Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.469
Registrierte
Nutzer

Wandlungsrecht beim Kauf von privat ohne Ausschluß der Gewährleistung

 Von 
Harry12
Status:
Beginner
(105 Beiträge, 23x hilfreich)
Wandlungsrecht beim Kauf von privat ohne Ausschluß der Gewährleistung

Ich habe am 16.12.06 einen PKW von privat gekauft. Der Kaufvertrag wurde handschriftlich gemacht. Es würden kein Passus mit dem Vermerk ,, verkauft unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung" mit reingeschrieben. Es steht nur der Verkäufer, der Käufer, welcher PKW verkauft wurde und das dieser unfallfrei ist, in diesem Vertrag. Der Verkäufer sagte mir, daß der Wagen top in Ordnung sei. Ich habe jetzt so einige Probleme mit dem PKW. Die Zündspule war defekt, das Motorsteuergerät hat sich soeben verabschiedet und von Anfang an leuchtet die ABS Lampe. Ferner habe ich gesehen, daß die hintere Stoßstange etwas verbeult ist und das diese sich verzogen hat. Diesbezgl. sagte mir der Verkäufer, daß mal ein Anhänger leicht in die Stoßstange gerollt wäre. Habe ich ein Wandlungsrecht gegenüber dem Verkäufer oder kann ich Ihm die Kosten der Reperatur auferlegen?

Verstoß melden

Problem nach Autokauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 3303 weitere Fragen zum Thema
Kauf Privat Gewährleistung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Spezi
Status:
Lehrling
(1312 Beiträge, 169x hilfreich)

Nein.
Kein Wandlungsrecht.
Die verbeulte Stoßstange und das ABS Licht war ja auch beim Kauf schon vorhanden und ersichtlich.

Die aufgetretenen Mängel sind durch den (zulässigen)? Gewähreistungsausschluss nicht gedeckt.

Gruß Spezi

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Michael32
Status:
Senior-Partner
(6307 Beiträge, 1217x hilfreich)

Die Gewährleistung wurde doch NICHT ausgeschlossen, somit sind Mängel, die nach Übergabe auftreten und von denen der Vorbesitzer nicht nachweisen kann, daß diese bei Übergabe noch nicht vorhanden waren, vom VK nachzubessern.

Gruß

Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1463x hilfreich)

Mängel, die nach Übergabe auftreten und von denen der Vorbesitzer nicht nachweisen kann, daß diese bei Übergabe noch nicht vorhanden waren

Nein. Bei privatem VK und nicht ausgeschlossener Gewährleistung muß immer noch der K beweisen, daß die Mängel schon bei Übergabe vorhanden waren. Die Beweislastumkehr gilt nur bei gewerblichem VK innerhalb der ersten 6 Monate.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann geht ein Rücktritt vom KfZ-Vertrag?
Die Antworten findet ihr hier:


Rücktritt vom Kaufvertrag bei einem Unfallfahrzeug

von Rechtsanwalt Patric Nühlen
Häufig stellt sich nach dem Kauf eines gebrauchten PKW’s heraus, dass das Fahrzeug einen Unfallschaden hatte. Handelt es sich hierbei nicht um einen kapitalen ... mehr

Zum Rücktritt vom Kauf eines Neuwagens

von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Aktuelles Urteil des BGH zum Autokauf stärkt Position des Käufers eines mit einem Sachmangel behafteten Neuwagens / Der Käufer ... mehr