht in die nächste Runde
Steuerrecht Einkommenssteuer