Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
462.554
Registrierte
Nutzer

Vertragsverlängerung 3 Jahre?

 Von 
go404848-60
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 17x hilfreich)
Vertragsverlängerung 3 Jahre?

Habe folgendes Problem mit BASE zur Zeit:
Anfang 2014 habe ich meinen Vertrag gekündigt, der normalerweise bis 2015 noch gelaufen wäre. Nach langer Belästigung von BASE haben die mir doch ein Angebot gemacht, welches mir zugesagt hatte, inkl. Handy etc. Mir wurd gesagt, dass der Vertrag dann 24 Monate gültig ist, habe ne Tarifanpassung und neue Nummer usw alles bekommen.
Beim stöbern ist mir jetzt durch Zufall aufgefallen, dass die Laufzeit bis Februar 2017 läuft, obwohl der Vertrag im Februar 2014 abgeschlossen wurde.
Sofort hab ich mal dem Kollegen dort drüben geschrieben, was das denn bitte solle. Darauf meinte er ja der alte Vertrag würde noch gelten und die 24 Monate oben drauf noch!!!
Ich bin natürlich stinksauer, weil mir 1. bei Vertragsabschluss damals mit keiner Silbe erwähnt wurde, dass der alte Vertrag fristgerecht läuft und die 24 Monate NOCH zusätzlich drangehängt werden, und 2. wollte mir der Kollege noch verklickern dass er ja nen 4 Seiten langen Vertrag hätte, wo es drin stehen würde. Ich habe jedoch nur einen 2 Seiten langen Vertrag bekommen, wo die Leistungen aufgelistet werden, und ganz unten beim BASE-All in Tarif steht (neben anderen Vorteilen) "-24 Monate Mindestlaufzeit". Nicht mehr und nicht weniger. In den AGB`s habe ich dazu auch nichts gefunden, dass der Vertrag mal eben so stillschweigend verlängert wurde.
Habe dem Kollegen auch direkt gesagt, dass es mich nicht interessiert was die da bei sich für Zettel stehen haben. Ich habe nur die 2 Seiten bekommen und was anderem habe ich auch nicht zugestimmt.

Ist das alles überhaupt rechtens? Muss ich diese Ver..... wirklich so hinnehmen?
Entschuldige mich für die Ausdrucksweise, aber ich bin richtig richtig sauer! Bin seit 9 Jahren Kunde und dann wird einem sowas frech und dreist einfach untergejubelt!

Bitte dringend um Hilfe.

*Anm: Habe den Kollegen auch mal gefragt wo, dass denn überhaupt SCHRIFTLICH stehen würde, dass mit der Verlängerung, war die Antwort nur "ja das ist nunmal so." Was ist das denn bitte für eine inkompetente Antwort? Ich will einen Auszug aus den AGBS dazu sehen oder sonstwas. Schriftlich habe ich jedenfalls nichts dazu unterschrieben.


-----------------
""

-- Editiert go404848-60 am 02.01.2015 15:11

Verstoß melden

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 107 weitere Fragen zum Thema
Vertragsverlängerung


11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
NinaONina
Status:
Lehrling
(1509 Beiträge, 1127x hilfreich)

quote:
Anfang 2014 habe ich meinen Vertrag gekündigt, der normalerweise bis 2015 noch gelaufen wäre.


Wenn das fristgerecht war und sich aus dem unterschriebenen Vertrag auch nichts anderes ergibt...

quote:
Beim stöbern ist mir jetzt durch Zufall aufgefallen, dass die Laufzeit bis Februar 2017 läuft


Und ein Beginn steht da nicht? Dann wäre der Vertrag möglicherweise sogar unwirksam, da man keinen 3-jährigen Vertrag dieser Art abschließen kann, §309 (9) (a) BGB .

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(45823 Beiträge, 22646x hilfreich)

Wenn es aber so gelaufen ist, das die Kündigung des alten Vertrages einvernehmlich aufgehoben wurde und er regulär benneset wurde und der neue erst beginnen soll wenn der alte ausgelaufen ist ...



quote:
war die Antwort nur "ja das ist nunmal so." Was ist das denn bitte für eine inkompetente Antwort?

Eine typische dieser Gattung von Firma.


So wie ich diesen Verein kenne, dürfte es aber mit 99% Sicherheit so sein, das die Verlängerung nur ein Versuch der "Kundenbindung" ist der keiner gerichtlichen Prüfung standhalten würde.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
mepeisen
Status:
Wissender
(15943 Beiträge, 11185x hilfreich)

quote:
Wenn es aber so gelaufen ist, das die Kündigung des alten Vertrages einvernehmlich aufgehoben wurde und er regulär benneset wurde und der neue erst beginnen soll wenn der alte ausgelaufen ist ...

Dann würde man natürlich auch annehmen, dass wirklich irgendwo stehen würde, wann der Vertrag beginnt und dass er durchaus erst am XX.XX.2015 beginnt.

