Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.756
Registrierte
Nutzer

Verhältnis mit einer Azubine

7.1.2008 Thema abonnieren
 Von 
lion0404
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)
Verhältnis mit einer Azubine

Hallo zusammen,
mich würde interessieren, ob es Schwierigkeiten geben kann wenn man ein Verhältnis mit einer Azubine eingehen würde. Ich bin in Leitender Funktion in der Hotellerie tätig und von daher wäre ich dankbar den ein oder anderen Tip zu bekommen.
Vielen Dank im Voraus.
:-)

Verstoß melden



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8143 Beiträge, 3341x hilfreich)

Ja, das kann durchaus Probleme geben wenn du deren Vorgesetzte bist.
Wenn es nur ein unbedeutendes Verhältnis sein soll, dann mein Tip: Finger weg.

Viele Grüße, Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
oha
Status:
Praktikant
(668 Beiträge, 157x hilfreich)

Never f u c k in the factory!



-- Editiert von oha am 07.01.2008 13:00:21

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1535x hilfreich)

oder: inside **** - never good luck.
unbeschadet der rechtlichen fragen und ggf. folgen (unzucht mit abhängigen usw.) - es gibt sicher viele möglichkeiten sich lächerlich zu machen. leitender + azubi gehören gewiss dazu.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7951 Beiträge, 2122x hilfreich)

Und es wäre freundlicher, von einer Beziehung zu sprechen als von einem Verhältnis (klingt so billig).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1535x hilfreich)

@sika
... er wird es schon so meinen, wie er es sagt. meinst du ernstlich, dass es da um 'freundlichen klang' geht????

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Ticki
Status:
Praktikant
(833 Beiträge, 113x hilfreich)

ist sie volljährig oder noch minderjährig und bist du ihr direkter vorgesetzter?

also ich persönlich finde es nicht schlimm aber viele kollegen werden damit vielleicht ein problem haben naja und es kommt auch darauf an ist es nur ne bettgeschichte oder vielleicht was ernstes

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
ACG
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 0x hilfreich)

Solang Ihr beide euren Spaß daran habet bei was auch immer ihr tut wird es keine Probleme geben aber die richtig schmutzige wäsche wird erst nach der trennung gewaschen und dann könnte sie dir je nachdem wie alt sie ist oder ob du ihr direkter Vorgesetzten bist schon einen Strick daraus drehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
lion0404
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich bin werde Ihr direkter Vorgesetzter, noch das ich in dem gleichen Haus arbeite. Sie ist übrigens 22 und weiss was sie will.
:banana:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1535x hilfreich)

.. demnach bist du juristisch aus dem schneider. gleichwohl gelten in einem betrieb weitaus mehr regeln als offizielle. du bist deines eigenen (un)glücks schmied.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7951 Beiträge, 2122x hilfreich)

Was sie will - klar, einen reichen Mann.
Nein, Scherz beiseite.
Gehen wir davon aus, das ihr ernsthaft in einander verliebt seit.
Ich würde dann die ganze Sache versuchen vor anderen zu verbergen, die mit dem Betrieb zu tun haben.
Viele Firmen sehen das gerne, dass untereinander geheiratet wird, andere sehen das nicht gerne. Was für eure Firma gilt, dass könnt ihr nur durch vorsichtiges Fragen herausbekommen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr