Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Verjährungsfrist der Notarkosten

6.5.2002 Thema abonnieren Zum Thema: Notarkosten
 Von 
Schulz, Manfred
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Verjährungsfrist der Notarkosten

Am 31.10.200 habe ich einen Vertrag notariell beglaubigen lassen.
Nun am 03.05.2002 bekomme ich eine Rechnung über 900 Euro zugestellt.
Ist diese Rechnung nicht schon Verjährt ?
Falls nein, darf ich die Rechnung auch in Raten begleichen ?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 25 weitere Fragen zum Thema
Notarkosten


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Scharnhorst
Status:
Praktikant
(827 Beiträge, 81x hilfreich)

Sehr geehrter Herr Schulz,

Notargebühren verjähren grundsätzlich innerhalb von 2 Jahren, wobei die Frist jedoch erst mit dem 01.01. des Folgejahres zu laufen beginnt. In Ihrem Fall verjähren die Gebühren also erst am 31.12.2002.
Ob sich der Kollege auf eine Ratenzahlung einläßt, ist ausschließlich in sein Ermessen gestellt. Aber warum nicht, einen Versuch ist es allemal wert.

Mit freundlichen Grüßen

Scharnhorst
Rechtsanwalt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen