Was Kunden bei einer Insolvenz von Neckermann wissen müssen

Mehr zum Thema:

Verbraucherschutz Rubrik, Neckermann, Insolvenz, Rechte, Kunde, Insolvenzverwalter, Daten

4 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
5

Welche Rechte habe ich als Kunde?

Wie kürzlich bekannt wurde, hat nunmehr nach Karstadt und Schlecker auch der Versand Riese Neckermann Insolvenz angemeldet.

Viele besorgte Kunden sind seit dem Bekanntwerden an uns herangetreten und haben gefragt, welche Rechte sie noch haben, wenn Neckermann „dicht macht.“

Steffan Schwerin
seit 2009 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Preis: 100 €
Antwortet: ∅ 3 Std. Stunden

Wir wollen dies zum Anlass nehmen und einige der wichtigsten Punkte erklären:

1.

123recht.net Tipp:

Nutzen Sie den 123recht.net Generator, um den Preis der Kaufsache zu mindern, vom Kauf zurückzutreten, Nachbesserung oder Neulieferung zu verlangen. Einfacher geht es nicht!

Kaufsache defekt? Jetzt Gewährleistung geltend mac

Gespeicherte Kundendaten dürfen nicht und schon gar nicht aus Anlass der Insolvenz an Dritte verkauft werden.

Der Insolvenzverwalter hat insoweit dafür Sorge zu tragen, dass die Daten nach der Abwicklung sicher aufbewahrt und dann gelöscht werden.

2.

Bestellte und erhaltene Ware muss vom Kunden bezahlt werden. Hier wird sich der Insolvenzverwalter bei Ihnen melden und seine Bankverbindung mitteilen.

Das Geld kann nur noch forderungsbefreiend an den Insolvenzverwalter gezahlt werden.

3.

Haben Sie bestellte Ware i m Voraus bezahlt oder angezahlt und diese noch nicht erhalten, kann es im worst case passieren, dass Geld und Ware weg sind.

Der Insolvenzverwalter prüft, inwieweit er die Möglichkeit sieht, seinerseits für Neckermann den Vertrag noch zu erfüllen und die Ware nachzureichen.

Entscheidet er sich dagegen, bleibt Ihnen nur, Ihre Forderung auf Erstattung des Geldes zur Forderungstabelle anzumelden und auf eine quotenmäßige Erstattung zu hoffen.

4.

Haben Sie die Ware auf Ratenzahlungsbasis gekauft, dann müssen die Raten weiter gezahlt werden.

Auch hier sind die Ratenzahlungen dann an den Insolvenzverwalter zu leisten.

5.

Für den Fall, dass die bei Neckermann bestellt Ware mangelhaft ist und die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren noch nicht abgelaufen ist, können die Nachbesserungs- und Nacherfüllungsansprüche direkt bei dem jeweiligen Hersteller geltend gemacht werden.

Ist die Gewährleistung bereits gescheitert und soll daher der Rücktritt vom Kaufvertrag erklärt werden, ist dies dem Insolvenzverwalter gegenüber zu erklären.

Dieser entscheidet dann, ob die Rückzahlung des Kaufpreises noch erfolgen kann oder dies schon zur Forderungstabelle angemeldet werden muss.

6.

Derzeit ist das Neckermann-Aus noch nicht endgültig. Vielleicht wird der Versandriese noch gerettet. Es besteht also noch Hoffnung für die Kunden – und auch für die Belegschaft.

Sollte es zu einem endgültigen Aus kommen, kann der Kunde seine Ansprüche nur noch bei dem Insolvenzverwalter geltend machen.

Gewährleistungsansprüche sind – wie dargestellt – direkt  beim Hersteller geltend zu machen.

Steffan Schwerin
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht

Rechtsanwaltskanzlei Schwerin & Weise-Ettingshausen Partnerschaft
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena

Tel.: 036412692037
Fax: 036412671047
Email: info@raschwerin.de
Skype: raschwerin
Internet: www.jena-rechtsberatung.de
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Leserkommentare
von GerrySt am 09.08.2012 23:18:39# 1
Gewährleistungsansprüche direkt beim Hersteller geltend machen? Gibt es hierfür eine gesetzliche Grundlage?
    
Ihr Kommentar zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Verbraucherschutz Umtausch ausgeschlossen?
Verbraucherschutz Haare färben verboten?