Wann endet die Widerrufsfrist?

Mehr zum Thema:

Internetrecht, Computerrecht Rubrik, Widerrufsfrist, Fernabsatz, Widerruf, Frist, Absendung, Widerrufsrecht

4,5 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
2

Für die Wahrung der Frist ist die rechtzeitige Absendung und nicht der Zugang entscheidend

Arne Schinkel
Von Arne Schinkel
Mitgründer von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de. Schreibt über das Recht aus ungewohnter Perspektive: seiner. Beachtet die Symptome und bekämpft die Ursachen. Weniger Paragrafen, mehr Eigenverantwortung. "Was jeder einzelne tun kann? Sehr viel: Verantwortung übernehmen. Und im Fall von Unrecht entscheiden: Da mache ich nicht mit!"

Frage: Ich habe im Internet einen Computer gekauft und den Widerruf zusammen mit dem Gerät genau 14 Tage nach Zusendung per Post verschickt. Der Händler verweigert die Annahme und sagt, der Widerruf sei verspätet. Stimmt das? Wann genau beginnt die Frist, wann endet sie?

123recht.net: Die vierzehntägige Frist beginnt mit Erhalt des Computers. Die Frist beginnt also nicht bereits beim Kauf, sondern wenn die Kaufsache bei Ihnen angekommen ist - vorausgesetzt natürlich, sie wurden auch korrekt über ihr Widerrufsrecht aufgeklärt. Kommt die Kaufsache am 1. bei Ihnen an, können Sie bis zum 15. Widerruf einlegen. Es kommt auf die Absendung an, nicht auf den Zugang des Widerrufs beim Händler. Wenn Sie die Absendung innerhalb der zwei Wochen nachweisen können, dann war der Widerruf rechtzeitig.

123recht.net Tipp:

Erstellen Sie mit dem interaktiven Muster von 123recht.net Ihren individuellen Widerruf für Ihren Onlinekauf, Ihre Bestellung oder gebuchte Dienstleistung. Mit Anweisungen, Tipps und Fristenberechnung!

Jetzt Vertrag widerrufen
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Internetrecht, Computerrecht Widerrufsrecht im Internet
Internetrecht, Computerrecht Neues Widerrufsrecht 2014