Warnwestenpflicht in Deutschland

Mehr zum Thema:

Verkehrsrecht Rubrik, Warnweste, Straßenverkehr, Autofahrer, Warnwestenpflicht, Deutschland

4,5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
2

Was Autofahrer zur neuen Pflicht von Warnwesten wissen müssen

Seit dem 1. Juli 2014 müssen Autofahrer neben dem Warndreieck auch eine Warnwestenpflicht mitführen. Dies schreibt der neu eingeführte § 53a Abs. 2 Nr. 3 StVZO vor. Es genügt dabei, wenn eine einzige Warnweste im Auto ist. Eine Weste je Fahrzeuginsasse ist nicht erforderlich.

Wer ist von der Warnwestenpflicht betroffen?

Die Warnwestenpflicht trifft dabei nicht nur PKW-Fahrer, sondern grundsätzlich alle Fahrzeuge, die im Fälle einer Panne nicht problemlos von der Fahrbahn geschoben werden können. Für Krafträder besteht demnach keine Pflicht zum Mitführen einer Warnweste.

Mathias Grasel
seit 2014 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht
Heßstraße 90
80797 München
Tel: 089 / 12 66 73 0
Web: www.grasel.de
E-Mail:
Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Jugendstrafrecht, Verkehrsstrafrecht
Preis: 97 €
Antwortet: ∅ 1 Std. Stunden

Welche Vorraussetzungen muss die Warnweste erfüllen?

Die Warnweste muss dabei einer DIN-Norm entsprechen, entweder die Farbe rot, gelb oder orange haben und mit retroreflektierenden Streifen versehen sein. Damit soll die Sichtbarkeit und Erkennbarkeit von Personen verbessert werden.

Die Vorschrift des § 15 StVO enthält zudem die Pflicht, die Warnweste im Falle einer Panne auch entsprechend zu verwenden.

Bei Nichtbeachtung droht ein Verwarnungsgeld.

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht
Mathias Grasel

Heßstraße 90
80797 München


Tel. +49 89 126673-0
Fax +49 89 126673-99
Mail: kanzlei@grasel.de
Wollen Sie mehr wissen? Lassen Sie sich jetzt von diesem Anwalt schriftlich beraten.
Sie haben Fragen? Nehmen Sie gleich Kontakt auf.
Rechtsanwalt
Mathias Grasel
Fachanwalt für Strafrecht
München
Guten Tag Herr Grasel,
ich habe Ihren Artikel "Warnwestenpflicht in Deutschland" gelesen und würde darüber gerne mit Ihnen sprechen.
Kontakt aufnehmen
Leserkommentare
von Trix am 13.07.2014 21:54:29# 1
Warum schreibt dann der ADAC in seiner neuesten Mitgliederausgabe,daß das mitführen einer Warnweste für Wohnmobile nicht erforderlich sei ?
Leider bekomme ich auch keine passende Warnweste für meinen Ehemann in seiner Größe.
In die größte Weste paßt er leider nun mal nur mit einem Arm hinein.
Woher bekommen wir Warnwesten in Übergröße ?
    
von Rechtsanwalt Mathias Grasel am 13.07.2014 22:01:00# 2
Der ADAC hat recht: Wohnmobile sind wie auch Krafträder von der Warnwestenpflicht ausgenommen.

Warnwesten in Übergrößen (bis 10XL) finden Sie bspw. hier:
http://www.pfundskerl-xxl.de/Jacken-Westen/Neongelbe-Warnweste-mit-Reflektoren-in-UEbergroesse-bis-10-XL.html
    
von Trix am 13.07.2014 22:22:07# 3
Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Auskunft,werde ich ausdrucken und bei einer Polizei-Kontrolle beim Wohnmobil vorzeigen.
Gilt diese Regelung auch im Ausland oder nur in Deutschland ?
    
Mehr Kommentare ansehen (4)
Ihr Kommentar zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Verkehrsrecht Geschwindigkeitsmessung im Straßenverkehr mittels Laserpistole