Bei manchen Firmen scheint mir das übrigens Mode zu sein, dass man deutlich weniger Seiten erhält, als dann angeblich als Vertragsschluss bei der Firma selbst vorliegen. Und ausgerechnet auf dem Mehr an Seiten, die der Firma vorliegen, sind dann die ein oder anderen Details ersichtlich, die man bei sich selbst vermisst...

Ich sehe die Wahrscheinlichkeit hoch, dass BASE es auch nicht versuchen würde, bei deutlichem Gegenwind des Kunden auf dem Neuvertrag und der Kundenbindung bis 2017 gerichtlich zu bestehen.

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Mr.Cool
Status:
Senior-Partner
(6679 Beiträge, 2825x hilfreich)

quote:
habe ne Tarifanpassung und neue Nummer usw alles bekommen.
das deutet eindeutig auf den Beginn eines neuen Vertrages hin, der eine maximale Mindestlaufzeit von 24 Monaten haben kann. Ohne derartige Merkmale für einen neuen Vertragsschluß wäre mein Verdacht aber eher eine vorab vereinbarte Verlängerung, die vielen Kunden gerne am Telefon passiert und man oft nur sagen kann " selber Schuld", wenn keine klaren Unterlagen gesammelt wurden um den Vertrag vernünftig zu verwalten..

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Flo Ryan
Status:
Junior-Partner
(5590 Beiträge, 3741x hilfreich)

Ich hätte auch eine vorzeitige Verlängerung vermutet, die dann ab Februar 2015 läuft - so lief das ja schon früher immer, wenn man ein neues Handy wollte. Nur das mit der neuen Nummer passt dann nicht ganz zusammen.

Ist der "neue" Vertrag, also die neue Nummer schon aktiv? Oder ist das nur eine temporäre Nummer und die bestehende des auslaufenden Vertrages wird dann übertragen? Sowas gibt's nämlich auch.


-----------------
"Ach Horst...."

-- Editiert florian3011 am 03.01.2015 13:50

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
mepeisen
Status:
Wissender
(15943 Beiträge, 11185x hilfreich)

Wahrscheinlich wird das auf Seite 3 beantwortet, die dem TE nicht vorliegt :devilangel:

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
NinaONina
Status:
Lehrling
(1509 Beiträge, 1127x hilfreich)

Da steht dann vermutlich auch, wer JFK erschoß und wo das Bernsteinzimmer ist. ;-)

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
go404848-60
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 17x hilfreich)

quote:
Ich hätte auch eine vorzeitige Verlängerung vermutet, die dann ab Februar 2015 läuft - so lief das ja schon früher immer, wenn man ein neues Handy wollte. Nur das mit der neuen Nummer passt dann nicht ganz zusammen.

Ist der "neue" Vertrag, also die neue Nummer schon aktiv? Oder ist das nur eine temporäre Nummer und die bestehende des auslaufenden Vertrages wird dann übertragen? Sowas gibt's nämlich auch.


Ja, die Aussage von wegen "ja so ist das schon immer gewesen" ist doch keine rechtsgültige Aussage? Habe die AGB's durchstöbert und nirgendwo nen Hinweis gefunden, dass bei Kündigungsrücknahme der alte Vertrag bestehen bleibt und der neue hintendran gehängt wird. Also ist diese Aussage für mich uninteressant, genau wie die Aussage des Service Mitarbeiters, "ja das ist nunmal so" Mit welcher Begründung denn?!

Werd jetzt auf jeden Fall ne Kündigung einreichen und wenn die mich dann wieder terrorisieren, kriegen die was zu hören.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Flo Ryan
Status:
Junior-Partner
(5590 Beiträge, 3741x hilfreich)

quote:
"ja so ist das schon immer gewesen"
Die Aussage bezieht sich darauf, dass man früher regelmässig seinen Vertrag vorzeitig um 24 Monate verlängert hat, um in den Genuss eines neuen subventionierten Mobiltelefons zu kommen. Das konnte man auch schon einige Monate bevor der aktuelle Vertrag auslief, die Laufzeit schloss sich dann an den bestehenden Vertrag an.

Und grundsätzlich ist das auch heute noch möglich. Es kommt also auf Details an, was hier genau passiert ist.

-----------------
"Ach Horst...."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Mr.Cool
Status:
Senior-Partner
(6679 Beiträge, 2825x hilfreich)

Wenn in der Online-Vertragsverwaltung nur eine Vertragsnr. aufgeführt ist und die Laufzeit ab Februar 2014 3 Jahre läuft, hat man schon gewonnen. Stehen dort aber 2 Verträge (bis/ab 2015), dann sieht es schlecht aus.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
NinaONina
Status:
Lehrling
(1509 Beiträge, 1127x hilfreich)

quote:
nirgendwo nen Hinweis gefunden, dass bei Kündigungsrücknahme der alte Vertrag bestehen bleibt

Das ist doch elementar. Keine Kündigung = alter Vertrag läuft weiter. Außer man kann anhand anderer Umstände beweisen, daß der 2. Vertrag konkludent den 1. ersetzen (und nicht etwa ergänzen) sollte.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden