Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
462.022
Registrierte
Nutzer

Versand unversichert

3.1.2004 Thema abonnieren Zum Thema: Versand
 Von 
MarkKo
Status:
Beginner
(139 Beiträge, 27x hilfreich)
Versand unversichert

Hallo,

habe folgende Frage: ich habe über eBay etwas nach USA verkauft, Wert ca. 500 Euro. Der Käufer besteht auf einen unversicherten Versand als Päckchen (da billiger). Ich habe ihm geantwortet daß das bei dem hohen Kaufpreis absoluter Quatsch ist und er es sich nochmal überlegen soll. Nix, er besteht auf unversichert.

Was ist nun, wenn das Päckchen nicht beim Käufer ankommt?

Wer haftet?

Vielen Dank im Voraus!

Verstoß melden

Problem bei eBay und Co?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 442 weitere Fragen zum Thema
Versand


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
im_web_kaufen
Status:
Praktikant
(921 Beiträge, 59x hilfreich)

Sind Sie gewerblicher Verkäufer? In diesem Falle auf nichts einlassen!!!

Wenn Sie privater Verkäufer sind, ist es die gängige Meinung, dass bei eBay ein Versendungskauf (§ 447 BGB ) geschlossen wird. Hier geht dann das Versandrisiko bereits bei Übergabe an den Transporteur auf den Käufer über.

Wichtig:
Lassen Sie sich hier auf jeden Fall vom Schalter-Beamten einen Beleg ausstellen, dass Sie eine Sendung, aufgegeben haben (Gewicht, Empfänger, Absender, Datum), damit Sie eine ordentliche Versendung per Beleg nachweisen können. Am besten Sie nehmen noch einen Zeugen mit, der Ihnen beweisen kann, dass Sie die ersteigerte Ware in das Päckchen gestopft, und auch zur Post gebracht haben.

-----------------
"Nützliche Infos auch hier"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1425x hilfreich)

... und wenn Sie ganz sicher gehen wollen, nehmen Sie die Kosten für versicherten Versand eben auf Ihre Kappe - oder wollen Sie später einen nervenzehrenden Rechtsstreit mit einem Käufer im Ausland führen?
Zumal ja noch die Frage ist, ob der K sich nicht auch auf US-Recht berufen könnte.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Campagnolo
Status:
Praktikant
(889 Beiträge, 29x hilfreich)

Muss da nicht sowieso eine Zollerklärung gemacht werden, bei Waren über 200 Euro??

Also ich musste bisher bei jedem Versand (egal ob Päckchen oder Paket) eine Zollerklärung machen. Stets in 3facher Ausfertigung.
Und da diese ja abgestempelt wird, hat man doch eigentlich immer etwas in der Hand.

Gruß
Campa

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Paket nicht angekommen. Wer trägt Versendungsrisiko, wer Beweislast?
Die Antworten findet ihr hier:


Versicherter Versand, aber Paket weg

Wie geht man vor, wenn ein Paket trotz Versicherung nicht ankommt? / Ich habe über ein Computerforum privat eine gebrauchte Grafikkarte verkauft. Sofort nach Zahlungseingang vom Käufer habe ich die Karte versichert per DHL verschickt... mehr