Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
458.249
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Vermieter wechselt Schloß und andere tolle Sachen

5.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: Vermieter andere
 Von 
Saurer Apfel
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Vermieter wechselt Schloß und andere tolle Sachen

Hallo,

ich habe auch Ärger mit meinem Vermieter oder besser, seiner linken/rechten Hand in Form einer Frau, die sich um alles kümmert.

Ich habe meine Wohnung fristgerecht per Einschreiben zu Ende Februar gekündigt, bis heute aber keine Antwort erhalten. Muß mich das irritieren?

Grund für die Kündigung ist folgende Vorgeschichte: Der Kellerraum gehört offiziell nicht zur Wohnung (Aussage: Der Raum ist feucht und wir wollen keine Klagen, aber benutzen können Sie ihn). Habe auch einen Schlüssel bekommen, der auch im Mietvertrag aufgeführt ist. Abgesehen von den Kellerräumen befinden sich auch sämtliche Ablesegeräte im Vorraum.

Ich bin sehr oft und teilweise auch lange nicht da. Als ich eines Tages wiederkam, klebte ein Zettel an der Wohnungstür: Wir müssen in Ihren Keller, machen Sie die Tür auf, sonst brechen wir Sie auf. Nach langer Recherche kam heraus, daß der Energieversorger eine turnusmäßige Kontrolle durchführen wollte und dazu in "meinen" Kellerraum mußte. Tür war aufgebrochen (nach langer Recherche: durch den Nachbarn) und blieb offen stehen, incl. aller im Keller befindlichen Sachen. Die Vermieterfrau verstand gar nicht, warum ich mich darüber aufrege. Anschließend hat noch irgendwer (keine Ahnung, wer genau) seinen Müll in meinem Kellerraum gelagert. Super.

So, nun will ich, wie gesagt, dort ausziehen. Nun ist jedoch das Schloß zur Kellereingangstür gewechselt worden (dort wird öfter mal eingebrochen, aber das ist eine andere Geschichte). Ich habe natürlich weder eine Nachricht noch einen Schlüssel bekommen. Es befinden sich außer einigen meiner Sachen halt auch die Ableseeinrichtungen dort, und die Zählerstände sind ja nicht ganz unwichtig.

Was kann ich machen? Ich möchte diese echt unverschämte und dreiste Frau nicht anrufen, außerdem glaub ich ihr sowieso kein Wort.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 2782 weitere Fragen zum Thema
Vermieter andere


19 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5347 Beiträge, 1398x hilfreich)

Das alles liegt wohl in Kommunikationsproblem, gestärkt durch
Ihre :

quote:
Ich bin sehr oft und teilweise auch lange nicht da.

In solchem Fall hätten Sie dem VM eine Vertrauenperson nennen
sollen, bei wem Sie bei Ihrer Abwesenheit die Wohnungs- und Kellerschlüssel hinterlegen.

Denn Ihre lange Abwesenheit hindert die wichtigen Arbeiten des VMs



-- Editiert icecycle am 05.01.2012 08:31

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12315.05.2012 07:09:00
Status:
Schüler
(472 Beiträge, 116x hilfreich)

quote:
Ich habe meine Wohnung fristgerecht per Einschreiben zu Ende Februar gekündigt, bis heute aber keine Antwort erhalten. Muß mich das irritieren?
Nein, eine Antwort ist nicht erforderlich. Ein Kündigungsgrund ebenfalls nicht!

quote:
Der Kellerraum gehört offiziell nicht zur Wohnung (Aussage: Der Raum ist feucht und wir wollen keine Klagen, aber benutzen können Sie ihn). Habe auch einen Schlüssel bekommen, der auch im Mietvertrag aufgeführt ist.

Was Ihre Sachen in diesem Feuchtbiotop betrifft, so können Sie doch nur noch über den Vermieter den Keller räumen. Also, allen Mut zusammen nehmen und den Vermieter zur Herausgabe eines Schlüssels bitten.
Übrigens eine solche Nutzung kann jederzeit wiederufen werden.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Heiliger
(20711 Beiträge, 8390x hilfreich)

Termin mit Vermieter vereinbaren, an dem der Keller geräumt werden kann, und gut ist.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#5
 Von 
Saurer Apfel
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

So, ich glaube, hier ist etwas durcheinander geraten. Es geht um zwei Türen:

Die erste befindet sich im Hausflur. Durch diese gelangt man in den Gesamtkeller. Hier befinden sich die Zähler, die ich beim Auszug ablesen will/muß. Und hier ist das Schloß erneuert worden, ich komme also weder in diesen Vorraum noch in "meinen" Keller.

Die zweite ist die Tür zu "meinem" Keller (in dem sich der zu wartende Zähler befindet). Das ist die, die durch den Nachbarn aufgebrochen und offen stehen gelassen wurde. Das ist der Raum, in dem sich neben meinen Sachen eben nun auch fremder Müll befindet. Was ich sehr befremdlich finde, ist, daß außer dieses Klebezettels an der Wohnungstür keine Mitteilung darüber stattgefunden hat, daß eben der Energieversorger hier rein möchte (Briefkasten wird in meiner Abwesenheit regelmäßig geleert und Zweitschlüssel ist hinterlegt).

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest-12314.03.2012 12:05:24
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 189x hilfreich)

Wo ?
Weiß das der VM ?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Saurer Apfel
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich bin für den Vermieter erreichbar und bei Notwendigkeit kann entsprechend gehandelt werden.

Aaaaber...darum geht es auch gar nicht. Sondern darum, daß ich weder an die Zähler noch an mein Eigentum komme.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest-12314.03.2012 12:05:24
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 189x hilfreich)

quote:
Ich bin für den Vermieter erreichbar

Warum hast Du dann nicht auf seine Nachrichten reagiert ?



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Saurer Apfel
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Die einzige Nachricht war ein Klebezettel an der Wohnungstür. Wenn es um offizielle Dinge, wie z. B. die Nebenkostenabrechnung, geht, findet das Schreiben auch den Weg in den Briefkasten.

off-topic: Es geht hier primär nicht um das Aufbrechen. Hierzu bleibt noch anzumerken, daß der Termin seitens des Energielieferanten mehrere Wochen vorher beim Vermieter schriftlich angekündigt wurde. Und dann erwarte ich auch, daß mir zeitnah eine Mitteilung zukommt. Und zwar nicht in Form eines Zettels, daß morgen der Keller aufgebrochen wird.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest-12314.03.2012 12:05:24
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 189x hilfreich)

quote:
Die einzige Nachricht war ein Klebezettel an der Wohnungstür.

Das reicht als Benachrichtigung vollkommen aus.

quote:
Wenn es um offizielle Dinge, wie z. B. die Nebenkostenabrechnung, geht, findet das Schreiben auch den Weg in den Briefkasten.

Ich denke nicht, dass Du als M in der Lage bist deinem VM vorschreiben zu können wie er dich zu kontaktieren hat !

quote:
Und dann erwarte ich auch,...

M erwarten i.A. immer zu viel.
Dein VM hat nix falsch gemacht !

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Saurer Apfel
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Und noch einmal: Das ist hier nicht Thema... :crazy: Diese Sache ist schon lange durchgekaut und diente nur als Einleitung.




-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
guest-12314.03.2012 12:05:24
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 189x hilfreich)

Frage deinen VM höflich wann Du mit ihm zusammen die Kähler ablesen darfst. Denn das macht man i.a.R. gemeinsam, bei Auszug.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Saurer Apfel
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

...darf :respekt:
...und vielleicht auch, wann ich mein Eigentum da rausholen darf...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
guest-12314.03.2012 12:05:24
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 189x hilfreich)

So isses, wenn Du nicht mit ihm redest, er wird wohl nicht so schnell persönlich auf dich zukommen, bei seinen Erfahrungen mit dir.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Saurer Apfel
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

