Vertragsgestaltung in Pflegeeinrichtungen

Mehr zum Thema:

Sozialrecht Rubrik, Vertragsgestaltung, Pflegeeinrichungen

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Die Träger von Pflegeeinrichtungen sind gehalten, nicht nur die privatrechtlichen Heim- bzw. Pflegeverträge zu vereinbaren, sondern auch die statusbegründenden Verträge mit den Sozialleistungsträgern bzw. die weiteren Verträge mit anderen Leistungserbringern (Integrierte Versorgung).

Dabei ist das Recht der Leistungserbringer (SGB XI) und das Heimgesetz kaum in Einklang zu bringen, da beide Gesetze nicht aufmiteinander abgestimmt wurden.

Marc Melzer
seit 2008 bei
123recht.net
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Sozialrecht
Am Vorderflöß 58
33175 Bad Lippspringe
Tel: 05252 935 82 0
Web: www.melzer-penteridis.de
E-Mail:
Haftungsrecht der Ärzte

Widersprüche und Lücken hat somit die Rechtsprechung auszugleichen. Einige Bundesländer führen derweil weitere Voraussetzungen ein, die das Gesetz eigentlich nicht vorschreibt, was aus verfassungsrechtlicher Sicht höchst bedenklich erscheint.

Marc O. Melzer
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht

=====================================
Melzer Penteridis Kampe Rechtsanwälte PartGmbB
Am Vorderflöß 58
33175 Bad Lippspringe
Telefon: 05252 / 935
www.melzer-penteridis.de
Sie haben Fragen? Nehmen Sie gleich Kontakt auf.
Rechtsanwalt
Marc Melzer
Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Sozialrecht
Bad Lippspringe
Guten Tag Herr Melzer,
ich habe Ihren Artikel " Vertragsgestaltung in Pflegeeinrichtungen" gelesen und würde darüber gerne mit Ihnen sprechen.
Kontakt aufnehmen
Diskutieren Sie diesen Artikel