Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
466.110
Registrierte
Nutzer

Wandlung/Rücktritt vom Kaufvertrag

5.1.2011 Thema abonnieren Zum Thema: Kaufvertrag
 Von 
wynton
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Wandlung/Rücktritt vom Kaufvertrag

Hallo

ich besizte einen Philips Fernseher , der von vornherein eine Bildstörung (kurzzeitige Bildaussetzer) aufwies. Den Fehler habe ich auch bereits einige Wochen nach dem Kauf gegenüber dem Hersteller reklamiert. Nach dem zweiten erfolglosen Reparaturversuch habe ich gegenüber dem Hersteller den Rücktritt vom Kaufvertrag erklärt. Philips hat mir nunmehr (auf meine Frage) ein Austauschgerät angeboten. Mein altes Modell zum damaligen UVP von 2500,-- Euro, welches ich 23 Monate in meinem Besitz hatte, gibt es nicht mehr. Das angebotene Ersatzgerät hat lediglich einen Listenpreis von 1300,-- Euro.
Kann mir jemand erklären, in welcher Höhe ich Nutzungswertersatz akzeptieren muss bzw. wie die Berechnung erfolgt? Und richtet sich der Abzug nach dem ehemaligen UVP oder dem tatsächlich von mir geleisteten Kaufpreis? Kann ich den Betrag zurückfordern oder muss ich mich auf ein Austauschgerät einlassen?

Danke vorab

wyn

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 703 weitere Fragen zum Thema
Kaufvertrag


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12323.08.2011 15:08:53
Status:
Praktikant
(834 Beiträge, 666x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
wynton
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

danke für die Antwort.
Preisverfall o.ä. ist mir bekannt.
Meine Frage zielt darauf ab, wie diese Dinge rechtlich gesehen werden. Es wird doch Berechnungsverfahren/Regeln geben.
Gerät wurde beim Händler gekauft. Aber die Reparaturen liefen über Philips direkt.
Muß ich mein Ansprüche beim Händler geltend machen?
Gruß
wyn

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(47333 Beiträge, 22936x hilfreich)

quote:
Meine Frage zielt darauf ab, wie diese Dinge rechtlich gesehen werden.

Hat das Binchen doch schon beantwortet:
quote:
Schau in deine Garantieunterlagen, da findest du die Antwort, was diese Firma gewillt ist zu leisten.




Beim Händler wirst du das Problem haben, das du unter Umständen nachweisen musst das es ein Sachmangel ist der unter die Gewährleistung fällt.
P***** verzichtet auf diesen Nachweis im Rahmen der Garantie.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht

Kaufvertrag, Kaufsache, Garantie, Gewährleistung und Rücktritt - die häufigsten Streitpunkte zwischen Käufer und Verkäufer / Das Kaufrecht begegnet uns fast täglich. Wir kaufen Waren im Geschäft oder online. Es handelt sich um neue, oft aber auch um gebrauchte Sachen - oder um zweite Wahl... mehr