:grins: :grins: :grins:
Genau. Kannst ja mal fragen, ob Du jetzt bei ihm einziehen DARFST, die Wohnung wird ja frei.
:respekt:

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
guest-12314.03.2012 12:05:24
Status:
Lehrling
(1358 Beiträge, 189x hilfreich)

Für mich ist einzig wichtig, dass Du bei mir jetzt nirgends einziehst.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
Saurer Apfel
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Noch nicht mal als Mietnomade :forum:

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(44186 Beiträge, 22298x hilfreich)

quote:
Ich habe meine Wohnung fristgerecht per Einschreiben zu Ende Februar gekündigt, bis heute aber keine Antwort erhalten. Muß mich das irritieren?

Nein, nicht wenn du den Zustellnachweis hast.
Den hast du? Es ist übrigens nicht der Zettel den du bei Einlieferung erhalten hast ...



quote:
Ich möchte diese echt unverschämte und dreiste Frau nicht anrufen,

Dann schreibe ihr - oder dem Vermieter einen Brief - in dem du ankündigst zur Wohnungsübergabe auch dein Eigentum aus dem Keller zu entfernen und sie auffoderst dir Zugang zu verschaffen.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
Saurer Apfel
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Klar, den (sogar von ihr höchstselbst) unterschriebenen Rückschein habe ich, alles fristgerecht.

Und der Keller, na ja, das Schloß der Haupttür ist mittlerweile mal wieder aufgebrochen worden (das ist ja Standard da), so daß ich meine Sachen ausräumen konnte. War mir nur recht...und bevor hier Verdächtigungen aufkommen, nein, ich war's nicht :grins:

Was mich halt nur stutzig macht, ist, daß hier offentsichtlich nicht nach einem Nachmieter o. ä. gesucht wird, und um meine Kaution ist mir auch ein bißchen bange...aber na ja, schau'n wir mal.


-----------------
""

-- Editiert Saurer Apfel am 15.01.2012 03:40

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Vermieter droht mit Kündigung?
Die Antworten findet ihr hier:


Eigenbedarfskündigung

Sind Sie Mieter und haben eine Eigenbedarfskündigung bekommen? Oder wollen Sie als Vermieter Eigenbedarf geltend amchen? Wenn der Vermieter eine Mietswohnung für sich selbst oder nahe stehende Personen nutzen will, kommt die Eigenbedarfskündigung in Betracht. Die Eigenbedardskündigung muss begründet sein und einen wirksamen Grund für den Eigenbedarf vorweisen. Zu den Voraussetzungen und den Rechtsfolgen können Sie sich anhand von Ratgebern oder Praxisfällen auf Frag-einen-Anwalt.de ein Bild machen. Wenn nötig, können Sie hier unkompliziert einen Rechtsanwalt fragen oder mandatieren. mehr

Kündigung (Mietrecht)

Die Kündigung Ihrer Mietwohnung sollte per Einwurf-Einschreiben an den Vermieter gehen. Alte Verträge können von der heutigen Rechtslage abweichen und sollten geprüft werden. Häufige Probleme bei Kündigungen sind die Verkürzung der Kündigungsfrist und Stellung von Nachmietern oder die Mietkaution. Für Vermieter: Ist Kündigung wegen Eigenbedarf möglich? 123recht.net hilft bei Ihren Problemen - mit oder ohne Anwalt. mehr

Eigenbedarfskündigung

BGH zum erforderlichen Inhalt des Kündigungsschreibens / Mit Urteil vom 6. Juli 2011 hat sich der Bundesgerichtshof (BGH) zum notwendigen Inhalt ... mehr

Die Eigenbedarfskündigung

von Rechtsanwalt Falk Brorsen
Auf dem Gebiet des Wohnraummietrechts gibt es nichts, was mehr – insbesondere auch gerichtliche – Streitigkeiten hervorruft, als die Eigenbedarfskündigung des Vermieters. Kein Wunder: Für den Mieter geht es um den Erhalt seines Lebensmittelpunktes... mehr